Abkühlung durch Rhabarber-Ingwer-Limonade

Foodfreak twitterte einen Link zum Rhubarb-Ginger-Cooler und nur ein paar Tage später bekam ich das „weltbeste“ Ingwer Beer zum Probieren. Das nenne ich glückliche Fügung und mir schmeckt das Ginger Beer der Ørbæk bryggeri tatsächlich besser als das von Thomas Henry.

Es herrschen sommerliche Temperaturen im Norden Deutschlands, da sollte Frau viel trinken, eine gute Gelegenheit, den

Rhubarb Cooler bzw. Rhabarber-Ingwer-Limonade

©Rhabarber-Ingwer-Limonade Rhubarb Cooler (1)

auszuprobieren. Erfrischend und köstlich, allein es fehlt der Nachschub an diesem köstlichen Ginger Beer. Ich kann ja schlecht jedes Mal bis nach Dänemark für dieses Stöffchen fahren.

Rhabarber-Ingwer-Limonade – Rhubarb Cooler

Menge:1,5 Liter

©Rhabarber-Ingwer-Limonade Rhubarb Cooler (2)

Ein erfrischender Sommerdrink ohne Alkohol

Zutaten:

    RHABARBERSIRUP

  • 250 Gramm Rhabarber, in Scheiben geschnitten
  • 200 Gramm Zucker
  • 240 ml Wasser
  • ca, 2,5 cm Ingwer, zerstoßen
  • 1 Orange, die abgeriebene Schale
  • 3 Pimentkörner
  • FÜR DIE LIMONADE

  • 2 Essl. Rhabarbersirup, Ulrike: ich habe den nach diesem Rezept zubereiteten genommen
  • 60 ml Limettensaft, ca. 2 – 3 Limetten, durch ein Sieb gegossen
  • 1440 ml würziges Ginger Beer, Ulrike Naturfrisk Ginger Beer
  • 1 Limette, in Spalten – optional zur Dekoration

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Serious Eats

ZUBEREITUNG

  1. Für den Rhabarbersirup alle Zutaten in einen Topf geben, zum Kochen bringen und so lange kochen, bis sich der Zucker gelöst hat. Die Hitze reduzieren und etwa 20 Minuten simmern lassen, bis der Rhabarber weich und zerfallen ist. Durch ein mit einem Tuch ausgelegtes Sieb filtrieren. Dieser Rhabarbersirup hält sich im Kühlschrank ca. 2 Wochen
  2. Für die Limonade Rhabarbersirup und Limettensaft mischen und in einen Pitcher (1,8 Liter) oder einen anderen Krug füllen. Eis dazugeben und mit Ginger Beer aufgießen. Vorsichtig umrühren und in mit Limette dekorierten Gläsern servieren.

Gesamtzeit: 5 Minuten
Vorbereitungszeit:5 Minuten

Print Friendly, PDF & Email

5 Gedanken zu „Abkühlung durch Rhabarber-Ingwer-Limonade

  1. Sus

    Mift, ich glaube, hier gibt es keinen Rhabarber mehr. Und vernünftiges Ginger Ale schon gar nicht.

    Liebe Grüße und laß es Dir schmecken, Sus

    Antworten
      1. kuechenlatein Beitragsautor

        Fevertree macht auch Ginger Beer und das verschickt der große südamerikanische Fluss, Thomas Henry ist auch leichter zu bekommen. Und ich dachte ICH wohne in der Provinz ;-)

        Antworten
  2. Pingback: Kein Ginger Beer oder Versuch mach kluch | kuechenlatein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud