Orientalischer Steckrüben-Eintopf mit Kichererbsen

Es ist der letzte Donnerstag im Januar, Zeit für das Event „Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Jahreskalender“, die Winteredition

Orientalischer Steckrüben-Eintopf mit Kichererbsen

Orientalischer Steckrüben-Eintopf mit Kichererbsen

von Tarik Rose machte mir sofort Lust auf Nachmachen und vertrieb meine Kochmüdigkeit. Ein Eintopf mit viel Gemüse, die Kichererbsen liefern Eiweiß, da wird gar nicht bemerkt, dass dieser Eintopf tierfrei ist. Am nächsten Tag als Lunch at Work aufgewärmt, schmeckt der Steckrüben-Eintopf mit Kichererbsen schmeckt aufgewärmt noch ‚mal so gut.

Orientalischer Steckrüben-Eintopf mit Kichererbsen

Menge: 4 Portionen

Orientalischer Steckrüben-Eintopf mit Kichererbsen

Orientalischer Steckrüben-Eintopf mit Kichererbsen ist Superfood vom Feinsten. Steckrübe wird mit Pastinake und Karotte in einer Tomatensoße gekocht und mit Baharat, einer Mischung aus Pfefferkörnern, Koriandersaat, Kreuzkümmel, Kardamom, Zimt, Chilipulver, Paprikapulver und Muskatnuss gewürzt. Zusammen mit Kichererbsten ist das Superfood vom Feinsten.

Zutaten

  • 250 Gramm getrocknete Kichererbsen, über Nacht eingeweicht
  • 1/4 Teel. Natron
  • Olivenöl; Ulrike: Rapsöl
  • 1 kg Steckrübe, geschält, in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 1 Pastinake, geschält, gewürfelt
  • 1 Möhre, geschält, gewürfelt
  • 2 rote Zwiebeln, Schale entfernt, gewürfelt
  • 1 Teel. Baharat; alternativ: Harissa
  • 500 ml Tomatensaft
  • 1 Limette, Abrieb und Saft
  • 1 Orange, Abrieb und Saft
  • 1 Essl. Sojasoße
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält gewürfelt
  • 1 Chili-Schote, Kerne entfernt, gehackt
  • Salz
  • 1 Essl. Honig
  • 2 Essl. Sesamkörner, geröstet
  • 1 Bund glatte Petersilie, gehackt; Ulrike: TK

QUELLE

abgewandelt von nach:
Tarik Rose Iss besser!

ZUBEREITUNG

  1. Das Einweichwasser der Kichererbsen abgießen und diese mit frischem Wasser gründlich abwaschen. Ungekochte Kichererbsen enthalten, wie andere Hülsenfrüchte auch, den Giftstoff Phasin°. Die Kichererbsen mit frischem Wasser und etwas Natron ohne Salz aufsetzen und 30-45 Minuten bei milder Hitze kochen. Erst zum Ende der Garzeit noch 1 Prise Salz dazugeben. Nach dem Garen sollten sich die Kichererbsen mühelos zerdrücken lassen, aber auch ihre Form behalten. Die Kichererbsen in ein Sieb geben, abbrausen und beiseitestellen.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen, und das Gemüsewürfel und die Zwiebeln etwa 5 Minuten anschwitzen.
  3. Baharat oder Harissa zugeben und mit dem Gemüse vermengen. Dabei die Gewürzmischung ebenfalls kurz anrösten. Aber nur kurz, die Gewürze könnten sonst bitter werden.
  4. Den Tomatensaft und den ausgepressten Saft angießen. Den Abrieb der Zitrusfrüchte, Sojasoße, Knoblauch, Chili, Salz und etwas Honig dazugeben. Alles etwa 30 Minuten bei mäßiger Hitze schmoren lassen. Je nach Dicke der Steckrüben-Würfel kann sich die Garzeit auch verkürzen oder verlängern. In den letzten Minuten die gegarten Kichererbsen hinzufügen und im Eintopf erwärmen. Gehackte Petersilie und Sesamkörner zum Schluss auf den Steckrüben-Eintopf mit Kichererbsen streuen.

