Reis im Weck®Glas

Bestechend am Einwecken ist, dass es nach dem Einwecken – im Gegensatz zum Einfrieren – keine weitere Energie mehr verbraucht. Die Dinge halten sich eine Weile bei Zimmertemperatur. Wenn so etwas zum Lunch @ work mitgenommen wird, muss das weder im Kühlschrank aufbewahrt, noch innerhalb kürzester Zeit verzehrt werden. In den unendlichen Weiten des Internets habe ich zwar schon Fragen, ob und wie man Reis einwecken kann gefunden, aber keine vernünftigen Antworten darauf.

Selbst ist die Frau und ich habe einfach ‚mal Reis im Weck®glas eingekocht, weil es mir zu blöd war, nur eine Portion Reis für mich zu kochen und siehe da, es hat geklappt. Eine Portion habe ich sofort verzehrt. Die zugesetzte Flüssigkeit war vollständig vom Reis aufgenommen und der Reis so, wie er sein sollte. Jetzt habe ich noch 2 Portionen im Vorrat.

Edit Februar 2014: Diese Art des Haltbarmachens ist nur für kurzfristiges Aufbewahren gedacht. Nach 4 Wochen war der Reis sauer!

Reis im Weck®Glas

Menge: 3 Portionen

©Reis im Weck®glas

Reis im Weck®glas gekocht und haltbar gemacht

Zutaten:

QUELLE

Rezept von Kuechen latein

ZUBEREITUNG

  1. Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen und salzen
  2. In jedes Weckglas 60 Gramm Reis geben, mit jeweils 150 ml kochender Gemüsebrühe übergießen.
  3. Die Gummiringe auf die Innenseite der Glasdeckel legen. Glasdeckel auflegen und die Gläser mit 2 Klammern verschließen.
  4. Die Weckgläser (im Dampfgarer) bei 100 °C 40 Minuten einkochen.

Gesamtzeit: 45 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Koch-/Backzeit: 40 Minuten

*=Affiliate-Link zu Amazon

2 thoughts on “Reis im Weck®Glas

  1. Eva Amann

    Ich habe den Reis gekocht ( gleich 500 g ) ca 20 Min…. dann abgegossen und in die Gläser verteilt. Sicher kannst du es auch mit Brühe machen…. hab die Twist Off Gläser 40 Min bei 100 Grad 50 Min eingekocht… hält auch ewig… In Flüssigkeit hatte ich nur schlechte Erfahrungen gemacht, darum mach ich Sosse und Reis seperat.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*