Schlagwort-Archive: Steckrübe

Steckrübensalat mit Quinoa

Eine „kleine“ norddeutsche Steckrübe wiegt mindestens 1 kg und reichte bereits für Steckrüben-Käse-Auflauf, Steckrübensalat mit Pistazien und Kokossauce und jetzt auch noch für den

Steckrübensalat mit Quinoa

Steckrübensalat mit Quinoa (3)

der nicht nur gut schmeckt, sondern sich auch wunderbar als Lunch at Work eignet. Da schlug ich gleich 2 Fliegen mit einer Klappe: Steckrübe restlos verwendet und die Quinoavorräte wieder etwas abgebaut.

Steckrübensalat mit Quinoa

Menge: 2 Portionen als Hauptsteise

Steckrübensalat mit Quinoa (2)

Steckrübensalat mit Quinoa aus gebackenen Steckrüben, Pastinaken, Rucola, Haselnüssen und einem Dressing aus Honig und Essig

Zutaten:

GEBACKENES GEMÜSE

  • 360 Gramm Steckrübe, geschält und in kleine Würfel geschnitten, vorbereitet gewogen
  • 2 Pastinaken, geschält und in kleine Würfel geschnitten, 150 Gramm vorbereitet gewogen
  • 2 Zehen Koblauch, geschält, fein gehackt
  • 1 Essl. Rapsöl extra
  • 2 Teel. Honig
  • 1/4 Teel. Meersalz; Ulrike: OstseesalzB01DAA17LM*
  • 6 Thymian-Zweige, Blätter abgezupft

DRESSING

  • 3 Essl. Rapsöl
  • 2 Teel. Rotwein-Essig
  • 2Schalotten, geschält, in feine Würfel geschnitten
  • 1 Zehe Koblauch, geschält, fein gehackt
  • Salz; Ulrike: OstseesalzB01DAA17LM*
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

AUẞERDEM

  • 100 Gramm Quinoa, gewaschen, rot oder weiß oder gemischt
  • 80 Gramm Rucola, gewaschen, getrockenet, grob geschnitten
  • 2 Essl. Petersilien, gehackt
  • 50 Gramm Haselnüsse, geröstet, gehackt

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Elle Republic

ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 190 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. In einer ausreichend großen Schüssel Steckrübe und Pastinake mit Knoblauch, Öl, Honig, Salz und den Thymianblättern gut vermischen. Alles zusammen auf das vorbereitete Backblech geben und in einer Lage verteilen, dass sich nichts überdeckt. In etwa 35 – 40 Minuten das Gemüse backen, bis es karamellisiert und weich ist.
  3. In der Zwischenzeit das Quinoa waschen und entsprechend der Packungsanleitung ochen. Sobald es fertig ist, zum Abkühlen zur Seite stellen.
  4. Das gebackene Gemüse aus dem Ofen nehmen und zum Abkühlen zur Seite stellen.
  5. In Schraubdeckelglas Essig, Schalotten und Knoblauch vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Zum Anrichten das gebackene Gemüse, gegartes Quinoa und den Salat in eine Salatschüssel geben und gut mit dem Dressing vermischen. Dann die gerösteten Haselnüsse darüber verteilen und servieren.

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 40 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

noch mehr Rezepte mit Steckrüben (click)

Steckrüben-Käse-Auflauf

Bei Veggielicious fand ich außer dem asiatisch-würzigen Steckrübensalat noch köstlich aussehenden

Steckrüben-Käse-Auflauf

Steckrüben-Käse-Auflauf (1)

den ich mit Cremeer von Hof Backensholz zubereitete. Der steht dem im Originalrezept empfohlenen Taleggio in nichts nach.

Ein wirklich köstlicher Auflauf, reichlich Käse lässt ihn richtig cremig werden.

Steckrüben-Käse-Auflauf

Menge: 2 Portionen

Steckrüben-Käse-Auflauf (2)

Zutaten:

  • 200 Gramm Kartoffeln, gekocht, gepellt, in kleine Würfel geschnitten
  • Salz
  • 200 Gramm Steckrüben, geschält in Würfel von 1 cm Kantenlänge geschnitten
  • 1 Essl. Rapsöl zum Braten
  • 1 kl. Zwiebel, geschält, in feine Würfel geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Essl. Thymianblättchen
  • 3 Essl.Weißwein, trocken oder Gemüsebrühe
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • 75 Gramm Crème fraîche, die von der Meierei Horst
  • 125 g Cremeer, mit Rinde in kleine Stücke geschnitten

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Veggielicious

ZUBEREITUNG

  1. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Steckrübenwürfel darin bei mittlerer Hitze ca. 7 Minuten anbraten, bis sie knapp gar sind. Die Zwiebelwürfel dazugeben und alles weitere ca. 5 Minuten anbraten, bis die Steckrüben leicht gebräunt sind.
  2. Thymian und Knoblauch unter die Steckrüben rühren, mit Weißwein oder Brühe ablöschen, kurz einkochen lassen, dann mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pfanne vom Herd nehmen. Kartoffeln und Crème fraîche unterrühren. Zwei Drittel des Käse unter die Steckrübenmasse mischen.
  3. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Steckrübenmischung in kleine Auflaufförmchen füllen und den übrigen Käse darauf verteilen. Im Ofen auf der unteren Schiene in ca. 25 Minuten knusprig-hellbraun backen. Heiß in den Förmchen servieren!

