Hasselnötskaka med kaffe – Haselnusskuchen mit Kaffee

Nach so langer Zeit des Foodbloggens fragt frau sich, ob die besten Tage nicht schon vorbei sind. Leicht zu überprüfen an dieser Liste. Fehlte mir doch tatsächlich eine Springform von 23 cm Durchmesser, um den

Hasselnötskaka med kaffe – Haselnusskuchen mit Kaffee

Hasselnötskaka med kaffe - Haselnusskuchen mit Kaffee

nachzubacken. Aber mit ein paar Mathekenntnissen war Abhilfe geschaffen, ich besitze eine quadratische Form, die zu einem ähnlichen Ergebnis geführt haben dürfte. Der Kuchen ist sehr saftig, der herbe Kaffeegeschmack bietet einen schönen Gegensatz zur Süße. Ein köstlicher Kuchen, dem auch ein Klecks Schlagsahne durchaus gut bekommt. Der Kuchen wird sicher bald wieder auf dem Kaffeetisch landen.

Auf der anderen Seite, sind die Tage dieses Blog doch nicht ganz gezählt, schließlich hat meine geschätzte Bloggerkollegin und Mitautorin ein Rezept aus dem Jahre 2007 aus der Versenkung geholt. Und so lange, wie ich interessante Rezepte finde, die dieses Küchentagebuch füllen, geht weiter.

Obwohl Schweden ja nur 15 h Fahrzeit mit der Fähre Kiel – Göteborg entfernt ist, war mir die Bedeutung der schwedischen Kaffeerunde nicht bewusst.

Hasselnötskaka med kaffe – Haselnusskuchen mit Kaffee

Menge: 9 Portionen 1 Springform Ø 23 cm bzw. quadratische Form von 20,5 cm Kantenlänge

Hasselnötskaka med kaffe - Haselnusskuchen mit Kaffee

Hasselnötskaka med kaffe – Haselnusskuchen mit Kaffee ist ein saftiger Kuchen mit Haselnüssen, der herbe Kaffee bietet einen schönen Gegensatz zur Süße.

Zutaten

  • 150 Gramm Butter
  • 75 Gramm Haselnüsse geröstet, mit dem Universalzerkleinerer * fein gemahlen
  • 3 Eier, Eiklar und Eigelb getrennt
  • 50 Gramm brauner Zucker
  • 75 Gramm Weizenmehl Type 405
  • 3 Essl. Kaffee oder Espresso, frisch gebrüht
  • 1/4 Teel. Salz
  • 150 Gramm Zucker, kann gerne auf 100 Gramm reduziert werden

ZUBEREITUNG

  1. Springform von 23 cm Ø fetten und mehlen, bzw. eine quadratische Backform von 20,5 cm Kantenlänge mit Backpapier auslegen. Butter schmelzen und abkühlen lassen. Backofen auf 175 °C vorheizen.
  2. Eigelb mit dem braunen Zucker in der Rührschüssel schaumig aufschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Farbe heller geworden ist. Die leicht abgekühlte Butter unter die Zucker-Eigelbmasse rühren.
  3. Mehl, Salz, und gemahlene Haselnüsse miteinander vermischen und mit dem Kaffee unter die Masse rühren, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  4. Eiklar mit dem Zucker zu Eischnee schlagen, vorsichtig unter die Teigmasse haben, dabei möglichst wenig Volumen verlieren-
  5. Teig in die Form geben und 30 – 40 Minuten backen, bis ein Holzstab ohne anhaftende Teigreste wieder herauskommt. Sollte der Kuchen zu stark bräunen mit Alufolie abdecken.
  6. Den Kuchen in der Form 5 Minuten abkühlen lassen, aus der Form nehmen und zum Servieren abkühlen lassen.

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 – 40 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

noch mehr schwedische Rezepte sind in diesem Beitrag verlinkt (click)

Kulinarische Weltreise Schweden

weitere Mitreisende nach Schweden und ihre Rezepte: Backmaedchen 1967: Schwedische Haferflockenkekse | Jankes*Soulfood: Blåbärssoppa – schwedische Blaubeersuppe mit Grießklößchen | Möhreneck: Köttbullar mit Rahmsauce (vegan) + vegane Kanelbullar | Küchenmomente: Typisch schwedische Zimtschnecken mal anders + Brödkakor – rustikales Fladenbrot aus Schweden | Mein wunderbares Chaos: Weißer Kladdkaka – schwedischer Schokokuchen | Pane-Bistecca: Kroppkakor – Schwedische Kartoffelkloesse + Svenska Koettbullar – Schwedische Hackfleischbaellchen | Brittas Kochbuch: Svenks Sommarsuppa – Schwedische Sommersuppe + Krispig Blåbärpaj – Knusperblaubeerkuchen + Knäckebröd – Knäckebrot + + Schwedische Haferkekse | Fränkische Tapas: Schwedischer Heringssalat | Chili und Ciabatta: Sockerkringlor mit Zitronenfüllung + Wallenbergare mit Sommerkohl und Kartoffelstampf + Pyttipanna mit eingelegten roten Beten | Coffee2Stay: Fläskfile med banan – Schweinefilet mit Banane + Kärleksmums + Grötbröd – Schwedisches Haferbreibrot | EinfachSchweden: Flygande Jakob + Saftiger Zimtschnecken-Rührkuchen – Kanelbullesokerkaka| fluffig & hart: Schwedische Mandeltorte mit Johannisbeeren | Tanjas bunte Welt: Raggmunk – schwedische Kartoffelpfannkuchen | Food for the Soul: Kanelbullar – schwedische Zimtschnecken | Zimtkringel: Janssons frestelse – Janssons Versuchung | wiesengenuss: KÅLDOLME – mit Moosbeeren | magentratzerl: Erbsen-Kartoffelknödel mit Specktopping | CorumBlog 2.0: Hallongrottor – Himbeertörtchen + Schwedisches helles Karottenbrot | Kaffeebohne: Sommersalat + Schwedischer Garnelencocktail | Brotwein: Lachs beizen – Rezept mit Gin, Zitrone und Rote Bete + Roggen Knäckebrot Rezept – knusprig herzhaft | SavoryLens: Chokladbollar – Schwedische Schokoladenkugeln | our food creations: Vollwert-Knäcke mit Kräuter-Radieschen-Quark + Glasierter Senf-Preiselbeer-Braten mit Honig-Senfsauce + Kleine F(r)ischkäsetörtchen angelehnt an die schwedische Smörgåstårta | Volkermampft: Schwedische Köttbullar – besser als bei Ikea! + Kalops – Schwedisches Rindergulasch mit Roter Beete

