Holsteiner Landbrot

Für das „Nürnberger Sandwich“ vom kindlichen Wochenspeiseplan wird Mischbrot benötigt, das ich diesmal selbst gebacken habe.

Dazu habe ich das

Holsteiner Landbrot

Holsteiner Landbrot 002 Holsteiner-003

gebacken.

Geschmacklich voll in Ordnung, aber das Brot ist in der Mitte gerissen. Das ist mir noch nie passiert.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.3

Titel: Holsteiner Landbrot
Kategorien: Backen, Brot, Sauerteig
Menge: 1 ,5 kg

600 Gramm Roggensauerteig (100 % Hydration)
400 Gramm Roggenmehl 1150
300 Gramm Weizenmehl 1050
250 ml Buttermilch (zimmerwarm)
50 ml Rapsöl
1 geh. EL Salz
1/2 Teel. Schwarzen gemahlenen Pfeffer
3 Teel. Brotgewürz gemahlen (Koriander, Fenchel, Anis,
— Kümmel etc)

============================ QUELLE ============================
www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=344&highlight=holsteiner
— Erfasst *RK* 29.11.2006 von
— Ulrike Westphal

Alles in eine Schüssel geben und 10 Minuten kräftig durchkneten, bis
es einen glatten und festen Teig gibt. Ggf etwas Mehl nachgeben oder
Wasser.* 30 Minuten ruhen lassen, erneut 5 Minuten kräftig
durchkneten. Ein längliches Brot formen und eingemehlt in einem
Gärkorb 2 Stunde im Warmen gehen lassen. Auf ein Backpapier stürzen
und nicht ansprühen!. Auf einem mitaufgeheiztem Backblech oder einem
Backstein backen.

Holsteiner-001 Backzeit: Ofen auf 250°C aufheizen Brot bei 250°C 10 Minuten mit Schwaden (0,1
l Wasser auf den Ofenboden giessen oder in den Backraum sprühen)
backen dann alle 10 Minuten um 10°C herunterschalten bei 180°C
fertigbacken. Backzeit gesamt ca 60 Minuten

Auf einem Gitterrost abkühlen lassen

* Ich habe noch mindestens 50 ml Wasser hinzugegeben und erhielt so
im Endprodukt etwa 60 % Hydration

:Type: Roggenmischbrot (70% Roggen, 30% Weizen)
:Beschreibung: Alltagsbrot, sollte aber etwa 1-2 Tage reifen
:Menge: 1 Brot knapp 3 Pfund
:Zeitaufwand: 45 min Zubereitung + 120 min Gehen + 60 min
:Backen Schwierigkeit: einfach

=====

mehr Landbrote aus deutschen Landen bei Küchenlatein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.