Gesamtzeit: 1 Stunde 15 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 45 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

noch mehr Rezepte mit Steckrüben (click)

Steckrübensalat mit Pistazien und Kokossauce

Um auf Instagram etwas wiederzufinden bin ich wohl zu ungeschickt. Neulich tauchte in meiner Timeline das Bild eines asiatisch-würzigen Steckrübensalates auf. Natürlich merkte ich mir weder, wer den gepostet hatte, noch wer der Urheber des Rezeptes war. Gibt man diese Stichworte in DIE Suchmaschine ein, erscheinen zwar viele Rezepte, aber nicht das, was was ich suchte. Wenn frau sich nicht den richtigen Hashtag – hier war es #steckrübe – merkt, ist sie verloren. Aber wer sucht, der findet und so gab es

Steckrübensalat mit Pistazien und Kokossauce

Steckrübensalat mit Pistazien und Kokossauce (1)

als Lunch at Work auf Bürogeschirr serviert.

Im Original werden Erdnüsse verwendet, ich nahm die übrig gebliebenen Pistazien der Linsen-Kartoffel-Curry-Suppe.

Steckrübensalat mit Erdnüssen Pistazien und Kokossauce

Menge: 2 Portionen

Steckrübensalat mit Pistazien und Kokossauce (2)

Traditionelle Gemüsesorten feiern ihr Revival und haben ihr verstaubtes Image längst abgelegt. Dieser herbstliche Salat inszeniert die Steckrübe international. Für asiatische Nuancen sorgen Limette, Erdnüsse, Thai-Currypaste und Kokosmilch.

Zutaten:

  • 200 Gramm Steckrübe, geschält mit dem GemüseschneiderB06XX27GDT* in feine Streifen gehobelt
  • 100 g Möhren, geschält, mit dem GemüseschneiderB06XX27GDT* in feine Streifen gehobelt
  • 3 kl. Lauchzwiebeln, in feine Ringe geschnitten
  • 1 kl rote Zwiebel, etwa 40 Gramm, geschält, halbiert, in Streifen geschnitten
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält, fein gewürfelt
  • 15 Gramm Ingwer, geschält, fein gewürfelt
  • 40 Gramm Pistazien, geröstet und gesalzen, gehackt; Original: Erdnüsse
  • 150 ml Kokosmilch
  • 2 Essl. Limettensaft
  • ¾ Essl. brauner Zucker
  • 1,5 Essl. Sojasauce
  • 1 Teel. rote Currypaste
  • ¼ Bund Koriander, wenn dann Petersilie, weggelassen, gehackt

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
veggielicious

ZUBEREITUNG

  1. Das Gemüse in eine Schüssel geben. Knoblauch, Ingwer und gehackte Nüsse zum Gemüse geben.
  2. Für die Sauce Kokosmilch, Limettensaft, Zucker, Sojasauce und Currypaste verrühren. Mit dem Salat mischen und ein paar Minuten ziehen lassen.
  3. Nach Belieben mit gehackten Kräutern bestreuen

Gesamtzeit: 20 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten

 
 

*=Affiliate-Link zu Amazon

noch mehr Rezepte mit Steckrüben (click)

Steckrüben-Masala mit Feta

Obwohl die Tage deutlich länger werden, Frühlingsgemüse in den Obstabteilungen der Supermärkte erscheinen und auch die Erdbeeren schon andernorts Saison haben: Es ist Februar und immer noch Winter in Schleswig-Holstein. Entsprechend winterlich ist auch das Gemüseangebot bei den Marktschwärmern. Die Steckrübe hat sich inzwischen von der Notration zum Trendgemüse gemausert und das

Steckrüben-Masala mit Feta

Steckrüben-Masala mit Feta (2)

schmeckt absolut köstlich.

Die Steckrübe hat von August bis Ende Februar Saison, ist vitaminreich und kalorienarm und darf sich wegen seiner größeren Mengen Vitamin C, Beta Carotin und Calcium zum einheimischen Spitzengemüse zählen. Das Currypulver das Essen bekömmlicher, fördert die Verdauung und beugt Blähungen und Völlegefühl vor. Zudem wirkt Curry entzündungshemmend.

