Schlagwort-Archive: Ananas

Volteado de Piña – umgedrehter Ananaskuchen

Letzten Monat ging es nach Portugal, diesen Monat reisen wir kulinarisch nach Mexiko. Schon im April bereitete ich Huevos Revueltos a la Mexicana für eine Fiesta Mexicana zu. In Mexico selbst war ich noch nie, wir verbrachten gerade unseren Urlaub auf den Azoren. Aber sowohl in Mexico als auch auf der Insel Sao Miguel isst man zum Dessert Ananaskuchen.

Ananaszucht Sao MiguelDie Europäer lieben Ananas.

1493 entdeckte Christoph Kolumbus die Ananas auf der karibischen Insel Guadeloupe und brachte sie mit nach Europa. Fürst Pückler, reiselustiger Gourmet und Parkgestalter, ließ Anfang des 19. Jahrhunderts die Ananas in seinem Ananasgewächshaus in Bad Muskau anbauen und überreichte sie Frauen, die er verehrte oder hochrangigen Persönlichkeiten wie z.B Architekt Karl Friedrich Schinkel.

Als 1860 auf den Azoren die Orangenplantagen von einem Schädling befallen wurden, suchte man nach einer Alternative und versuchte Ananas in Gewächshäusern anzubauen. Die Sorte Smooth Cayenne schmeckt süßer und hat eine geringere Säure als andere Sorten, man muss noch nicht einmal den inneren Strunk entfernen. Ich habe sie jeden Morgen zum Frühstück genossen. Für

Volteado de Piña – umgedrehter Ananaskuchen

Volteado de Piña - umgedrehter Ananaskuchen (1)

verwendete ich jedoch Ananas aus der Dose. Geschmeckt hat der Kuchen genau so wie im Yachtclub in Ponta Delgada …, schön Retro wie Anfang der 70er des letzten Jahrhunderts.

Volteado de Piña – umgedrehter Ananaskuchen

Menge: 1 Springform Ø 24 cm

Volteado de Piña - umgedrehter Ananaskuchen (2)

Old school Rezept für Volteado de Piña – umgedrehter Ananaskuchen, us-amerikanische Antwort auf die Tarte Tatin

Zutaten:

  • 170 Grmm Butter, weich; in zwei Portionen 45 g + 125 g
  • 265 Gramm Zucker, in zwei Portionen 65 g + 200 g
  • 1 580-ml-Dose Ananas, Abtropfgewicht 340 g, abgetropft, Saft auffangen, davon 120 ml
  • Backpflaumen, etwa 7 Stück
  • Walusshälften, im Original Pecan
  • 3 Eier, Größe M
  • 120 ml Kondensmilch
  • 250 Gramm Weizenmehl, Type 405
  • 2 1/2 Teel. Backpulver
  • 1/4 Teel. Salz

QUELLE

978-0895865892*

abgewandelt von nach:
Barbara Hansen
Mexican Cookery*
ISBN 978-0895865892

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Eine Springform von 24 cm Ø mit Backpapier auslegen. Den Boden und die Seiten mit 45 Gramm Butter einfetten und auf den Boden 65 Gramm Zucker geben.
  2. Die abgetropften Ananasscheiben dekorativ auf dem Boden verteilen. Restliche Scheiben halbieren und um den Springformrand verteilen. In die Mitte jeder Ananasscheibe eine Backpflaume geben. Die Lücken zwischen den Scheiben mit Nüssen füllen. Die Springform beiseite stellen.
  3. Die restliche Butter mit dem restlichen Zucker entweder mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine schaumig rühren. Die Eier zufügen und weiter schlagen, bis die Masse luftig leicht wird. Saft und Kondensmilch unterrühren.
  4. Mehl, Backpulver und Salz mischen und in drei Portionen unter den Teig rühren, dabei jeweils 1 Minute bei höchster Geschwindigkeit unterrühren. Den Teig gleichmäßig über die Ananas in der Springform verteilen und glattstreichen.
  5. Den Kuchen 40 – 55 Minuten backen, bis ein an der dicksten Stelle eingestochenes Holzstäbchen ohne Teigreiste herauskommt. Den Kuchen in der Form auf einem Gitterrost auskühlen lassen. Den Kuchen auf einer Servierplatte umdrehen und den Springformboden entfernen.

Gesamtzeit: 1 h 15 Minuten + Auskühlzeit
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 45 – 55 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Die kulinarische Weltreise (quer)

Weitere köstliche Rezepte aus Mexico findet ihr bei folgenden Reisebegleitern:

Volkermampft – Beef Barbacoa – oder pulled Beef auf mexikanisch + selbstgemachte Maistortillas + Mexikanische Conchas – die leckere Brötchen-Keks Kombi | Brittas Kochbuch Chuletas de cerdo con frijoles (Schweinekoteletts mit Bohnen) | Sebastian bei Brittas Kochbuch – Tacos aus Maistortillas mit scharfer Mango-Salsa | Mein wunderbares Chaos – Churros aus dem Backofen mit Schoko-Chili-Dip + Flan napolitano + Carnitas Fajitas mit Schwarze-Bohnen-Salsa und Salsa verde | Kleines Kuliversum – Schnelle Guacamole |zimtkringel –Empanadas de carne – Rindfleischpasteten | Brotwein – Tortilla-Chips selber machen – Nachos mit Guacamole und Salsa-Dip + Chili con Carne + Weizentortilla – mexikanische Tortilla-Fladen selber machen + Chicken Fajitas – mexikanische Wraps mit Hähnchen und Paprika | Papilio Maackii – Huevos Rancheros – Mexikanisches Frühstück | Chili und Ciabatta – Chipotle Ketchup | Stadt Land Gnuss – Memelas – mexikanische Maisfladen

SHF #33 – Tropical Paradise: Pineapples with Mint Sugar

SHF #33
Mary from alpineberry chose Tropical Paradise for this month’s Sugar High Friday. 22.05.2021 ** A Tropical Paradise is for me lying on a beach in the shadow of a coconut palm and eating tropical fruits like pineapples. My very first fresh pineapple I had in Legian Beach on Bali years ago. I was fascinated how quick the women on the beach could prepare a pineapple with very large knives. At first they peeled the pineapples and then removed the „eyes“ with trained cuts around the fruit.

In remembrance of a wonderful vacation, my contribution for this round of SHF is

Pineapples with Mint Sugar

Pineapples with Mint Sugar 007

Very refreshing! It gave me a tropical feeling on a hot summer day in Northern Germany.

There’s no special recipe to follow:

©SHF #33 001 ©SHF #33 002 ©SHF #33 006
©SHF #33 003 ©SHF #33 004 ©SHF #33 005

more recipes and entries in English

** 22.05.2021 http://www.domesticgoddess.ca/sugar-high-fridays/ no longer available