Stachelbeer-Haselnuss-Schnitten

Mit dem Bloggen meiner Rezepte komme ich nicht nach. Diese köstlichen

Stachelbeer-Haselnuss-Schnitten

Stachelbeer-Haselnuss-Schnitten (2)

habe ich noch in der Stachelbeersaison gebacken. Wer Stachelbeeren eingeweckt oder in der Truhe hat, dem kann ich diese Schnitten auch außerhalb der Stachelbeersaison nur ans Herz legen.

Stachelbeer-Haselnuss-Schnitten

Menge: 16 Stücke

Stachelbeer-Haselnuss-Schnitten (1)

Ein lockerer, nussiger Rührteig mit Stachelbeeren auf einem Mürbeteigboden, der mit Holunderblütensirup aromatisiert wurde.

Zutaten

  • Butter für die Form
  • 1 Grundrezept Mürbeteig, alternativ 320 g Fertig-Mürbeteig
  • 400 Gramm Stachelbeeren
  • 3 Essl. Holunderblütensirup
  • 25 Gramm Speisestärke
  • 140 Gramm Zucker

RÜHRTEIG

  • 200 Gramm Butter, weich
  • 200 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Haselnüsse, gemahlen
  • 98 Gramm Weizenmehl Type 405 *
  • 5,6 Gramm Backpulver *
  • 4 Eier, Größe M, verquirlt

DEKORATION

  • 100 g Puderzucker, gesiebt
  • 1 Essl. Holunderblütensirup oder Wasser
  • 50 Gramm Haselnüsse, geröstet und gehackt

Quelle

Ulrike Westphal nach:
Good Food magazine, July 2012

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200°C/Umluft 180 °C/Gas 6 vorheizen. Eine Form von 20 x 30 cm buttern. Den Boden und die Seiten der Form mit dem Mürbeteig auskleiden. Mit Backpapier und Hülsenfrüchten beschwert 15 Minuten blind backen. Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen und weitere 5 Minuten backen die Ofentemperatur auf 180°C/Umluft 160 °C/Gas 4 senken.
  2. In der Zwischenzeit die Stachelbeeren zusammen mit dem Holunderblütensirup und 3 Essl. Wasser in einen Topf geben. Deckel aufsetzen und 5 Minuten kochen, bis die Beeren aufplatzen. Zucker mit der Speisestärke vermischen, zu den Stachelbeeren geben und unter Rühren andicken lassen. Die Masse gleichmäßig über den Mürbeteig geben.
  3. Für den Rührteig alle Zutaten in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und mit dem Flachschläger zu einem glatten Teig verrühren. Gleichmäßig über die Stachelbeeren verteilen und 25 Minuten backen, bis er goldbraun und bei Berührung fest ist. In der Form abkühlen lassen.
  4. Den Puderzucker mit dem Holunderblütensirup zu einer weichen Masse verrühren und über dem Kuchen verteilen, die gehackten Haselnüsse darüber verteilen. Wenn der Zuckerguss fest geworden ist den Kuchen in fingerdicke Stücke schneiden.

* Original: 100 g Self-raising Flour + 3 g Backpulver

Gesamtzeit: 1 Stunde 15 Minuten

Vorbereitungszeit: 45 Minuten

Backzeit: 30 Minuten

Tags: Backen, Kuchen, Stachelbeere, Haselnuss

One thought on “Stachelbeer-Haselnuss-Schnitten

  1. Karin Anderson (Gast)

    Seufz!
    Diese Schnitten sehen köstlich aus.
    Leider gibt’s hier in Maine für Geld und gute Worte keine Stachelbeeren zu kaufen. Die Sträucher werden auch nicht in Gärtnereien angeboten, weil Stachel- und Johannisbeeren (gibt’s auch nicht) einen Schädling beherbergen sollen, der die Weissfichten anfällt.
    Wenigstens gibt’s reichlich Blaubeeren und Cranberries.
    Karin

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*