Stachelbeer-Ketchup

Einmal im Jahr treffen sich Freunde und Bekannte, um gemeinsam ein Wochenende zu verbringen. Diesmal fand das Treffen im Haus Sturmmöwe auf der Halbinsel Graswarder in Heiligenhafen statt.

©Haus Sturmmöwe

Da das Haus mitten im Naturschutzgebiet liegt und dazu noch reetgedeckt ist, ist dort offenes Feuer verboten. Das übliche Grillen schied aus, statt dessen lieferte ein örtlicher Partyservice Schnitzelvariationen.

©Schnitzelvariationen

Dazu passte sehr gut das Stachelbeer-Ketchup, dass ich schon vor 4 Wochen gekocht und zum Treffen mitgenommen hatte. Und jetzt kommt auch endlich das Rezept ins Blog, um die Sammlung der Rezepte mit Stachelbeeren zu vergrößern.

Stachelbeer-Ketchup

Menge: 500 ml etwa

©Stachelbeer-Ketchup

Zutaten:

  • 450 Gramm Stachelbeeren, Blüten- und Stengelansatz entfernt
  • 3 kleine Zehen Knoblauch, zerdrückt
  • 1/2 Essl. Salz
  • 1/2 Essl. Senfsaat
  • 1/2 Teel. Cayennepfeffer
  • 430 ml Weißweinessig
  • 170 Gramm Demerara-Zucker
  • 60 Gramm Sultaninen

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Allotment Garden Recipes

ZUBEREITUNG

  1. Stachelbeeren halbieren und in einen ausreichend großen Topf geben. Alle anderen Zutaten zufügen.
  2. Unter Rühren zum Kochen bringen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, dann die Hitze reduzieren, Deckel aufsetzen und etwa 30 Minuten köcheln lassen. Danach die Masse durch ein Sieb streichen.
    ©Stachelbeer-Ketchup durch ein Sieb streichen
  3. Wenn das Ketchup noch zu flüssig ist, ggf. bis zur gewünschten Konsistenz einkochen. Das Stachelbeer-Ketchup in Gläser füllen und 20 Minuten bei 90 °C einkochen

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Koch-/Backzeit: 50 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

4 thoughts on “Stachelbeer-Ketchup

  1. Pingback: Rezepte mit Stachelbeeren - kuechenlatein.com

  2. Pingback: Zusammenfassung der Woche ab 24.08.2015 | Iron Blogger Kiel

  3. Pingback: Pasta-Champignonsalat mit Spinat und Ricotta - kuechenlatein.com

  4. Pingback: Paradeiserspaghetti - kuechenlatein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*