Vegetarischer Donnerstag: Polentaschnitten mit Gemüsebolognese

Lange hat er auf SWR pausiert, der Herr Klink. Leider erreichte mich sein Newsletter für das Rezept der Polentaschnitten erst eine Woche später. Das klang so appetlitlich, dass ich es für den heutigen vegetarischen Donnerstag nachgekocht habe. Vincent Klink bleibt sich selber treu, nach diesem Interview in der Zeit, startet er die neue Serie gleich mit einem vegetarischen Rezept.

Polentaschnitten mit Gemüsebolognese

Menge:2 Personen

Polentaschnitten mit Gemüsebolognese

Diese Kombination beweist, dass fleischlos nicht langweilig sein muss.

Zutaten

    Für die Polenta:

  • 1 Schalotte
  • 1 Essl Butter
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Milch
  • etwas Salz
  • 1 Prise Muskat
  • 150 Gramm Polentagrieß (Maisgrieß)
  • 80 Gramm Parmesan
  • 1 Zitrone. abgeriebene Schale
  • 1 Eigelb
  • 2-4 EL Olivenöl
  • Für die Gemüsebolognese:

  • 1 Zwiebel
  • 150 Gramm Stangensellerie
  • 2 Pastinaken
  • 2 Karotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Essl. Tomatenmark
  • 2 Essl. Olivenöl
  • 1 Teel. Oregano, getrocknet
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • etwas Salz, Pfeffer

Quelle

Kuechen latein nach:
Kochkunst mit Vincent Klink
13.03.2013

Zubereitung

  1. Schalotte schälen, fein schneiden und in einem Topf mit 1 EL Butter anschwitzen. Anschließend mit Brühe und Milch auffüllen, mit einer Prise Salz und Muskat würzen und aufkochen. Langsam den Maisgrieß unter Rühren in die kochende Brühe einrieseln lassen. Kurz aufkochen und dann bei milder Hitze und ständigem Rühren die Polenta (ca. 45 Minuten oder ca. 10 Minuten bei Instant-Polenta) ausquellen lassen. 50 g Parmesan fein reiben. Die Zitrone heiß abwaschen, gut abtrocknen und etwas Schale fein abreiben.
  2. Parmesan, etwas Zitronenschale und Eigelb schnell unter die heiße Polenta rühren, abschmecken.
  3. Polenta auf ein Stück Backpapier geben, etwas andrücken und mit einem zweiten Stück Backpapier bedecken. Polenta zwischen dem Backpapier mit einem Rollholz zu einem etwa 1 cm dicken Rechteck (32×20 cm) ausrollen und mindestens 3 Stunden lang auskühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit für die Gemüsebolognese Zwiebel, Sellerie, Pastinaken, Karotten und Knoblauch putzen bzw. schälen und in sehr feine Würfel schneiden.
  5. Zwiebel in einem Topf mit Olivenöl anschwitzen, Karotten, Sellerie und Pastinake hinzufügen und gut durchschwenken. Knoblauch und Tomatenmark unterrühren und kurz anbraten. Oregano zugeben und die Hälfte der Gemüsebrühe angießen. Alles ca. 8 Minuten kochen lassen, dabei evtl. immer wieder etwas Brühe nachgießen. Die Sauce sollte leicht sämig sein. Mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.
  6. Kurz vor dem Servieren die Polenta in Stücke oder Rauten schneiden, dabei das Messer öfter mit Wasser befeuchten. In einer Pfanne mit etwas Olivenöl die Polentastücke von beiden Seiten braten.
  7. Gebratene Polentastücke auf Tellern anrichten. Gemüsebolognese angießen und mit restlichem frisch geriebenen Parmesan bestreut servieren.

Gesamtzeit: 3 Stunden

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten

Tags: vegetarisch, Polenta, Gemüse, vegetarischer Donnerstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
30 + 17 =