Pikantes Schweinefleisch mit Maronen

Maronen haben es mir zur Zeit angetan. Heute gab es

Pikantes Schweinefleisch mit Maronen

Pikantes Schweinefleisch mit Maronen

Sehr lecker, langsam werde ich zum Maronen-Fan. Die Kinder haben sich noch ein wenig Pul Biber darüber gestreut.

Diesmal habe ich wieder frische Maronen verarbeitet und nach der Backofenmethode enthäutet. Ich war angenehm überrascht, denn die trockene Enthäutung ist sehr viel angenehmer als die Kochmethode, die ich das letzte Mal angewendet hatte.

Jetzt fehlen nur noch die hier erwähnten Schokoladen-Maronen-schnitten, dann habe ich alle Maronenrezepte aus dem aktuellen Good Food Magazin ausprobiert.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v0.99.2

Titel: Pikantes Schweinefleisch mit Maronen
Kategorien: Hauptspeise
Menge: 4 Personen, reichlich

700 Gramm Schweinefilet
1 Essl. Paprikapulver
1 Essl. Weizenmehl Type 405
3 Essl. Olivenöl
1 Zwiebel, gehackt
3-4 Knoblauchzehen, fein gehackt
4 Anchovisfilets, fein gehackt
2 Essl. Tomatenmark
2 Lorbeerblätter
2 x 200g Packung Maronen, geschält, vakuumverpackt
2 Tomaten, fein gehackt
Petersilie, gehackt
Zitronenspalten zum Servieren

============================== QUELLE ==============================
BBC Good Food Magazine, November 2005
— Erfasst *RK* 05.11.2005 von
— Ulrike Westphal

1 Sehnen und Fett entfernen und das Filet in Würfel von ca 2,5 cm
Kantenlänge schneiden. Paprikapulver mit Mehl und etwas Pfeffer
mischen und die Fleischwürfel darin wälzen, bis diese gut bemehlt
sind. Die Hälfte des Olivenöls in einer ausreichend großen
Bratpfanne erhitzen und die Fleischwürfel darin für 5 – 7 Minuten
unter ständigem Rühren braten, bis sie von allen Seiten gebräunt
sind. Besser in 2 Partien anbraten, bevor die Pfanne zu voll wird.
Die Fleischwürfel aus der Pfanne nehmen und beiseite setzen.

2 Das verbleibende Öl in die Pfanne geben und die Zwiebeln darin
goldbraun braten. Den Knoblauch und die Anchovies zufügen und für
weitere 2 Minuten weiter braten. Schweinefleisch, Tomatenmark,
Lorbeerblätter zufügen, würzen und 300 ml Wasser hinzufügen.

3 Die Pfanne mit einem Deckel verschließen und ca 20 bis 25 Minuten
leicht köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist. Die Maronen 10
Minuten vor Ende der Kochzeit zufügen. Gelegentlich umrühren und
wenn nötig Wasser hinzufügen. Die Tomaten zufügen und ohne Deckel
noch 2 Minuten kochen lassen. Abschmecken und dabei bedenken, dass
die Anchovies schon eine Menge Salz enthalten können. Mit gehackter
Petersilie bestreuen und mit Zitronenspalten servieren.

Bei Verwendung von frischen Maronen diese am Ende von Schritt 3
zufügen.

:PRO PORTION: 520 Kcal, Protein 43 g, Kohlenhydrate 46 g, Fett 19 g,
gesättigte Fettsäuren 4 g, Ballaststoffe 5 g, Salz 1 g.

:LEICHT
:Vorbereitungszeit 10 – 15 min
:Garzeit ungefähr 35 – 40 min

=====

3 thoughts on “Pikantes Schweinefleisch mit Maronen

  1. Saruna

    Habe mir dieses Rezept mal zum Nachkochen kopiert, zumal ich neulich auf dem Markt auch frische Maronen entdeckt habe. Hast du die Backofen-Methode für die Maronen irgendwo beschrieben? Ich habe das noch nie getestet.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*