Suppe der Woche: Suppe mit weißen Bohnen, Tomaten, Fenchel und Wachteleiern

Click here for the posting in English.Button English

Ich hatte ja nicht erwähnt, dass ich das Slowcooker-Suppenkochbuch-Projekt gut finde, deshalb koche ich auch die

Suppe mit weißen Bohnen, Tomaten, Fenchel und Wachteleiern

Suppe mit weißen Bohnen, Tomaten, Fenchel und Wachteleiern

nicht im Slow Cooker. Mir haben die Wachteleier als Einlage gereicht, die Herren haben sich noch Landjäger dazu in die Suppe geschnitten. Das im Originalrezept verwendete Tomatenmark habe ich weggelassen, ich fand die Farbe so wunderbar und der selbstgemachte Hühnerfond war schon geschmackvoll genug. Und mit vorgegarten Bohnen und Zeitschaltuhr ließ sich das Gericht auch in Abwesenheit der Köchin pünktlich auf den Tisch bringen.

Suppe mit weißen Bohnen, Tomaten, Fenchel und Wachteleiern

Menge: 4 Portionen

Suppe aus dem Slow Cooker mit Bohnen, Tomaten, Fenchel und Wachteleiern.

Zutaten:

  • 100 Gramm Weiße Bohnen, eingeweicht über mehrere Stunden oder über Nacht
    alternativ:
    212 Gramm Weiße Bohnen, gekocht
  • 15 ml Olivenöl, 1 EL
  • 1 groß. Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 Zehe Knoblauch, zerdrückt
  • 1 Knolle Fenchel, fein geschnitten
  • 4 Fleischtomaten, enthäutet, gewürfelt
  • 600 ml Gemüsefond oder Hühnerfond
  • 1 Essl. Noilly Prat
    oder
    90 ml Weißwein
  • 15 ml Tomatenmark, optional
  • 1 Teel. Zucker, braun, 1 TL
  • 2 Teel. Salbei, frisch, gehackt
  • 2 Teel. Thymian, frisch, gehackt
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • 12 Wachteleier
  • 4-8 Salbeiblätter zum Garnieren
  • ZUM SERVIEREN

  • Warmes Ciabatta oder anderes frisches Weißbrot

QUELLE

Bild *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Slow Cooking from Around the MediterraneanBild *
ISBN978-0-572-03323-1

ZUBEREITUNG

  1. Die Bohnen abtropfen lassen und in einem Topf 10 Minuten sprudelnd kochten. In den Einsatz des Slow Cookers geben und auf „HIGH“ 3 – 4 Stunden gar kochen.
  2. In der Zwischenzeit Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln Fenchel und Knoblauch darin dünsten etwa 2 Minuten weich dünsten ohne Farbe nehmen zu lassen.
  3. Zu den Bohnen geben und restliche Zutaten bis auf die Eier zugeben und „High“ weiter 3 Stunden garen lassen. Umrühren und nach Belieben würzen.
  4. Die Wachteleier vorsichtig in einen Esslöffel aufschlagen und in die Suppe gleiten lassen. Zugedeckt etwa 2-4 Minuten pochieren. In vorgewärmte Suppenschüsseln geben, mit Salbei garnieren und mit warmem Brot servieren.

Anmerkung Ulrike: Ich habe die eingeweichten Bohnen separat nach dem Grundrezept Bohnen im Crockpot gegart gekocht. Etwa 212 g Bohnen und 500 ml Kochflüssigkeit in den Slow Cooker gegeben und weiter ab Punkt 2.

Topfgröße: 3,5 L; Ulrike: Rival Crock-Pot, 3.5 LiterBild *
Gesamtzeit:7,5 Stunden
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit:7 Stunden auf „HIGH“

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon
 
 

TWD

Dies mein 29. Beitrag für Debbies Souper Sunday und Suppe Nr. 31 in diesem Jahr.

Pages: 1 Button German 2 Button English

4 thoughts on “Suppe der Woche: Suppe mit weißen Bohnen, Tomaten, Fenchel und Wachteleiern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.