Den du ved nok kage – Schokoladenkuchen mit Kokosglasur

Eigentlich wollte ich diesen

Den du ved nok kage – Schokoladenkuchen mit Kokosglasur

Den du ved nok kage - Schokoladenkuchen mit Kokosglasur

schon zur kulinarischen Weltreise nach Dänemark backen, aber dann habe ich das irgendwie doch nicht geschafft. Und wie es der Zufall will, tauchte gestern in meiner Instagram-Timeline genau dieser Kuchen auf. Wenn das kein Zeichen ist.

Der Kuchen „Den du ved nok kage“ hat den vielleicht seltsamsten Kuchennamen Dänemarks. Aber es ist auch einer der beliebtesten Blechkuchen des Landes. Auch wenn der Kuchen übersetzt in etwa so viel wie „du weißt genug“ heißtt, wissen die meisten Leute, um welchen Kuchen es sich handelt. Daher ist es also gar nicht so verwunderlich, dass der Kuchen sowohl leicht zu backen ist als auch super schmeckt!

Den du ved nok kage – Schokoladenkuchen mit Kokosglasur

Menge:16 Stücke, Backform ca. 30 x 30 cm

Den du ved nok kage - Schokoladenkuchen mit Kokosglasur

Den du ved nok kage – der Kuchen, den wir alle kennen, besteht aus einem luftig-leckeren Schokoladenkuchenboden mit einer saftigen Glasur mit Kokos, Kaffee und Kakao. Also ein Schokoladenkuchen mit Kokosglasur

Zutaten

RÜHRTEIG

  • 2 Eier, Größe M
  • 250 Gramm Zucker
  • 1 Teel. Vanillezucker
  • 225 Gramm Weizenmehl; Ulrike: Dinkel Type 405
  • 12 Gramm Kakaopulver; 2 Essl. von insgesamt 30 Gramm
  • 2 Teel. Weinsteinbackpulver
  • 150 Gramm Butter von insgesamt 300 Gramm
  • 25 Gramm Dunkle Schokolade; Ulrike: 70 % Kakaoanteil
  • 200 ml Buttermilch

GLASUR

  • 150 Gramm Butter von insgesamt 300 Gramm
  • 75 ml Kaffee, frisch gebrüht
  • 1 Teel. Vanillezucker
  • 100 Gramm Kokosnussmehl
  • 18 Gramm Kakaopulver; 3 Essl. von insgesamt 30 Gramm
  • 225 Gramm Puderzucker
  • 1/8 Teel. Salz

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Spis Bedre

ZUBEREITUNG

  1. RDen Backofen auf 200° vorheizen. Eier, Zucker und Vanillezucker mit dem Schneebesen in der Schüssel der Küchenmaschine leicht verquirlen
  2. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und in den Teig sieben. Den Teig verrühren.
  3. Die Butter in einem Topf schmelzen. Die Schokolade grob hacken und unter die Butter rühren. Weiterrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist.
  4. Butter und Buttermilch (200 ml) in den Teig gießen und umrühren. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form ca. 30×30 cm geben.
  5. Den Kuchen im Ofen ca. 25 Minuten backen, anschließend auf einem Gitterrost auskühlen lassen.
  6. Für die Glasur die Butter in einem Topf schmelzen. Kaffee, Vanillezucker, 60 g Kokosmehl, Kakao, Puderzucker und Salz hinzufügen.
  7. Die Glasur verrühren und 1 Minute erhitzen und die Glasur auf dem ganzen Kuchen verteilen.
  8. Das restliche Kokosmehl über den Kuchen streuen und mindestens 1 Stunde ruhen lassen. Den Kuchen in kleinere Stücke schneiden und servieren.

TIPP: Bevorzugen Sie Kuchen mit extra Belag? Sie können doppelt so viel Glasur für die Oberseite des Kuchens machen. Es wird eher bonbonartig, wenn er angeschnitten wird, aber es schmeckt köstlich.
Gesamtzeit: 2 Stunden, davon eine Stunde Ruhezeit für den fertigen Kuchen
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 25 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

mehr dänische Rezepte bei Küchenlatein

4 thoughts on “Den du ved nok kage – Schokoladenkuchen mit Kokosglasur

  1. bitavin

    Hallo Ulrike,
    der Kuchen hört sich wirklich sehr lecker an!
    Den würde ich gern mal nachbacken.
    Eine kleine Frage hätte ich allerdings noch: Es soll wirklich KokosMEHL sein und nicht gemahlene Kokosflocken? Nicht, dass ich womöglich das verkehrte Produkt verwende.

    Liebe Grüße
    bitavin

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.