Weizen-Vollkorntoast

Es gibt Frauen, die bekämpfen Frust mit Schuhe kaufen, ich bekämpfe das mit Bücherkauf. Um genau zu sein: Ich kaufe gerne das eine oder andere Koch- oder Backbuch. Ob ich davon schon so viele habe wie Jutta, weiß ich nicht, aber seit diesen Posts sind einige dazu gekommen, die ganze Sammlung ist in die „Kochbuchbibliothek“ umgezogen, aber meine Schwäche für solche Bücher ist eher stärker geworden. Meine neuesten Errungenschaften sind Schrot, Korn und Pumpernickel, aus dem ich schon das Schinkenbrot gebacken habe und Spezialbrote.

Als nächstes hatten sich die Herren aus Schrot, Korn und Pumpernickel den

Weizen-Vollkorntoast

Weizen-Vollkorntoast

ausgesucht. Dank Bäcker Süpkes Toastbrot zum Selberbasteln weiß ich, um es sich bei der 4-pieces-Methode oder Twist-Methode handelt. Diesmal sind mir 2 perfekte und außerordentlich gut schmeckende Toastbrote gelungen. Dem Brot hat es auch nicht geschadet, dass ich entgegen der Angabe im Originalrezept den ganzen Sauerteigansatz mit erhöhtem Anstellgut verbacken habe.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Weizen-Vollkorntoast
Kategorien: Backen, Brot, Sauerteig
Menge: 2 Brote à 850 g,

Zutaten

H EINSTUFENSAUERTEIG
1 Gramm   Weizensauerteig, reif 100 % Hydratation bzw 200%
      — TA, Ulrike: 10 g
100 Gramm   Weizen-Vollkornmehl
200 Gramm   Wasswer
H TEIG
      Weizensauerteig
800 Gramm   Weizen-Vollkornmehl
100     Weizenmehl Type 550
20 Gramm   Weizenkleber *
20 Gramm   Malz-Lecithin-Backmittel, Ulrike: weggelassen
25 Gramm   Milchpulver
20 Gramm   Zucker
50 Gramm   Backmargarine, Ulrike: Schweineschmalz
20 Gramm   Salz
50 Gramm   Hefe, Ulrike: 14 g Trockenhefe = 2 Pck
330 ml   Wasser, ca

Quelle

abgewandelt nach:
Franz Steffen: Schrot, Korn und Pumpernickel
  Erfasst *RK* 07.09.2009 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

:Weizensauerteig
:Teigtemperatur: 24-26°C, Ulrike: Küchentemperatur
:Reifezeit: 15-20 Stunden

:Teigtemperatur, °C: 26-27
:Teigruhe, min.: 10-15
:Zwischengare, min: 15
:Knetung: Spiralkneter, min.: 4+10
:Stückgare: Temperatur, °C: 30-35
:Schwaden: wenig
:Backtemperatur,°C: 220
:Backzeit: min.: 40 ca.

Aufarbeiten:

Aufmachen: Die lang gerollten Teigstücke als Strang – oder nach der Four-Pieces oder Twist-Methode – in Toastbrotformen legen und andrucken.

Stückgare: In offenen Toastbrotkästen garen.

Einschieben: Bei etwas knapper Gare, die Teigoberfläche soll etwa 3 cm unter dem Kastenrand liegen, den Deckel auflegen.

Backen: Bei wenig Schwaden schieben. Backtemperatur um 220 °C.

:Sonstige Toastbrottipps: Toastbrotteig intensiv kneten. Leichtes überkneten ist erwünscht. Fett erst nach einem Drittel der Knetzeit zufügen. EDie Teigruhe sollte maximal 10-12 Minuten betragen. Länger Stehzeiten führen zu grober Porung. Die rund gewirkten Teigstücke erhalten mit Folie abgedeckt 15 Minuten Zwischengare, bevor sie lang aufgearbeitet werden. Die Backzeit liegt konstant bei ca. 220 °C (20 °C unter Brötchentemperatur) oder steigt während der Backzeit von 200 °C auf 220 °C.

* die Teigbereitung ist auch ohne Vitalkleber möglich.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon

4 thoughts on “Weizen-Vollkorntoast

  1. Micha (Gast)

    Der Toast ist Dir wirklich hervorragend gelungen! Gratuliere! Ist eh immer spannend, Deine Brote anzuschauen. Gerne laß ich mich von Dir zum Nachbacken inspirieren – und mit diesem Buch liebäugle ich bereits eine Weile! So bin ich Dir dankbar, wenn Du munter daraus ein Rezept nach dem anderen ausprobierst :-)!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
1 + 2 =