33 thoughts on “Hasselnötskaka med kaffe – Haselnusskuchen mit Kaffee

  1. Pingback: Wallenbergare mit Sommerkohl und Kartoffelstampf – Chili und Ciabatta

  2. Pingback: Exotisches Schweden: Schweinefilet mit Banane | Coffee to stay

  3. Pingback: Typisch schwedische Zimtschnecken mal anders | Küchenmomente

  4. Pingback: Lecker, Liebe, Schweden: Kärleksmums | Coffee to stay

  5. Tina von Küchenmomente

    Da isser ja! Auf das Rezept habe ich mich total gefreut! Das ist genau mein Geschmack, deshalb wird der auch ganz bald mal nachgebacken. Was sagst du, ein Klacks Sahne dazu wäre gut, oder?
    Liebe Grüße
    Tina

    Antworten
  6. Gabi

    Oh ja, hatte ich in dem von dir zitierten Link tatsächlich schon nach drei (!!) Jahren den Foodbloggerblues? Inzwischen hat der Blog 14 Jahre auf dem Buckel (deiner 16?) und es gibt uns immer noch :-)

    Antworten
  7. Pingback: Pyttipanna mit eingelegten roten Beten – Chili und Ciabatta

  8. Sigrid

    Mit solch einer Kuchenform kann ich auch nicht dienen, aber egal, ob rund oder eckig, Dein Kuchen sieht köstlich aus.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    Antworten
  9. Barbara

    Ich bin ja schon öfter die Strecke Kiel – Göteborg gefahren… Da gibt’s auch super Buffet mit Fisch ohne Ende. Und in Schweden dann Fika – das gehört dazu. Leider oft sehr süß, da mögen’s unsere nördlichen Nachbarn gerne etwas süßer als wir. Ohne Kaffee geht in Schweden auch nichts, daher finde ich die Idee gut, den gleich in den Hasselnötskaka zu packen. Ja, lustige Wörter haben die Schweden schon. ;-)

    Das Problem mit Formen, die ich nicht habe, löse ich immer durch Weg-Essen der Differenz. Ich hätte also eine 22 cm Form genommen und ein wenig vom Teig genascht. Oder eine 20 cm Form und viel genascht. So wie das Rezept klingt, letzteres. :-)

    Antworten
  10. Pingback: Brödkakor – rustikales Fladenbrot aus Schweden | Küchenmomente

  11. Pingback: Hallongrottor – Himbeertörtchen – CorumBlog 2.0

  12. Pingback: Erbsen-Kartoffelknödel mit Speck-Topping – magentratzerl.de

  13. Pingback: Grötbröd: Wenn der schwedische Hafer sticht | Coffee to stay

  14. Susanne

    Ich habe auch keine Springformsammlung. Wenn es denn unbedingt eine bestimmte Größe sein muss dann behelfe ich mir immer mit einem Tortenring.
    Der Kuchen liest sich köstlich.

    Antworten
  15. Pingback: Zimtschnecken-Rührkuchen - super saftig | einfachschweden.de

  16. Pingback: Flygande Jakob - fliegender Jakob | einfachschweden.de

  17. Conny

    Liebe Ulrike,
    Kaffee im Kuchen, Kaffee zum Kuchen – da bin ich auf jeden Fall dabei. Und – nur damit da gar nicht erst Zweifel aufkommen: Nein, Deine besten Tage als Foodbloggerin liegen noch nicht hinter Dir. Danke für den Link zu der geilen Liste, ich habe sehr gelacht.
    Herzlichst, Conny

    Antworten
  18. Pingback: Schwedisches helles Karottenbrot aus Jokkmokk – CorumBlog 2.0

  19. Pingback: 45 schwedische Rezepte – die besten Gerichte aus Schweden | volkermampft

  20. Pingback: Kanelbullar - Schwedische Zimtschnecken - food for the soul

  21. Sylvia von Brotwein

    Oh, da müsste ich erst ein winziges Stück probieren. Kaffee mag ich zwar als Kaffee-Getränk ganz gerne, aber in Essen, Sirups, Cocktails & Co nur sehr selten. Aber testen würde ich schon. :-)
    Viele Grüße Sylvia

    Antworten
  22. Pingback: Weißer Kladdkaka - schwedischer Schokokuchen | Mein wunderbares Chaos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.