Grießbrei mit Hanföl

Heute ist Tag 266.

Nach Susannes enthusiastischer Kochbuchvorstellung bin ich sofort in den stationären Buchhandel und habe das Buch besorgt. Allerdings hinderte mich DAS Virus daran, den

Grießbrei mit Hanföl

Grießbrei mit Hanföl

auszuprobieren. Heute ist der erste Tag, an dem es mir gelingt, ohne Husten aus der Hölle und Kreislaufschwierigkeiten diesen Grießbrei zuzubereiten. Wenn das der harmlose Verlauf mit 4 Impfungen ist, möchte ich nicht wissen, wie das ohne verlaufen wäre. Egal, wer gerne Porridge zum Frühstück isst, dem wird auch das ukrainische Frühstück in Form von Grießbrei mit Hanföl munden.

Das Buch ist eine unbedingte Empfehlung, denn der Erlös geht an die Ukrainische Nothilfe.

Grießbrei mit Hanföl

Menge:

Grießbrei mit Hanföl

Kategorie: Frühstück , Ukraine

ZUTATEN

  • 100 Gramm Hartweizengrieß
  • 500 ml Vollmilch, Ulrike: 1,5 % Fett
  • 2 Essl. Hanföl
  • 2 Teel. Hanfsamen, geschält
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

*

ZUBEREITUNG

  1. Den Grieß in einer heißen Pfanne rösten, bis er aromatisch durftet und ein wenig Farbe annimmt. Die Milch 2 – 3 Minuten unterrühren, bis der Brei die gewünschte Konsistenz hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Zum Frühstück servieren und dafür etwas Hanföl darübergeben unt mit Hanfsamen bestreuen.

Gesamtzeit:Vorbereitungszeit:5 Minuten
Koch-/Backzeit: 5 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

4 thoughts on “Grießbrei mit Hanföl

  1. Cooketteria

    Wünsche schnelle Genesung ohne Überbleibsel. Werde in in paar Tagen zur vierten Impfung antreten und falls ich den Mist danach nochmal erwische – wäre das dritte Mal -, dann hoffentlich ohne Mini-Long-Covid wie bei der zweiten Ansteckung (wochenlang Nacken- und Kopfschmerzen, vernebeltes Hirn, kaum leistungsfähig etc.). Der familieneigene Impfgegner/Oberschwurbler lag eine Woche im Krankenhaus und kämpft seit Monaten mit happigen Spätfolgen der Seuche. Wenn man ihn selbst fragt, hatte er übrigens nur eine Lebensmittelvergiftung, die die Krankenhausärzte falsch behandelt haben und deshalb entstanden Folgeschäden, unter denen er nun zu leiden hat….

    Antworten
  2. Susanne

    Ach freut mich, dass das Buch die Runde macht.
    Und was den Rest angeht … wünsche rasche vollständige Genesung, und ansonsten darfst du Schimpfwörter deiner Wahl einsetzen für diese blöde Seuche und auch dafür, wie hierzulande damit umgegangen wird.
    Alles Gute!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert