Pilz & Thymianrisotto

Bei der großen Getreideinventur fand sich auch ein Paket mit Quinoa, bei dem es sich um ein Pseudogetreide handelt.

Der Stärkelieferant wurde zur Zeit der Entdeckung Amerikas viel häufiger angebaut und wurde zunehmend durch den Anbau von Gerste zurückgedrängt. Aber oberhalb von 3500 m wächst kein Getreide mehr, deshalb hat Quinoa auch noch heute eine wichtige Bedeutung. Es handelt sich dabei um ein einjähriges Kraut von 50 bis 150 cm Höhe, wobei nicht nur die Samen sondern auch die Blätter als Gemüse verzehrt werden können. Bei dem

Pilz & Thymianrisotto

Pilz & Thymianrisotto

verleiht Quinoa dem Gericht einen leicht nussigen Geschmack. Nach dem Kochen sehen die Körner wie kleine fliegende Untertassen mit einem „Schwanz“ aus, der den Keim vom Samen trennt. Uns hat die Mischung aus Quinoa und Risottoreis ausgezeichnet geschmeckt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pilz & Thymianrisotto
Kategorien: Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 Essl.   Olive oil
350 Gramm   Champignons, braun, in Scheiben geschnitten
100 Gramm   Quinoa
1 Ltr.   Gemüsebrühe, heiß
175 Gramm   Risottoreis
1 Handvoll   Thymianblätter
H ZUM SERVIERVEN
50 Gramm   Ruccola
      Parmesan, gerieben

Quelle

  Good Food magazine, September 2010
  Erfasst *RK* 04.09.2010 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Da Öl in einem mittelgr0ßen Topf erhitzen, die Champignons darin ca 2 – 3 Minuten sautieren. Quinoa einrühren. Eine Kelle der heißen Gemüsebrühe über die Pilz & Quinoamischung geben. Den Reis zufügen und Gemüsebrühe zufügen. Die Gemüsebrühe weiterhin warm halten und nach und nach unter Rühren zufügen, bis alle Brühe aufgebraucht und Reis und Quinoa gar sind.

2. Die Thymianblätter unterrühren und auf 4 Teller aufteilen. Mit Ruccola und Parmesan bestreut servieren.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*