All you need is … Flammkuchen New York

Diesen Monat lautet das Motto: All you need is … Blechgerichte. Zunächst fiel mir wenig dazu ein, aber als dann Pizza und Flammkuchen zur Sprache kamen, war der Weg vorgezeichnet. Der

Flammkuchen New York

Flammkuchen New York (2)

bot die Gelegenheit, mein übrig gebliebenes Stück Knollensellerie zu verwenden. Bis auf die Ananas und den Pfeffer sind die Zutaten wieder brutal regional. Der Belag erinnert an den Salat aus dem Waldorf Astoria, daher der Name New York. Ein köstliches, dazu noch kostengünstiges Gericht vom Blech.

Flammkuchen New York

Menge: 2 Portionen

Flammkuchen New York (1)

Zutaten:

Flammkuchen New York Zutaten
TEIG

  • 200 Gramm Mehl
  • ½ Teel. Salz
  • ¼ Teel. Zucker
  • 10 Gramm Hefe ca., zerbröckelt entsprechend 2,8 Gramm Trockenhefe
  • 150 ml Wasser

BELAG

  • 100 Gramm Crème fraîche, die köstliche von Meierei Horst
  • 100 Gramm, Knollensellerie, geraffelt, etwa 160 Gramm brutto, waschen und schälen
  • ¼ Teel. Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 45 Gramm Walnusskerne, gehackt
  • 120 Gramm Ananas,in Stücken

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Betty Bossi

ZUBEREITUNG

  1. Alle Teigzutaten zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen. Dann formen:Teig auf wenig Mehl oval, ca. 3 mm dick ausrollen, in ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  2. Crème fraîche, geraffelter Sellerie, ,Salz und wenig Pfeffer mischen und auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Gehackte Walnüsse und Ananasin Stücken darauf verteilen.
  3. Bei 240 ° C in der Mitte des vorgeheizten Backofens etwa 10 Minuten backen.

Gesamtzeit: 1 h 30 Minuten mit Wartezeit
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 10 – 12 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Noch mehr Gerichte vom Blech sind bei

Kleiner Kuriositätenladen: Marokkanisches Hähnchen vom Blech | Gaumenpoesie: Gebackene Möhren mit Feta und Speck | Madam Rote Rübe: Ofengemüse vom Blech: Brokkoli mit Kichererbsen und Zitronendip | Jankes*Soulfood: Herzhafter Wabenkuchen mit Sauerkraut | Möhreneck: Steckrüben-Curry vom Blech | Kartoffelwerkstatt: Maishühnchen – Alles auf einem Blech | Ina Is(s)t: Thymian-Lende vom Blech mit Blumenkohl und süßen Möhren | Nom Noms food: Low Carb Blumenkohl-Pizza mit Feldsalat-Pesto und Burrata | Tinas Tausendschön: Geröstete Tomaten mit Fleischbällchen vom Blech | Zimtkeks und Apfeltarte: Zimtrollenkuchen vom Blech mit Frischkäse-Frosting | LECKER&Co: Nasu Dengaku | Aubergine mit Miso | Gernekochen: Hähnchen-Shawarma aus dem Ofen | S-Küche: Saftige gebackene Hackbällchen mit Wurzeln und Rüben aus dem Ofen – ein Feierabend-Blechgericht | Ye Olde Kitchen: Bunte Pommes aus dem Ofen mit Sesamdip | trickytine: Gerösteter Rotkohl vom Blech mit Apfel, Salbei und Salsiccia | Patrick Rosenthal: Indian Style Kartoffeln vom Blech | thecookingknitter: Hähnchen in Blutorangen und Zitronen | Kleines Kuliversum: Wintergemüse vom Blech mit Feta | moey’s kitchen: Winterlicher Radicchio Caesar Chicken Salad vom Blech | pinch of spice: Shakshuka vom Blech mit Karotten und Süßkartoffeln | Lecker muss es sein!: Kräutriger Lachs vom Blech mit Kartoffeln, Kirschtomaten und Kräuterdip | Foodistas: Curry-Lachs-Schaschlik mit Wintergemüse vom Blech | Eine Prise Lecker: Leckere und einfache Antipasti vom Blech | Cakes, Cookies and more: Kartoffel-Wurst-Blech mit Gemüse | Jessis Schlemmerkitchen: Ofen-Süßkartoffeln mit Kichererbsenl | zimtkringel: Blech rustikal | Marlene’s sweet things: Apfel Flammkuchen mit karamellisierten Mandeln | Schöner Tag noch!: Röstgemüse vom Blech mit Linsensalat, gebratenen Römersalatherzen und Hummus | Küchenmomente: Bunter Gemüsekuchen vom Blech | ninamanie: Belegte Blumenkohl-Steaks vom Blech | Der magische Kessel: Tepsi Badinjan – irakisches Ofengemüse mit Aubergine & Lamm vom Blech | USA kulinarisch: Chicken Fajitas mit Paprika und Zwiebeln | pastasciutta: Bratkartoffeln vom Backblech | Naschen mit der Erdbeerqueen: Herzhafte Hefeteilchen mit Käse und Kräutern | Julz kocht – Ein Bielefelder Foodblog: Kartoffelgratin mit roter Beete | Brotwein: Ofengemüse und Huhn vom Blech mit Joghurtsauce | Küchenliebelei: Schweinelende in Mürbeteig mit Kartoffeln und Gemüse – alles vom Blech |

