Hähnchen mit Paprika Izmir-Art

Um mich von meinem Frust über den für den IE ungeeigneten Versuch der Weblogumgestaltung zu erholen, habe ich das dritte Rezept aus meinem Kochbuch Mediterrane Köstlichkeiten: Türkei978-3833110924* gekocht.

Es ist eigentlich als Vorspeise gedacht, aber mit Reis als Beilage wird das

Hähnchen mit Paprika Izmir-Art

Hähnchen mit Paprika Izmir-Art

sofort zum Hauptgericht.

Über dieses Gericht:
Die an der Ägäis-Küste gelegene anatolische Stadt Izmir, zur Zeit Alexanders des Großen auch als Smyrna bekannt, besitzt ein im Wesentlichen städtisch geprägtes kulinarisches Repertoire.

Hähnchen mit Paprika Izmir-Art ist ein köstliches, einfach zuzubereitendes Gericht. Angeblich war das mit Mandeln und Zimt verfeinerte Hähnchen ein Leibgericht von Atatürk, dem Vater der modernen Türkei.

Dieses Gericht, in dem sich orientalische und mediterrane Aromen auf harmonische Weise verbinden, zeugt von der Reichhaltigkeit ägäischer Gastronomie: Das zarte Hähnchenfleisch wird mit ganzen Mandeln in Olivenöl angebraten. Mandeln, die ursprünglich aus Asien stammen und von den Römern als »griechische Nüsse« bezeichnet wurden, sind eine überaus beliebte Zutat in der türkischen Küche. Mit seinem intensiven, süßlich-würzigen Aroma.

Paprikaschoten, ein herrliches Sommergemüse, eignen sich ideal für Füllungen. Grüne Paprikaschoten, wie sie hier verwendet werden, erntet man vor der vollen Reife. Sie haben dickes, festes Fleisch sowie einen süßlich-kräftigen Geschmack und lassen sich gut einige Tage aufbewahren.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v0.98.5

Titel: Hähnchen mit Paprika Izmir-Art
Kategorien: Vorspeise
Menge: 4 Personen

320 Gramm Hähnchenbrustfilets
2 Grüne Paprikaschoten
80 Gramm Blanchierte Mandeln
2 Knoblauchzehen
150 ml Milch
1 Teel. Zimtpulver
1/2 Zitrone; den Saft
2 Essl. Geriebener Kasar oder Gruyere
1 Teel. Paprikapulver
4 Essl. Olivenöl Salz

============================== FÜLLUNG ==============================
2 Auberginen
2 Eier
125 Gramm Stichfester Joghurt
1 Knoblauchzehe
1/2 Zitrone; den Saft
4 Essl. Olivenöl
Salz

=================== ZUM GARNIEREN (NACH BELIEBEN) ===================
Petersilie

============================== QUELLE ==============================

978-3833110924978-3833110924* Mediterrane Köstlichkeiten: Türkei978-3833110924*
ISBN 978-3833110924
— Erfasst *RK* 30.08.2005 von
— von Ulrike Westphal

Für die Füllung die Auberginen 5 Minuten über offenem Feuer rösten.

Paprika_Izmir_sm1

Dann die Haut mit einer Messerspitze einstechen und abziehen.
Olivenöl und Zitronensaft mit dem Auberginenfleisch in eine Schüssel
geben und mit einer Gabel zerdrücken.

Die Knoblauchzehe zerdrücken und mit dem Joghurt und den 2 Eiern
zugeben. Salzen und alles gut verrühren.

Die Paprikaschoten der Länge nach halbieren und entkernen. 2 Minuten
in kochendem Salzwasser blanchieren. Mit der Auberginen-Mischung
füllen und in eine feuerfeste, leicht eingefettete Form setzen. Im
vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten bei 200 °C backen. Die Paprika mit
Backpapier abgedecken.

Währenddessen die Hähnchenbrustfilets in kleine Würfel schneiden und
zusammen mit den Knoblauchzehen 5 Minuten von allen Seiten im
Olivenöl anbraten.

Die Mandeln zugeben. Nach und nach den Zitronensaft darüber gießen.
Das gare Paprikagemüse mit Käse und Paprikapulver bestreuen, im Ofen
gratinieren und warm halten.

Langsam die Milch an das Fleisch gießen. Salzen und etwa 5 Minuten
köcheln lassen. Den Zimt einrühren und weitere 5 Minuten köcheln
lassen. Das Fleisch mit dem Paprikagemüse auf Tellern anrichten und
mit Petersilie garnieren.

:Vorbereitungszeit: 15 Minuten
:Garzeit: 35 Minuten
:Schwierigkeitsgrad: leicht

=====

* = Affilate-Link zu Amazon

4 Gedanken zu „Hähnchen mit Paprika Izmir-Art

  1. zorra

    Ich liebe Auberginen. Kürzlich habe ich Auberginenmus gemacht, leider war das Resultat ziemlich enttäuschend. Kann sein, dass ich die Aubergine zuwenig lange im Backofen geröstet habe. Habe leider keinen Gasherd zum Rösten.

    Antworten
  2. ostwestwind

    Ja, ich habe mich auch gefragt, wie das gehen soll. Aber mit dem Gasherd ist es einfach, ansonsten nur den Grill – wenn vorhanden – anstellen und von jeder Seite rösten, bis es anfängt zu \“riechen\“…Hab ich auch schon einmal gemacht.

    Antworten
  3. minett

    Hallo Ostwestwind, eine Frage, bist Du Türkin? Du erzählst wirklich interessante Dinge über türkische Küche :) Auberginen röste ich auch im Backofen. Einfach 2-3 mal mit dem Gabel einstechen und bei 200° C 15 min. auf dem Ofengitter backen. Je nach Größe ist die Röstzeit unterschiedlich. Wenn die Auberginen weich genug sind, so dass man mit einem spitzen Gegenstand leicht einstechen kann, kann man sie aus dem Ofen nehmen. (Es ist immer empfehlenswert, wenn man das Auberginenfleisch sofort mit Zitronensaft beträufelt. Es wird dann nicht dunkel.)

    Liebe Grüße, Mine

    Antworten
  4. ostwestwind

    Hallo Mine,

    ich bin eine typische Norddeutsche. Ich habe mich aber gefragt, was die türkische Küche außer dem eingedeutschten Döner zu bieten hat. Nachdem die hiesige türkische Gemeinde keine Kochkurse anbietet, habe ich mir dieses interessante und wie mir scheint auch wirklich authentische Kochbuch gekauft, und erzähle zu den Rezepten das, was mir interessant erscheint.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*