Insalata di Fontina

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4 Button English
Titel: Insalata di Fontina
Kategorien: Salat, Käse
Menge: 4 Personen

Zutaten

250 Gramm   Frühkartoffeln
50 Gramm   Prosciutto, luftgetrockneter Schinken, in
      — Streifen
100 Gramm   Fontina, in Stäbchen geschnitten
50 Gramm   Mortadella, in Stäbchen geschnitten
6     Gurken,eingelegt, längs geviertelt
1     Zwiebel, rot, halbiert und in feine Streifen
      — geschnitten
      Salz
      Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
H DRESSING
1 Essl.   Oregano, frisch, gehackt
1/4 Teel.   Dijon Senf
2     Anchovis Filets, eingelegt
2 Essl.   Weißweinessig
6 Essl.   Olivenöl
H KÄSEALTERNATIVEN
      Gruyere, Emmentaler, Port-Salut oder
      Tête de Moine

Quelle

978-3884725900978-3884725900* Paul Gayler, Kochen mit Käse978-3884725900*

ISBN 3-88472-590-4
  Erfasst *RK* 05.03.2007 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Für das Dressing den Oregano und den Senf in einem Schälchen verrühren. Die salzigen Sardellenfilets unter fließendem kalten Warmer abspülen abtropfen lassen. Mit Küchenpapier trockentupfen und fein hacken. Enter den Senf rühren, den Essig zugießen und alles gründlich mischen. Nun Olivenöl unterschlagen bis eine sämige Sauce entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseite stellen.

Die Kartoffeln in Salzwasser aufsetzen und in etwa 20 Minuten bissfest kochen. dann abgießen und vor dem Schälen leicht abkühlen lassen. Die geschälten Kartoffeln in 5 mm dünne Scheiben schneiden und in eine große Schüssel geben. Die noch warmen Kartoffeln mit dem Dressing übergießen und 20 Minuten durchziehen lassen.

Die restlichen Zutaten vorsichtig unterheben. Den Salat eventuell nachwürzen und servieren.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.