Suppe von frischer Rauke

Bei der Frage, was essen wir heute, blieben wir bei dem Bericht über das Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg im Stern hängen. Die Naturwächterin isst gerne

Suppe von frischer Rauke

Suppe von frischer Rauke

wir jetzt auch. Köstlich, einfach, schnell.

Suppe von frischer Rauke

Menge:3 Portionen

©Raukesuppe (1)

Herrlich grün gesprenkelte Suppe mit frischer Rauke.

Zutaten:

  • 1 Schalotte
  • 25 Gramm Butter
  • 25 Gramm Mehl
  • 75 ml Weißwein, trocken
  • 375 Gramm Milch
  • 125 ml Apfelsaft
  • 125 Gramm Rauke
  • 100 Gramm Sahne, 12 % Fett
  • Salz
  • Pfeffer
  • 40 Gramm Parmesankäse, hauchdünn gehobelt
  • Radieschensprossen, optional

QUELLE

Stern 32/2013

abgewandelt von Kuechen latein nach:
Sabine Forberg im Stern Ausgabe 32/2013

ZUBEREITUNG

  1. Schalotte fein würfeln und bei milder Hitze in einem Topf in Butter dünsten. Mehl unterrühren, kurz midtdüsten und unter Rühren den Wein dazugießen und aufkochen. Milch und Apfelsaft dazugeben und bei milder Hitze 20 Minuten offen köcheln, dabei ab und zu umrühren. Zum Schluss mit einem Stabmixer pürieren.
  2. Rauke waschen, trocken schleudern und ein paar Blätter für die Garnitur beiseite legen. Raukeblätter in einen hohen Mixbecher geben, mit Sahne übergießen und fein pürieren. Die Masse in den Topf zur pürierten Suppe geben und kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort in vorgewärmte Suppentassen geben.
  3. Die Suppe mit Raukeblättern und Parmesanspänen garnieren.

Wer hat und mag, kann noch ein paar Radieschensprossen hinzufügen.

Gesamtzeit: 35 Minuten
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten

2 Gedanken zu „Suppe von frischer Rauke

  1. Pingback: Ergebnisse der Woche ab dem 2013-08-09 | Iron Blogger Kiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*