Gefüllte Zitronen-Mohnmuffins

Der Backgruppe Tuesdays with Dorie gehöre ich schon geraumer Zeit nicht mehr an, verfolge aber regelmäßig die Backwerke einiger lieb gewonner Mitglieder. So wurden am 18.01.2011 die Lemon Poppyseed Muffins von Seite 10 aus Baking: From My Home to YoursBild gebacken. Die Diskussion über Lemon Curd bei Hamburg kocht! erinnerte mich daran, dass bei mir noch ein angebrochenes Glas davon im Kühlschrank herumstand. Damit war klar, es gab

Gefüllte Zitronen-Mohnmuffins

Gefüllte Zitronen-Mohnmuffins 001

Sogar Sohn No. 1 fand diese Muffins ausgesprochen lecker, obwohl ihm sonst Zitronenabrieb im Kuchen zu „englisch“ ist.

Bei der Zubereitung der Muffin sollte man unbedingt darauf achten, dass die Füllung vollständig von Teig umschlossen ist, sonst läuft die Füllung aus.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gefüllte Zitronen-Mohnmuffins
Kategorien: Backen, Muffins
Menge: 12 Stück

Gefüllte Zitronen-Mohnmuffins 002

Zutaten

H MUFFINS
130 Gramm   Zucker
1     Zitrone, Saft und abgeriebene Schale
250 Gramm   Weizenmehl Type 405
2 Teel.   Backpulver
1/4 Teel.   Natron
1/4 Teel.   Salz
170 Gramm   Saure Sahne
2     Eier, Größe L, Ulrike: 3 Eier Größe S, 120 g
1 Teel.   Vanillextrakt
115 Gramm   Butter, geschmolzen und abgekühlt
2 Essl.   Mohn
H FÜLLUNG
200 Gramm   Lemon Curd; ca.
H GLASUR
100 Gramm   Puderzucker
2-3 Essl.   Zitronensaft

Quelle

ISBN 978-0-618-44336-9ISBN 978-0-618-44336-9* modifiziert nach:
Baking: From My Home to YoursISBN 978-0-618-44336-9*
ISBN 978-0-618-44336-9
  Erfasst *RK* 28.01.2011 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Backofen auf 205 °C vorheizen. Ein Muffinblech mit 12 Vertiefungen entweder fetten oder mit Silikon- oder Papierförmchen auslegen.

In einer Schüssel den Zucker mit dem Zitronenabrieb mit den Fingerspitzen verreiben, bisder Zucker feucht wird und nach Zitrone riecht. Mehl, Backpulver, Natron und Salz untermischen. In einer weiteren Schüssel saure Sahne, Vanilleextrakt, Zitronensaft und geschmolzene Butter gut miteinder verrühren. Die flüssigen Zutaten über die trockenen Zutaten vermischen, bis sich die Zutaten gerade eben miteinander verbunden haben. Den Mohn unterheben.

In jede Vertiefung etwa 1 EL Teig geben (Ulrike: mittlerer Eisportionerer mit 20 ml Fassungsvermögen), dann darauf 1 TL Lemoncurd geben (Ulrike: kleiner Eisportionierer 10 ml) verteilen

Gefüllte Zitronen-Mohnmuffins 003

und anschließend darüber den restlichen Teig geben (Ulrike: wieder mittlerer Eisportionierer). Dabei darauf achten, dass die Füllung vollständig von Teig umschlossen ist.

Auf dem Gitterrost ca 18 bis 20 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun erscheint. Auf einem Gitter 5 Minuten in der Form abkühlen lassen und dann jeden Muffin vorsichtig aus der Form lösen.

Für die Glasur den Puderzucker in eine kleine Schüssel geben und etwa 1 ½ Esslöffel Zitronensaft zugeben. Mit einem Löffel umrühren, um den Zucker anzufeuchten. Dann restlichen Zitronensaft tropfenweise zugeben, bis die Glasur gerade vom Löffel läuft.

Wenn die Muffins vollständig abgekühlt sind, mit der Glasur überziehen, wahlweise ganz eintauchen oder nur teilweise.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon

noch mehr Muffins mit Mohn

4 thoughts on “Gefüllte Zitronen-Mohnmuffins

  1. Simone (Gast)

    Diese Muffins sehen ja sowas von zum Anbeißen aus! Ich kann die Saftigkeit förmlich auf der Zunge spüren! Lemon-Curd hab ich auch grad schon abgelichtet und er wartet darauf verbloggt zu werden. Schöne Grüße
    Simone

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*