31 thoughts on “All you need is … Flammkuchen New York

  1. Pingback: Rezept: Hähnchen Shawarma mit Röstgemüse - Gernekochen.de

  2. Pingback: Hähnchen mit Ofengemüse & Kartoffeln vom Blech mit Joghurtsauce - Brotwein

  3. Pingback: Apfel Flammkuchen mit karamellisierten Mandeln - Marlenes sweet things

  4. Pingback: Tepsi Badinjan – irakisches Ofengemüse mit Aubergine & Lamm vom Blech « Arabische Küche « Der magische Kessel

  5. Pingback: Kräutriger Lachs vom Blech mit Kartoffeln, Kirschtomaten und Kräuterdip

  6. Pingback: All you need is... Chicken Fajitas vom Backblech

  7. Pingback: Bunter Gemüsekuchen vom Blech | Küchenmomente

  8. Julian

    Waldorf-Salat gehört zu meinen Lieblingen auf dem Salatbuffet – dein Flammkuchen in Anlehnung an diesen leckeren Salat schaut wirklich sehr köstlich aus. Ich liebe es, wenn bekannte Gerichte neu interpretiert werden. Liebe Grüße aus Bielefeld, Julian

    Antworten
  9. Pingback: Hähnchen in Blutorangen und Zitronen | thecookingknitter

  10. Pingback: Curry-Lachs-Schaschlik, Wintergemüse vom Blech, einfache Blechgerichte › foodistas.de

  11. Marie-Louise

    Hejhej!
    Auf die Sellerie lasse ich mich ein, aber die Ananas müsste ich durch irgendwas ersetzen :D Das ist das einzige, was ich wirklich gar nicht mag! Aber Flammkuchen finde ich großartig, ich würde ihn mir dann ein wenig abwandeln. Die Walnüsse finde ich jedoch super!
    Liebe Grüße
    Marie-Louise

    Antworten
  12. Gabi

    Sellerie polarisiert – ich würde zwar die Ananas essen, aber nicht den Sellerie. ich setz mich dann neben Marie-Louise und wir tauschen hin und her ;-)

    Antworten
  13. Janke

    Bei Flammkuchen kann man sich so herrlich austoben! Deine Kombi mit der Ananas finde ich tatsächlich gar nicht so ungewöhnlich. Meine Omi hat Sellerie und Ananas auch immer gerne zusammen verarbeitet und einen leckeren Reissalat daraus gezaubert.
    Liebe Grüße Janke

    Antworten
  14. Shermin

    Mit geht’s anders als dem Rest – ich gestehe, ich kann mich trotz des schönen Rezepts, der leckeren Walnüsse und der Anans einfach nicht mit Sellerie anfreunden. Ich hab’s probiert, wir werden einfach keine Freunde. Aber gut schaut’s schon aus.
    Liebe Grüße & fühl dich gedrückt

    Shermin

    Antworten
  15. Juliane

    Ahhh, ich hatte mich schon vorab gefragt, welcher Belag wohl zum Flammkuchen New York gehört. Danke für die Aufklärung!

    Viele Grüße und schöner Tag noch
    Juliane

    Antworten
  16. Sarah

    Liebe Ulrike,

    Dein Flammkuchen sieht super lecker aus und ob du es glaubst oder nicht, jetzt würde ich am liebsten in den Monitor beissen. :D

    Hab noch einen schöne Abend
    Sarah

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
10 × 2 =