Blog-Event XLVIII – Kaffee: Sanft pochierte Hähnchenbrust mit Kardamon-Kaffee-Sauce

Foodfreak ruft im Kochtopf zum Blogevent Kaffee auf und möchte zum Kochen und Backen mit Kaffee animieren. Süße Rezepte mit der Zutat Kaffee habe ich schon einige verbloggt:

Herzhafte Rezepte fehlen völlig und deshalb mein Beitrag

Sanft pochierte Hähnchenbrust mit Kardamon-Kaffee-Sauce>

Sanft pochierte Hähnchenbrust mit Kardamon-Kaffee-Sauce

Eine gelungene Kombination, die mir sehr gut gemundet hat. Weitere Testesser gab es nicht. Ich habe das halbe Rezept nur für mich zubereitet, weil ich dachtee, das ist nicht so unbedingt der Geschmack meiner Herren. Eine weise Entscheidung, denn Sohn No. 1 hat den Rest Sauce probiert und verzog das Gesicht mit den Worten: Da ist ja Kaffee drin.

Blog-Event XLVIII - Kaffee (Einsendeschluss 15. August 2009)
 
 
Seit der Anschaffung unseres Kaffeevollautomaten verwenden wir nur noch reine Arabica Kaffees und probieren uns da durch verschiedene Sorten. Der (L)aden hatte im Juni Hochland Arabica aus Peru im Angebot, der aus ökologischem Anbau stammt. Nachdem uns das erste Kilogramm gut geschmeckt hat, habe ich noch einen Restposten dieses leichten aber doch würzigen Kaffees erstanden und für das Gericht verwendet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Sanft pochierte Hähnchenbrust mit Kardamon-Kaffee-Sauce
Kategorien: Kochen, Hauptspeise
Menge: 2 Personen

Zutaten

2     Hähnchenbrustfilets (ohne Haut und Sehnen)
400 ml   Geflügelbrühe
1     Möhre
1/2     Lauchstange
1     Weiße Zwiebel
1     Knoblauchzehe
20     Kardamomkapseln
20 Gramm   Arabica-Kaffeebohnen
2 Essl.   Olivenöl
      Für die Sauce:
40 ml   Kaffeelikör
100 Gramm   Sahne
200 ml   Geflügelbrühe
1 Teel.   Ahornsirup

Quelle

  TV-gusto: "Caffee & Chocolade"
  Erfasst *RK* 18.07.2009 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Die Geflügelbrühe 5 Minuten aufkochen lassen und auf mittlerer Stufe reduzieren lassen. Die Möhre und den Lauch längs halbieren. Die Hähnchenbrüste in die nicht kochende Brühe legen und mit dem Gemüse belegen. Für ca. 10. Minuten sanft garen lassen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und in feine Würfel schneiden. Die Kardamomkapseln leicht anpressen. Alles zusammen mit den Kaffeebohnen in dem Olivenöl anrösten und nach ca. 3 Min. bei mittlerer Hitze nach ziehen lassen. Für die Sauce alle Zutaten aufgießen und kurz aufkochen lassen. Die heiße Sauce durch ein Sieb passieren und anschließend über die aufgeschnittenen Hähnchenbrüste geben. Als Beilage die bissfesten Gemüse und feinen Stiften reichen und etwas warmes Brot.

:Zubereitungszeit: 18 Min. Schwierigkeitsgrad: mittel

=====

5 thoughts on “Blog-Event XLVIII – Kaffee: Sanft pochierte Hähnchenbrust mit Kardamon-Kaffee-Sauce

  1. Annika (Gast)

    Warum nur Arabicas?
    Hallo, das Rezept hört sich wirklich köstlich an und ich werde es gleich ausdrucken und in meiner Küche bereit legen.
    Eine Frage bleibt allerdings:
    Warum legen so viele Menschen Wert darauf, ausschließlich Arabicakaffees zu verwenden? Schmeckt Dir reiner Arabicakaffee tatsächlich besser?
    Inzwischen gibt es viele hochwertige und preislich im selben Rahmen wie Arabicabohnen liegende Robustabohnen.
    Und – es kommt doch immernoch auf den Geschmack des Konsumenten an: Mir schmecken Espressi mit einem kleinen Robustaanteil einfach immer besser. Reine Arabicas sind mir oft zu sauer…

    Viele Grüße,
    Annika

    Antworten
  2. ostwestwind

    REPLY:
    Nun soo lange haben wir unseren Kaffeevollautomaten noch nicht und immer wenn Robusta dabei war, schmeckte uns der Kaffee nicht. Wir sind da offen, welchen Kaffee mit Robusta kannst du uns den für unser Maschinchen empfehlen? Kein Espresso sondern wir trinken Kaffee

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.