Slow Cooking: Steckrübencurry mit grünen Linsen

Jetzt habe ich mein Coming Out: Genau wie sie und sie und auch sie bin ich so eine Testkocherin für das längst überfällige Kochbuch für’s Langsamkochen in deutscher Sprache von Gabi. Fleischige Crockpot-Gerichte gibt es viele, fischige holen auf und bei vegetarischen Gerichten hat mich bislang immer die obligatorische Dose Tomaten gestört. Ich habe weder etwas gegen Fleisch noch gegen Dosentomaten, aber nicht immer und jeden Tag. Deshalb habe ich ein tomatenfreies

Steckrübencurry mit grünen Linsen

Steckrübencurry mit grünen Linsen _neu (2)

im Slow Cooker zubereitet. Steckrübe asiatisch aufgepeppt, sehr lecker, die jungen Herren waren begeistert. Dazu gab es Reis.

Als „Anfängerin“ im Ummodeln von „normalen“ Rezepten habe ich mich vorsichtig an die Garzeit herangetastet. Nach 4 Stunden auf „high“ war das Gemüse noch arg bissfest, deshalb habe ich noch 2 Stunden „low“ zugegeben. Wahrscheinlich geht das auch auf „high“ in 5 Stunden.

Steckrübencurry mit grünen Linsen

Menge: 6 Portionen

Steckrübencurry mit grünen Linsen _neu (1)

Zutaten:

  • 1 kg Steckrüben
  • 4 mittl. Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Essl. Öl
  • 1 Teel. Garam Masala (indische Gewürzmischung ersatzweise Curry)
  • 2-3 Teel. Kurkuma (Gelbwurz)
  • 150 Gramm Grüne Linsen (oder braune Linsen)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1-1 1/4 Ltr. Kräftige Gemüsebrühe; ca.
  • 1/2 Bund Glatte Petersilie
  • Salz
  • Frisch gemahlener Pfeffer

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Brigitte

ZUBEREITUNG

  1. Steckrübe und Möhren schälen. Steckrübe in Würfel, Möhren in Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und in Scheiben schneiden. Im heißen Öl glasig dünsten. Garam Masala (oder Curry) und Kurkuma darüberstreuen, kurz mitdünsten und in den Keramikeinsatz des Slow Cookers geben. Steckrüben, Möhren, abgespülte Linsen und Lorbeerblätter dazugeben und die Brühe dazugießen. Deckel aufsetzen und auf „high“ 4 Stunden kochen lassen, danach noch 2 h auf „low“ weiterkochen. Petersilie hacken und unterrühren. Das Steckrübencurry mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Tipp Dazu: Vollkorn-Fladenbrot oder Naturreis

Topfgröße: 6,5 Liter Ulrike: Slow Cooker von BartscherBild *
Gesamtzeit: 6 Stunden 30 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit:4 Stunden HIGH und 2 Stunden LOW

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon
Edit 13.12.2017: Bilder ersetzt

5 thoughts on “Slow Cooking: Steckrübencurry mit grünen Linsen

  1. Gabi (Gast)

    Gut, dass du den Vegetarier-Part übernimmst – meine jungen und weniger jungen Herren essen so etwas Gemüsiges leider nur ungern :-( Ich glaube, ich schaffe mir noch mal einen Mini-Crocky für zwei Portionen an, damit meine Tochter und ich dein „Vorgekochtes“ testen können, lächel…

    Antworten
  2. ostwestwind

    REPLY:
    Bei meinen funktioniert das leider nicht, da muss Frau selbst Hand anlegen. Bei meinem 6,5 l Crocky gibt es eine Stufe, die auf high anheizt und dann selbsttätig auf low weiterkochen soll. Leider steht nicht dabei, wie lange das Gerät auf volle Pulle heizt, bevor es auf low umschaltet.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*