Gelierte rote Grütze mit Eis

Bei der Bestellung eines Zuckerthermometers wanderte die von ihm vielgenutzte tobleroneförmige Terrinenform wie zufällig in den Einkaufswagen. Auf der Packung war ein Rezept angegeben, das ich sofort ausprobiert habe

Gelierte rote Grütze mit Eis

Gelierte rote Grütze mit Eis

Wenn man tiefgefrorene Früchte nimmt, erstarrt das Gelee ziemlich schnell. Sehr lecker!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gelierte Rote Grütze
Kategorien: Dessert
Menge: 1 Form 450 ml

Zutaten

250 ml   Rotwein
100 ml   Apfelsaft
150 ml   Traubensaft
150 g   Zucker
8 Blätter   Gelantine
50 Gramm   Brombeeren
50 Gramm   Johannisbeeren
50 Gramm   Heidelbeeren,
50 Gramm   Himbeeren
      (Früchte frisch oder gefroren)

Quelle

  Packung
  Erfasst *RK* 25.05.2008 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Zucker karamelisieren, mit Rotwein, Apfelsaft und Traubensaft ablöschen. Solange köcheln lassen, bis sich der Karamell aufgelöst hat. Vom Herd nehmen, leicht abkühlen lassen und eingeweichte Gelantine dazugeben. Früche mischen , locker in die Form einlegen und mit Gelee auffüllen.

Über Nacht in den Kühlschrank stellen. Form auf gewünschte Platte stürzen. Damit sich die Masse besser löst, Form mit heißem Tuch abdecken. Auf Teller anrichten und beliebig verzieren.

=====

weitere Grützerezepte

4 thoughts on “Gelierte rote Grütze mit Eis

  1. Jutta (Gast)

    Komisch, oder? Das passiert mir auch oft, dass plötzlich Interessantes im Wägelchen liegt, obwohl ich doch eigentlich etwas ganz anderes kaufen wollte. Um so eine Form schleiche ich auch schon lange herum und wenn man dann auch noch so tolle Rezepte liest, fällt das Widerstehen schwer.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*