Steckrübenstampf

Nicht ganz so edel wie gestern habe ich die 2.Hälfte der Steckrübe verarbeitet. Steckrüben haben ein unvergleichliches erdig-pfeffriges Aroma und sind dazu noch gesund. Es gab

Steckrübenstampf

Steckrübenstampf

Schon der Name klingt so richtig appetitanregend lecker! Schnell und einfach zubereitete Alltagskost, die auch noch gut schmeckt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Steckrübenstampf
Kategorien: Vegetarisch
Menge: 4 Personen

Zutaten

500 Gramm   Kartoffeln
500 Gramm   Steckrübe
250 ml   Fettarme Milch
1/2     Kreuzkümmel, gemahlen
250 ml   Gemüsebrühe
1 Bund   Frühlingszwiebeln
40 Gramm   Butter
      Muskat

Quelle

  Viva! 1/2008
  Erfasst *RK* 25.01.2008 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Kartoffeln und Steckrübe schälen, würfeln. Fettarme Milch und Gemüsebrühe mit dem gemahlenem Kreuzkümmel und Salz zum Kochen bringen. Kartoffeln und Steckrüben zugeben und zugedeckt bei milder Hitze 20 Min. kochen lassen.

Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne in Ringe schneiden und in heißer Butter bei milder Hitze 5 Min. glasig dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse abgießen, dabei 150-200 ml Flüssigkeit auffangen und nochmals aufkochen.

Gemüse zugeben, zerstampfen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mit den Frühlingszwiebeln servieren. Dazu passen Spiegeleier.

:ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten
:PRO PORTION 197 kcal, 4 g E, 9 g F, 23 g KH, 42% kcal aus Fett

=====

3 thoughts on “Steckrübenstampf

  1. Iris (Gast)

    Hm, neeps and tatties in einem … Gibt es zum Burns Night Dinner heute abend dann den Haggis dazu?
    Viele Grüße, Iris

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.