Yotam Ottolenghi’s 1-Pfannen-Wunderrezept

Anke Groener bezeichnete das fleischlose Gericht schweinelecker. Damit war klar, dass es

Yotam Ottolenghi’s 1-Pfannen-Wunderrezept

Yotam Ottolenghi's 1-Pfannen-Wunderrezept

dieser Tage auch bei uns geben. Das war genau die richtige Menge für 2 Personen. Auch bei mir fehlte der Sumach (Das Mindeshaltbarkeitsdatum war reichlich überschritten). Koriander mag ich ja nicht so, aber mit Petersilie vermischt, gab es dem Gericht den richtigen Kick für unseren Gaumen. Wirklich ausgesprochen köstlich.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Yotam Ottolenghi’s 1-Pfannen-Wunderrezept
Kategorien: Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

75 ml   Olivenöl
3 mittl.   Zwiebeln, in dünne Ringe geschnitten
200 Gramm   Kartoffeln in 5 mm dicke Scheiben geschnitten
1/2     Rote Chili, fein gehackt
1/2 Essl.   Sumach Ulrike: MHD war abgelaufen
      Salz
      Pfeffer, frisch gemahlen
1/2 Teel.   Zucker
1 Zehe   Knoblauch, fein gewürfelt
100 Gramm   Joghurt, griechischer (10 % Fett)
1 Essl.   Zitronensaft
300 Gramm   Cherry-Tomaten, an der Rispe
4     Eier, Größe M
1 1/2 Essl.   Tahini
1 Essl.   Koriander, gehackt: Ulrike 1 TL Koriander mit 2
      — TL Petersilie

Quelle

  Yotam Ottolenghi im Guardian
  Erfasst *RK* 05.08.2010 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln, Kartoffeln, Chili, Sumach sowie Salz und Pfeffer zufügen. Bei mittlerer Hitze 20 Minuten garen bis die Zwiebeln weich und gebräunt und die Kartoffeln gar sind. Dabei gelegentlich umrühren.

Zucker und Knoblauch unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In der Zwischenzeit den Joghurt, Zitronensaft mit einem Esslöffel Olivenöl verrühren und beiseite stellen.

Die Tomaten mit der Rispe nach oben in eine heiße gußeisernen Pfanne legen. Etwa 3 bis 4 Minuten rösten, bis die Tomaten gut gebräunt sind, von der Kochstelle nehmen.

Wenn die Zwiebeln und Kartoffen gar sind, beides gleichmäßig auf dem Pfannenboden verteilen. Die 4 Eier darüber aufschlagen und bei mittler Hitze kochen, bis das Eiweiß zu stocken beginnt. Dann vorsichtig das Tahini darüberträufeln, die Dotter dabei auslassen. Abdecken und weitere 2 Minuten garen, bis das Eiweiß fest ist. Von der Kochstelle nehmen, mit dem Joghurt beträufeln, hier die Dotter ebenfalls auslassen und mit den Kräutern bestreuen. Die Tomaten darüber geben und mit etwas Öl beträufeln. In der Pfanne servieren.

=====

4 Gedanken zu „Yotam Ottolenghi’s 1-Pfannen-Wunderrezept

  1. multikulinaria (Gast)

    Auf Rührei und Omelette steh ich nicht sonderlich. Aber alle Ei-Variationen, bei denen das Eigelb heil bleibt liebe ich. Das Rezept klingt große Klasse!
    Nur frage ich mich gerade, ob’s auch ohne gusseiserne Pfanne klappen könnte und woher ich grieschichen Honig und frischen Koriander kriege…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*