Blutwurst-Graupenotto mit Zwiebeln und Apfelringen

Eine Schönheit ist das

Blutwurst-Graupenotto mit Zwiebeln und Apfelringen

Blutwurst-Graupenotto mit Zwiebeln und Apfelringen

nicht, aber wirklich sehr, sehr köstlich. Die dafür benötigte Blutwurst gab es auf dem Wochenmarkt von Schlachter Untied. Einer der wenigen Betriebe, die noch schmackhafte Blutwürste herstellen.

Blutwurst-Graupenotto mit Zwiebeln und Apfelringen

Menge:4 Portionen

Blutwurst-Graupenotto mit Zwiebeln und Apfelringen

Kategorie:Graupenotto

Blutwurst-Graupenotto mit Zwiebeln und Apfelringen ist eine köstliche Version von Himmel & Erde mit Perlgraupen.

ZUTATEN

BLUTWURST-GRAUPENOTTO

  • ca. 300 Gramm Blutwurst, Hülle entfernt, in Stücke geschnitten.
  • 1 Essl. mittelscharfer Senf
  • 1 Teel. Zucker
  • Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
  • 10 Gramm gerebelter Majoran
  • 500 ml Apfelsaft
  • ca. 600 ml Fond; Ulrike: Gemüsefond im Original Rind
  • 1 Schalotte, geschält, in feinen Würfeln
  • 40 Gramm Butter
  • 220 Gramm Perlgraupen
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz, sehr sparsam je nach Salzgehalt der Blutwurst verwenden

KARAMELLISIERTE ZWIEBELN

  • 1 gr. Zwiebel, geschält, gewürfelt
  • 40 Gramm. Butter
  • 2 Essl. Puderzucker

KARAMELLISIERTE APFELRINGE

  • 2 Äpfel, Kerngehäuse entfernt, in Ringe geschnitten
  • 1 Essl. Butter
  • 20 Gramm Zucker

QUELLE

abgewandelt von nach:
einer Idee bei Valentinas Kochbuch

ZUBEREITUNG

  1. Blutwurstwürfel in einen Topf geben. Senf, Zucker, etwas Pfeffer, Majoran und Apfelsaft hinzufügen. Die Mischung bei niedriger Temperatur etwa 5 Minuten glatt rühren.
  2. Butter in einem flachen Topf erhitzen und die Schalotte darin anschwitzen. Dann Perlgraupen und die Lorbeerblätter zugeben und anbraten. Mit etwas Fond ablöschen und diesen unter Rühren verkochen lassen. Anschließend den restlichen Fond aufgießen und unter gelegentlichem Rühren etwa 16 Minuten langsam al dente garen. Ggf. mehr Flüssigkeit zufügen.
  3. Anschließend die warme Blutwurstmasse unterrühren und weitere 4 Minuten köcheln lassen. Vor dem Servieren das Graupenotto mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Lorbeerblätter entfernen.
  4. Für die karamellisierten Zwiebeln Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anschwitzen, bis sie leicht Farbe angenommen haben. Den Puderzucker darüberstreuen und die Zwiebelwürfel karamellisieren.
  5. Für die karamellisierten Apfelringe Zucker in der Butter karamellisieren lassen und die Apfelscheiben von beiden Seiten durch das Karamell ziehen.
  6. Blutwurst-Graupenotto mit Zwiebeln und Apfelringen servieren.

Gesamtzeit: 45 Minuten
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

6 thoughts on “Blutwurst-Graupenotto mit Zwiebeln und Apfelringen

  1. Birgit

    Hallo Ulrike,
    meine Oma ( gebürtig aus dem Sudetenland ) hat nach dem Schlachten immer „Blutgraupen“ gekocht. Aus frischem Blut ( kann man heute kaum noch sagen) und Graupen. Wie sie das gemacht hat, kann ich nicht sagen. Schmeckte jedenfalls sehr gut, dazu gabs Kartoffeln und Sauerkraut. Eins dieser Gerichte, die es nur einmal im Jahr gab. Was würde ich geben, das nochmal zu essen. Denke ,dein Gericht geht geschmacklich in eine ähnliche Richtung. Klaue mir deshalb auch mal das Rezept und werde mein Glück versuchen.
    Liebe Grüße
    Birgit

    Antworten
  2. Katja

    Hallo Ulrike, Graupenrisotto steht auch noch auf der Liste, was ich unbedingt mal ausprobieren möchte, nachdem ich es mal in einem Restaurant gegessen haben.
    Gut, die Blutwurst ist jetzt nicht so meins, aber es wird noch andere Rezept geben.
    Liebe Grüße
    Katja

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert