(D)FssgF 7: Ein Päckchen vom Neckar

Obwohl Rosa die Foodbloggerwelt nicht mehr so kuschelig findet, wie noch vor ein paar Jahren, hat sie sich sich aufgerafft und den nun schon legendären Päckchentausch zum 7. Mal organisiert. Mein Päckchen hat Sabrina von Denk.blogkade (denk-blogkade.1on.de nicht mehr verfügbar) liebevoll zusammengestellt, sogar ihre Mutter wurde mit eingespannt,

Ein Päckchen vom Neckar (D)FssgF7

von der stammt nämlich der

  • Sauerkirschaufstrich
  • Weiterhin fanden sich im Päckchen

  • Quittenbrot
  • Quittensirup
  • Weihnachtsmandeln schwarz-weiß **
  • Weihnachtsmandeln weiß-schwarz **
  • Marzipankrokant-Kugeln< **
  • homemade Knoblauchkäse
  • Hirschwurzen
  • und

  • Bier
  • in einer Beugelbuddel, wie heißt das bitte auf schwäbisch?

Liebe Sabrina, ganz herzlichen Dank für diese vielen liebevoll ausgewählten Leckereien, du hast unseren Geschmack wirklich getroffen. Und natürlich geht mein Dank auch an Rosa, die diesen Päckchentausch auch zum 7. Mal perfekt organisiert hat. Ich hoffe, deine Leser können dich auch zu einem 8. Päckchentausch animieren.

Hier ein Rückblick auf die kulinarischen Päckchen der vergangenen Jahre:

** denk-blogkade.1on.de/archives/57-Jedes-Jahr-das-gleiche-Spiel.html nicht mehr verfügbar.

5 thoughts on “(D)FssgF 7: Ein Päckchen vom Neckar

  1. Nadja (Gast)

    Das sieht ja alles sehr lecker aus! Ich hoffe auch sehr, dass Rosa noch einmal so einen Tausch macht, ich würde auch gern mal was verschicken. Die Hirschwurst… Mmmh…

    Liebe Grüße
    Nadja

    Antworten
  2. Sabrina at denk.blogkade.net

    Hahaha, ich hoffe, das heißt auf norddeutsch, daß es wenigstens einigermaßen geschmeckt hat ;)
    Über die Frage mit dem Verschluß hab ich länger nachgedacht, zumindest in meinem Sprachraum (Pfalz) gibt’s dafür keine feste Bezeichnung, aber wir (ich) sagen gern Ploppbier :)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*