Joghurtbrot

978-3708804231978-3708804231

Die Vollkornbrötchen erfreuten sich großer Beliebtheit, so dass ich ein weiteres Brot aus dem Buchalt=* ausprobieren konnte. Diesmal haben wir uns für das

Joghurtbrot

Joghurtbrot

entschieden. Ein schnell gebackenes Brot, das genau den Geschmack der jungen Herren getroffen hat, sie lieben es leicht und nicht zu „vollkornig“.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Joghurtbrot
Kategorien: Backen, Brot, Hefe
Menge: 2 Brote

Zutaten

500 Gramm   Weizenmehl, Type 700, gesiebt *
200 Gramm   Weizenvollmehl
180 Gramm   Joghurt, 0,1 % Fett
160 ml   Wasser, kühl
140 ml   Milch, kalt
40 Gramm   Butter, weich
2 Teel.   Trockenhefe
20 Gramm   Salz

Quelle

978-3708804231978-3708804231* abgewandelt nach: Ströck, Ehrmann
Brot backen: Mit Rezepten & Ernährungstipps vom Bio-Bäcker978-3708804231*
ISBN 978-3708804231
  Erfasst *RK* 07.03.2008 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Hefe im Wasser auflösen, mit Weizenmehl, Weizenschrot, Joghurt und Milch vermengen und beginnen zu mischen. Nach 2 Minuten Salz dazugeben und nach und nach die Butter beifügen. So lange kneten, bis ein glatter, homogener Teig entsteht und dann mit einem feuchten Tuch abgedeckt 40 bis 50 Minuten ruhen lassen. Danach halbieren, zu ovalen Laiben formen und in Gärkörbe geben. Die Brote mit einem feuchten Tuch abgedeckt 50 bis 60 Minuten gären lassen, auf einen Backschieber stürzen, der Länge nach mit einem scharfen Messer bei flacher Klingenführung einschneiden und in den 230 °C vorgeheizten und mit einem Backstein bestückten Backofen einschießen. Eine Tasse Wasser auf den Ofenboden schütten und bei fallender Hitze (170 °C) 40 bis 45 Minuten backen.

:Teigruhezeit: 90 – 110 Minuten
:Backtemperatur: 230 °C auf 170 °C fallend, nach 10 Minuten die Hitze auf 170 °C herunterregeln
:Backzeit: 40-45 Minuten

* 350 g Weizenmehl Type 1050 + 150 g Weizenmehl Type 550

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon

6 thoughts on “Joghurtbrot

  1. Bolli

    Joghurtkuchen kannte ich ja bislang, aber Joghurtbrot nicht!

    Sieht sehr gut aus und ich hätte jetzt gerne eine Scheibe davon, mit gesalzener Butter und saucisson…….

    Antworten
  2. ostwestwind

    REPLY:
    Gerade dann solltest du ein Joghurtbrot backen, da schmeckt der Joghurt nicht hervor, sondern liefert (s)eine milde Säure für einen mild-aromatischen Geschmack.

    Antworten
  3. Gabi (Gast)

    Deine jungen Herren scheine meinen jungen Herren nicht unähnlich zu sein ;-) Ganze Körner, dunkles Brot? Geht gar nicht! Dein Joghurtbrot landet also definitiv auf meiner Nachback-Liste…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.