Vegetarischer Donnerstag: Schnittlauch-Schupfnudeln mit Walnuss-Sauce und Ei

Frau Esskultur hofft, dass ich das Projekt des vegetarischen Donnerstages weiterführe. Die Hoffnung teile ich, I’ll do my very best. Zum heutigen Veggie-Tag gibt es ein vegetarisches Rezept von Vincent Klink.

Schnittlauch-Schupfnudeln mit Walnuss-Sauce und Ei

Wie bei Rezepten von Vincent Klink nicht anders zu erwarten, gelingsicher und sehr wohlschmeckend. Allerdings ging es mir wie ihr, so schön wie in der Sendung Kochkunst ist mein mit Absicht härter gekochtes nicht mit der Petersilien-Walnuss-Panade überzogen, was dem Geschmack keinen Abbruch tat.

Ich habe das Rezept für 4 Personen zubereitet und für die Schupfnudeln statt nur Eigelb auf 600 g Kartoffeln, Sorte Afra, 2 ganze Eier verwendet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Schnittlauch-Schupfnudeln mit Walnuss-Sauce und Ei
Kategorien: Vegetarisch, Kartoffel
Menge: 2 Portionen

Zutaten

H SCHUPFNUDELN
300 Gramm   Kartoffeln, mehlig kochend
1/2 Bund   Schnittlauch
3     Eigelb
5 Essl.   Mehl
  Etwas   Salz, Pfeffer, Muskat
  Etwas   Butter
H SAUCE MIT EIERN
2     Eier
1     Schalotte
60 Gramm   Walnusskerne
1/2 Bund   Petersilie, glatt
  Etwas   Butter
1 Essl.   Mehl
1/4 Ltr.   Milch
1 Teel.   Gemüsebrühepulver
  Etwas   Salz, Pfeffer, Muskat
  Etwas   Butterschmalz

Quelle

  SWR
  Kochkunst mit Vincent Klink
  Sendung vom 07.12.2011
  Erfasst *RK* 03.01.2012 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Schupfnudeln Kartoffeln schälen und in Salzwasser weich kochen. Die gekochten Kartoffeln abschütten, dann mit dem Topf auf die noch warme Herdplatte stellen und gut ausdampfen lassen. Schnittlauch fein schneiden. Heiße Kartoffeln durch die Presse drücken, schnell Eigelb untermengen. 2 EL – 5 EL Mehl und Schnittlauch untermischen. Die Kartoffelmasse mit Pfeffer, Salz und einer Messerspitze Muskat würzen. Aus der Masse Schupfnudeln, ähnlich wie kleine Zigarren, formen. Die Schupfnudeln im siedenden Salzwasser ein paar Minuten ziehen lassen, herausnehmen und abtropfen.

Sauce mit Eiern: Die Eier ca. 4 Minuten in kochendem Wasser wachsweich kochen. Herausnehmen, kalt abschrecken und schälen. Dann zur Seite stellen. Die Schalotte schälen und fein schneiden. Die Hälfte der Walnüsse grob hacken, die andere Hälfte fein hacken. In einem Topf mit 1 EL Butter die Schalotte und grob gehackten Nüsse anschwitzen, Mehl unterrühren und mit der Milch aufgießen. Mit dem Schneebesen glattrühren und ca. 4 Minuten unter Rühren durchkochen. Die Sauce mit Gemüsebrühepulver, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Schupfnudeln in einer Pfanne mit Butter anschwenken. Fein gehackte Nüsse in einer Pfanne mit etwas Butterschmalz anschwitzen, Petersilie zugeben und die Eier vorsichtig darin wälzen und leicht erwärmen. Schupfnudeln anrichten, Sauce angießen, je ein Ei pro Teller obenauf setzen und mit den restlichen Nussbröseln aus der Pfanne bestreuen.

=====

9 thoughts on “Vegetarischer Donnerstag: Schnittlauch-Schupfnudeln mit Walnuss-Sauce und Ei

  1. Kayte (Gast)

    Vegetarischer Donnerstag
    This looks good and very interesting…love the egg with the sauce but also the shape of the potato cigars is really very nice, as is the color you got on them. I would like to sit down and taste all of this!

    Antworten
  2. Brigitte (Gast)

    Kleine Frage:

    Hallo Frau Küchenlatein,

    tolles Rezept, ich möchte es unbedingt nachmachen, hab nur eine kleine Frage, in den Zutaten sind für die Schupfnudeln 5 EL Mehl angegeben, in der Zubereitung ist von 2 EL Mehl die Rede, was ist mit den 3 übrigen EL?

    Danke für eine Antwort und ich bin begeisterte Leserin Ihres Blogs.

    Lieben Gruß Brigitte

    Antworten
  3. multikulinaria (Gast)

    Höchste Zeit, mir endlich eine Kartoffelpresse zuzulegen. Mit’m Kartoffelstampfer wird’s wohl eher nicht gehen, oder?
    Deine vegetarischen Donnerstage finde ich auch klasse. So viele Ideen für fleischlose und alltagstaugliche Gerichte. Danke!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*