Steckrüben-Masala mit Feta

Menge: 2 Portionen

Steckrüben-Masala mit Feta (1)

Zutaten:

  • 1 mittelgroße Steckrübe, etwa 500 Gramm
  • 1 Teel. Curry-Pulver, fruchtig indischB01AJI7SM0*
  • 100 ml Weißwein
  • 1 Ltr. Wasser
  • 1 klein. Gemüsezwiebel
  • 4 Zweige Petersilie
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Lorbeerblatt
  • 50 ml Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Teel. Butter
  • 200 Gramm Feta, alternativ: halbfester Ziegenschnittkäse

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
NDR Visite 23.01.2018

ZUBEREITUNG

  1. Die Steckrübe schälen und in gleich große Würfel schneiden. Schale beiseitelegen. Die Zwiebel pellen und würfeln, Enden aufbewahren. Petersilie von den Stielen zupfen, ebenfalls zur Seite legen.
  2. Einen Gemüse-Curry-Fond herstellen. Dazu das Currypulver in einem Topf ohne Fett anrösten und mit Weißwein ablöschen. Ein paar Minuten köcheln lassen, dann mit kaltem Wasser auffüllen. Den Sud leicht salzen. Schale und Reste der Steckrübe, Zwiebel-Enden und Petersilien-Stiele hinzufügen. Alles 15 bis 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Die Steckrübenwürfel in einer Pfanne mit Öl gleichmäßig von allen Seiten anbraten und den fein gehackten Knoblauch, gewürfelte Zwiebel
    sowie ein Lorbeerblatt dazugeben. Den Gemüse-Curry-Fond durch ein Sieb gießen und den fertigen Fond zum Gemüse geben. Köcheln lassen, bis die Steckrübenwürfel gar und die Flüssigkeit in der Pfanne fast verkocht ist. Zwei Flocken Butter dazugeben, um die noch in der Pfanne verbliebene Flüssigkeit zu binden.
  4. Frisch gehackte Petersilie unter die Masse rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf einem tiefen Teller anrichten. Den Feta in Würfel schneiden und das Steckrüben-Masala damit anrichten.

Gesamtzeit: 50 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 35 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

noch mehr Rezepte mit Steckrübe (click)

Steckrübensuppe mit Ingwerchips und Chiliöl

Der Eindruck täuscht nicht, in den letzten 4 Wochen habe ich sehr viele Suppen gekocht und gegessen. Wie z.B. diese

Steckrübensuppe mit Ingwerchips und Chiliöl

Steckrübensuppe mit Ingwerchips und Chiliöl (2)

Hier trifft die zitronenartige Frische des Ingwers auf die milde Schärfe von Chili(öl). Das harmoniert sehr schön miteinander und die Suppe wärmt so richtig braunddurch an feucht-kalten Tagen. Wenn Suppe übrigt bleibt, fülle ich die in Einkochgläser und wecke die ein, dann habe ich immer eine gute Suppe im Vorrat für das Lunch at Work.

Steckrübensuppe mit Ingwerchips und Chiliöl

Menge: 4 Portionen

Steckrübensuppe mit Ingwerchips und Chiliöl (1)

Zutaten:

  • 100 Gramm Zwiebeln, geschält, fein gewürfelt
  • 2 Zehen Knoblauch, geschält, fein gewürfelt
  • 1 Schote Chili, entkernt, 1/3 grob würfeln, 2/3 fein würfeln
  • 60 Gramm Ingwer, geschält; 20 Gramm gerieben, 40 Gramm in hauchdünnen Scheiben
  • 500 Gramm Steckrüben, geschält, in 1 cm großen Würfeln
  • 250 Gramm Süßkartoffeln, geschält, in 1 cm großen Würfeln
  • 125 Gramm Apfel, säuerlich, geschält, entkernt in Würfeln; Ulrike: Boskop
  • 60 Gramm Kokosöl
  • 1 Teel. Kurkuma
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 200 Gramm Sahne; Ulrike:Kaffeesahne 10 % Fett *
  • 1 – 2 Essl. Ahornsirup

QUELLE

Köstlich vegetarisch 01/2017

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Köstlich vegetarisch 01/2017

ZUBEREITUNG

  1. Die fein gewürfelten Chilistückchen für das Chiliöl in ein kleines hitzebeständiges Gefäß geben und heißes Kokosöl darüber gießen und vermischen. Ulrike: Der Inschennör hatte fertiges Chiliöl mitgebracht, wir haben das verwendet.
  2. 30 Gramm Kokosöl in einem großen Topf erhitzen und die Steckrübenwürfel darin bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zufügen und 4 Minuten mit anbraten. Grobe Chiliwürfel, geriebenen Ingwer und Kurkuma einrühren und ca. 1 Minute weiterbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und kurz aufkochen. Süßkartoffeln und Äpfel zufügen und im geschlossenen Topf bei niedriger Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis alles gar ist.
  3. Währenddessen das restliche Kokosöl in eiem kleinen Topf erhitzen und darin Ingwerscheiben goldbraun frittieren. Die Scheiben mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. Die Suppe fein pürieren und Sahne unterrühren. Je nach gewünschter Konsistenz evtl. noch Gemüsebrühe zufügen. Mit Ahornsirup und Salz abschmecken. Suppe in 4 Teller portionieren, mit Chiliöl beträufeln und servieren. Chiliöl zum Nachwürzen auf den Tisch stellen.

Gesamtzeit: 50 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

mehr Rezepte mit Steckrübe bei Küchenlatein

Eintöpfe, Soßen und Fonds – Was steht an?