Blutwurstsalat mit Frühlingszwiebeln

Im Stern 34/2018 sang Bert Gamerschlag ein Loblied auf den Wurstsalat. Und wie auf Kommando gab es hier und hier einen Wurstsalat. Hier in Norddeutschland sind Wurstsalate nicht so gang und gäbe, aber wir können auch Wurst. So erstand ich auf dem Wochenmarkt eine geräucherte Blutwurst beim Nordbauernmitglied und noch ein Bund Frühlingszwiebeln, um daraus einen

Blutwurstsalat mit Frühlingszwiebeln

Blutwurstsalat mit Frühlingszwiebeln (1)

zuzubereiten. Die Blutwurst verhält sich zur Schwarzwurst, wie der Rotkohl zum Blaukraut. Schwarzwurstsalat ist eine echte schwäbische Spezialität, die aber auch Norddeutschen schmeckt. Dieser Salat soll sich noch in den 70er, 80er Jahren auf der Vesperkarte schwäbischer Gasthäuser befunden haben. Später wurde er dann von „neuzeitlichen“ Salaten verdrängt.

Sehr lecker, wie auch Ochsenmaulsalat. Leider gehen alle Masken der in Schleswig-Holstein geschlachteten Rinder nach Süddeutschland, sehr schade. Aber Blutwurstsalat geht auch in nordisch und ist wirklich zu empfehlen.

Blutwurstsalat mit Frühlingszwiebeln

Menge: 3 Portionen

Blutwurstsalat mit Frühlingszwiebeln (2)

Zutaten:

  • 300 Gramm Blutwurst, geräuchert
  • 2 Essl. Apfelessig
  • 3 Essl. Sonnenblumenöl
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • 1/2 rote Peperoni, eigene Terassenernte, entkernt, fein gehackt
  • 3 Lauchzwiebeln, gewaschen, geputzt

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Kochkunst mit Vincent Klink „Berühmte Salate“ vom 22.06.2011

ZUBEREITUNG

  1. Von der Blutwurst die Haut abziehen und die Wurst in dünne Scheiben schneiden. Wurstscheiben mit Essig und Sonnenblumenöl in eine Schüssel geben, mit etwas Pfeffer würzen und gut vermengen.
  2. Das weiße der Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden, das Grün in feine Röllchen. Pepperoni und Lauchzwiebeln zum Blutwurstsalat geben, gut untermischen und den Salat abschmecken.
  3. Dazu passt sehr gut ein Butterbrot

Gesamtzeit: 15 Minuten
Vorbereitungszeit: 10 Minuten

 
 

noch mehr Rezepte von Vincent Klink (click)

3 Gedanken zu „Blutwurstsalat mit Frühlingszwiebeln

  1. Ralf

    Liebe Ulrike, deine Version mit der Blutwurst könnte mir auch sehr gut schmecken. Werde ich bestimmt mal probieren. Das Leben hat schon manchmal komische Zufälle parat.😅

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*