Frikadelle mit Blumenkohl und kleinen Röstkartoffeln

Nun, für die

Frikadelle mit Blumenkohl und kleinen Röstkartoffeln

Frikadelle mit Blumenkohl und kleinen Röstkartoffeln

ist einiges zu schnippeln. Aber wenn alles auf dem Teller ist, wird man mit einem umwerfenden Geschmack belohnt. Selber schuld, wenn Frau die Rezeptbroschüre offen herumliegen lässt und die jungen Herren sich das Gericht wünschen. Es war jedenfalls ein feines Sonntagsessen, das die Mühe wirklich wert war.

Und so aufwändig, wie sich die Zubereitung zuerst liest, war sie dann doch nicht. Während Kartoffeln und Blumenkohl im Dampgarer garten, war das Schneiden schnell erledigt. Die Sauce köchelt während des Anbratens der Frikadellen ein, während die Frikadellen im Backofen vor sich hin garen, ist genügend Zeit und Platz auf dem Herd um Blumenkohl, Röstkartoffeln und die Garnitur zuzubereiten.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Frikadelle mit Blumenkohl und kleinen Röstkartoffeln
Kategorien: Hauptgericht, Fleisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H BLUMENKOHL
1 Kopf   Blumenkohl
1 Essl.   Butter
      Salz und Muskat
H GARNITUR BLUMENKOHL
50 Gramm   Möhren, fein gewürfelt
50 Gramm   Staudensellerie, fein gewürfelt
50 Gramm   Radieschen, fein gewürfelt
50 Gramm   Lauchzwiebel, fein geschnitten
50 Gramm   Tomaten, enthäutet, geviertelt und entkernt; Ulrike: weggelassen
2     Eier, hartgekocht, fein gehackt
150 Gramm   Butter
1 Essl.   Paniermehl
2 Essl.   Blattpetersilie, gehackt
      Salz und Pfeffer aus der Mühle
H FRIKADELLE
500 Gramm   Hackfleisch, gemischt
2     Zwiebeln, fein gewürfelt
1/2     Knoblauchzehe, fein gewürfel
50 Gramm   Gekochter Hinterschinken, fein gewürfelt
3 Scheiben   Bacon, fein gewürfelt
3 Teel.   Senf
3/4     Brötchen, altbacken;40 g ca
2     Eier, Größe M
1 Teel.   Majoran
2 Essl.   Blattpetersilie, gehackt
      Salz und Pfeffer aus der Mühle
      Öl zum Braten
H SAUCE
200 ml   Kalbsfond, braun
50 ml   Portwein
50 ml   Rotwein
2     Schalotten, in Würfel geschnitten
50 Gramm   Butter
H RÖSTKARTOFFELN
700 Gramm   Große, vorwiegend festkochende Kartoffeln **
      Salz und Pfeffer aus der Mühle
      Öl zum Braten

Quelle

  Dirk Luther, Rezept der EDEKA Kochschule
  Erfasst *RK* 18.03.2012 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

BLUMENKOHL

Blumenkohl waschen, putzen und in kleine Röschen teilen, anschließend in Salzwasser leicht bissfest garen. * Blumenkohl in einer Schwenkpfanne mit Butter erwärmen und mit Salz und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Das Gemüse für die Garnitur waschen, putzen, falls nötig schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Gemüsewürfel in Butter anschwitzen, Eier und Paniermehl hinzufügen und alles gut weiter schwitzen, so dass das Paniermehl leicht röstet. Petersilie dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

SAUCE:

Die Schalottenwürfel mit Portwein und Rotwein einkochen. Mit Kalbsfond aufgießen und mit Butterflocken binden. Solange köcheln, bis die Saucenbasis eine angenehm bindende, aber nicht zu feste Konsistenz hat.

FRIKADELLE

Das Brötchen in kaltem Wasser einweichen und gut ausdrücken. Die Eier mit Salz, Pfeffer und Senf verquirlen. Das Hackfleisch mit dem eingeweichten Brötchen, den verquirlten Eiern und den restlichen Zutaten mit einem Holzlöffel oder mit den Händen gut miteinander vermengen. Mit feuchten Händen gleichgroße Frikadellen formen und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze in Öl von beiden Seiten goldbraun anbraten. Danach auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 180° C ca. 10 Minuten garen.

KARTOFFELN

Kartoffeln schälen, ins kalte Wasser legen und gründlich abwaschen. Mit einem Kartoffelausstecher Kartoffelkugeln von etwa 1,5-2 cm Durchmesser ausstechen. ** Öl in einer Bratpfanne erhitzen. Kartoffeln zugeben und von allen Seiten goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

ANRICHTEN

Frikadellen auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit den Blumenkohlröschen umlegen. Die GemüseBröselmischung auf die Blumenkohlröschen geben, die Kartoffelkugeln dekorativ dazulegen. Mit der Sauce umgießen.

* Blumenkohlröschen im Dampfgarer bei 100 °C 20 Minuten gegart.

**Ulrike: Ich hatte kleine Bratlinge bzw. Grünkohlkartoffeln. Die wurden im Dampfgarer 15 Minuten bei 100 °C gegart und dann gepellt. Danach weiter wie im Rezept.

=====

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*