Gesamtzeit: 1,5 Stunden + Einweichzeit für die Kichererbsen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 45 – 60 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

° Phasin wird übrigens durch ausreichendes Kochen zerstört, bei frischen grünen Bohnen reicht eine Kochzeit von 10 – 15 Minuten, getrocknete Hülsenfrüchten sollten etwa 20 – 30 Minuten kochen.

zur ebook-Sammlung aller bisher erschienen Rezepte geht es hier (click)

und noch mehr köstliche saisonale Rezepte mit Gemüsen der Saison wie Brunnenkresse | Chicorée | Cime di Rapa | Feldsalat | Grünkohl | Lauch | Meerrettich | Pastinaken | Petersilienwurzeln | Portulak | Rosenkohl | Schwarzwurzeln | Topinambur | Wirsing | Chinakohl | Karotten | Knollensellerie | Radicchio | Rote Bete | Rotkohl | Steckrüben | Weißkohl

sind bei den nachfolgenden Blogs zu finden:

Möhreneck: veganer Flammkuchen mit Rosenkohl und Feta-Bröseln | Brotwein: Caldo Verde – Portugiesische Suppe mit Kohl | Obers trifft Sahne: Winterliche Minestrone | Münchner Küche: Saftiger Maronenkuchen | Lebkuchennest: Hirserisotto mit karamellisiertem Lauch | Feed me up before you go-go: Orzo-Risotto mit Kürbis und geröstetem Parmesan-Rosenkohl | Ina Is(s)t: Schwarzwurzelsuppe mit Belugalinsen und Lachs | S-Küche: Steckrübeneintopf vegetarisch – saulecker ganz ohne Fleisch | Jankes Seelenschmaus: Schwarzwurzel-Curry | Langsam kocht besser: Lauch-Quiche mit & ohne Speck | Dinner um Acht: Käseknöpfle mit Sauerkraut, frischem Meerrettich und Shiitake | evchenkocht: Knusperhäppchen mit karamellisiertem Sauerkraut | thecookingknitter: Nudeln mit Lauch und Bacon | Volkermampft: Winterliche Maronencremesuppe – einfach und lecker | Küchenliebelei: Baozi mit Wirsing

16 thoughts on “Orientalischer Steckrüben-Eintopf mit Kichererbsen

  1. Pingback: Lauch-Quiche mit & ohne Speck | Langsam kocht besser

  2. Pingback: Winterliche Maronencremesuppe mit Apfel und Thymian – einfach und lecker

  3. Pingback: Käseknöpfle mit Sauerkraut, Shiitake und frischem Meerrettich - Dinner um Acht

  4. Gabi

    Ich habe die Steckrübe erst vor zwei Jahren entdeckt, als „klassischen deutschen Eintopf“. Deine Version klingt sowas von interessanter ;-)

    Antworten
  5. Kate

    Den werde ich auch mal nachmachen, ist genau meine Kragenweite.
    Danke noch für die Neujahrswünsche, mein Blog ist leider etwas vernachlässigt, aber ich habe vor wieder mehr einzustellen, also Dir und Deiner Familie auch von mir noch alles Gute fürs Neue Jahr! :-)

    Antworten
  6. Pingback: Knusperhäppchen mit karamellisiertem Sauerkraut - evchenkocht

    1. kuechenlatein Beitragsautor

      So leid es mir tut, ich betreibe das Blog als Hobby neben einem Vollzeitjob und verschicke keine Newsletter. Neue Blogbeiträge können per email abonniert werden.

      Einfach „Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail“ beim nächsten Kommentar auswählen.

      Antworten
  7. Sigrid

    Normalerweise finde ich Steckrübeneintöpfe eher dröge, aber deiner klingt nach einem neuen Geschmacksabenteuer. Den muss ich unbedingt ausprobieren.

    Antworten
  8. Petra Hermann

    Letzte Woche habe ich so schöne Steckrüben beim Einkauf gesehen, da werde ich mir das Rezept gleich mal vormerken. Der orientalische Twist sagt mir zu. Liebe Grüße Petra

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.