Basilikum-Dickmilch-Suppe

Es ist Sommer, die Sonne gibt ihr bestes und das zur Kieler Woche. Das kommt immer wieder einmal vor. Besonders ist mir eine warme und sonnige Kieler Woche in Erinnerung in der ich die praktische Prüfung zum 2. Staatsexamen ablegen musste. Das ist ♫ verdammt lang her ♪ . Was ich damals bei der Hitze aß, weiß ich allerdings nicht mehr. Aber diese

Basilikum-Dickmilch-Suppe

Basilikum-Dickmilch-Suppe

ist gut bei Hitze. Die Küche bleibt kalt, allenfalls der Pürierstab läuft sich ein bisschen warm. Gut schmecken tut die Suppe auch noch.

Basilikum-Dickmilch-Suppe

Menge: 2 Portionen

Basilikum-Dickmilch-Suppe Zutaten

Zutaten:

  • ½ Zitrone, der Saft
  • 3 Frühlingszwiebeln, geputzt, gewaschen in grobe Ringe geschinnten
  • 1 Bund Basilikum, die Blätter, einige für die Dekoration beiseite legen.
  • 500 ml Dickmilch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Tabasco

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Ernährungs-Docs

ZUBEREITUNG

  1. Basilikumblätter mit Frühlingszwiebeln, Dickmilch und 1 EL Zitronensaft mit einem StabmixerB000A7N4EW* fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Tabasco abschmecken.
  2. Die kalte Suppe vorsichtig in zwei Teller gießen. Die restlichen Basilikumblätter abzupfen, in feine Streifen schneiden und über die Suppe streuen.

Gesamtzeit: 10 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten

 
 

*=Affiliate-Link zu Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*