Deutschland vegetarisch: Zwiebelkuchen

Wenn du die Alarmglocken einfach überhörst, und dein Körper dir sagt, tritt kürzer, dann ist es an der Zeit, das auch im Blog zu tun. Heute also für die Ironblogger Kiel ein Beitrag aus der Konserve:

Zwiebelkuchen

©#DVeg Zwiebelkuchen (2)

Der hat uns sehr gut geschmeckt.

Zwiebelkuchen

Menge:4 Portionen

©#DVeg Zwiebelkuchen (1)

Der Zwiebelkuchen schmeckt warm oder kalt und wird traditionell zu jungem Wein bzw. Federweißer serviert. Mundet aber auch mit Apfelsaft

Zutaten:

      TEIG
  • 8,4 Gramm Trockenhefe entsprechend 30 Gramm Frischhefe
  • 1 Teel. Gerstenmalz
  • 350 Gramm Weizenmehl Type 550
  • 1 Teel. Salz
  • 2 Essl. Sonnenblumenöl
  • Mehl für die Arbeitsfläche
    • BELAG
  • 800 Gramm Gemüsezwiebeln
  • 3 Essl. Sonnenblumenöl
  • 1 Teel. Kümmelsaat, feinst gemörsert
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • 1 Teel. Zucker
  • 200 ml Apfelsaft
  • 2 Eier, Größe M
  • 100 Gramm Allgäuer Bergkäse, gerieben
  • 200 Gramm saure Sahne
  • 1 Essl. Kartoffelmehl, Ulrike: 2 Essl.
  • 1/2 Teel. Majoran, getrocknet

QUELLE

Bild *

abgewandelt von Kuechen latein nach:
Deutschland vegetarischBild
ISBN: 978-3850337397 *

ZUBEREITUNG

  1. Hefe mit 1 Essl. Mehl und Gerstenmalz vermischen und mit einem Teil des Wassers zu einem Brei verrühren und ca. 10 Minuten stehen lassen. Restliches Mehl, Wasser, Salz und Öl zum Vorteig geben und rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 Minuten durchkneten. Den Teig abgedeckt über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.
  2. Für die Zwiebelmischung die Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhizten, Zwiebeln und Kümmel zufügen, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und bei mittlerer Hitze 15 Minuten hellbraun dünsten. Mit Apfelsaft ablöschen und einkochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Das Zwiebelgemüse beiseitestellen und abkühlen lassen. (Kann auch abgedeckt über Nacht im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  3. Eier mit saurer Sahne und dem Kartoffelmehl glatt rühren. Geriebenen Käse, die abgekühlte Zwiebelmischung und Majoran zufügen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  4. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 30 x 40 cm aufrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und rundherum einen Rand formen und die Zwiebelmasse gleichmäßig darauf verteilen. In den auf 220 °C vorgeheizten Backofen auf der ersten Schiene von unten 25 bis 30 Minuten backen. Wer hat, kann den Kuchen noch mit frischen Majoranblättchen dekorieren.

Gesamtzeit ohne Kühlzeit 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten

*=Affiliate-Link zu Amazon

4 thoughts on “Deutschland vegetarisch: Zwiebelkuchen

  1. Pingback: Ergebnisse der Woche ab dem 2013-12-13 | Iron Blogger Kiel

  2. Ralph

    Hallo, Ulrike !

    Dein Zwiebelkuchen hört sich gut an :) Mit Apfelsaft kannte ich es noch nicht. Federweißer passt natürlich prima dazu, gibt es hier aber leider nicht. Aber frisch gepressten Apfelsaft :)
    Im Rezept ist nicht angegeben, das/wann die Zwiebelmasse auf den Teig kommt. Ich nehme an, die kommt gleich von Anfang an mit in den Backofen ?

    Schöne Grüße in den Norden und frohe Weihnachten …
    Ralph

    Antworten
  3. Pingback: Jahresrückblick 2013: Vegetarische Gerichte - kuechenlatein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
23 + 15 =