Vegetarischer Donnerstag: Camarguereissalat mit Cashewkäse

Es ist Apfelsaison! Irgendwer hatte auf Twitter den Link zu 52 Apfelrezepten in der LA Times gepostet und ich hatte den Apfel-Wildreis-Salat mit Blauschimmelkäse und Calvados-Dressing auf die nach unten offene Nachkochliste gesetzt. Dieses Rezept ist eine schmackhafte Verwertung von Resten gekochtem Reises. Von der Kochherausforderung war noch Reis übrig, ebenso etwas Kapernmayonnaise und Datteln. Daraus wurde auf Grundlage des Rezepte der Los Angeles Times ein köstlicher Salat, den ich meinen Lesern zum heutigen vegetarischen Donnerstag ans Herz lege.

Camarguereissalat mit Cashewkäse

Menge: 2 – 3 Portionen

©Reissalat mit Apfel, Datteln und Walnüssen

Übrig gebliebener Reis wird mit in Calvados gedünsteten Datteln, Weichkäse, Nüssen und Kapernmayonnaise zu einem köstlichen Salat

Zutaten

  • 170 Gramm Camargue-Reis, gekocht, 1 Tasse
  • 30 Gramm Datteln, entsteint und in Würfel geschnitten
  • 100 Gramm Apfel, grob geraspelt
  • 30 Gramm Walnüsse, gehackt
  • 70 Gramm Weichkäse mit Cashewkernen, fein gewürfelt: Ulrike: Rügener Badejunge
  • 2 Essl. Calvados
  • 4 – 6 Essl Kapernmayonnaise

Quelle

Kuechen latein – published 11/14/2012 nach einer Idee von LA Times

Zubereitung

  1. Die Datteln in 2 Essl. Calvados dünsten, bis die Flüssigkeit aufgesogen wurde.
  2. Apfelraspeln mit 4 EL Kapernmayonnaise verrühren
  3. Reis, Nüsse und Datteln zufügen und ggf. mehr Kapernmayonnaise zufügen.
  4. Abschmecken. Den Weichkäse unterrühren und servieren

Gesamtzeit: 15 Minuten

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Tags: Salat, Reis, vegetarischer Donnerstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.