Zur Belohnung wird gegrillt: Adana Kebap

Der Wettergott meint es zur Zeit gut mit dem Norden Deutschlands. Am Freitag konnten wir noch um 22.00 Uhr ohne Pullover bei den Karl-May-Festspielen in Bad Segeberg draußen sitzen.

Es musste also am Wochenende unbedingt gegrillt werden, bevor das Wetter wieder schlechter wird. Der Ottendorfer Frauenlauf passte irgendwie überhaupt nicht dazwischen. Aber die Familie ist ja flexibel.

Zum Grillen sollte es Adana Kebaps aus Mediterrane Köstlichkeiten: Türkei978-3833110924* geben.

Zu dem Rezept wird ausgeführt:

Die aus Adana im Südosten der Türkei stammenden würzigen Fleischspieße erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Türken verzehren das Gericht mit orientalischer Note normalerweise in Kebapçi, auf die Zubereitung von Kebap spezialisierten Lokalen. Die Spieße, die – garniert mit frischer Minze, Dill, Rucola und Zwiebeln – traditionell auf einem großen Teller serviert werden, sind ein Hochgenuss.

Die Türken sind echte Grillmeister; schließlich hat diese Zubereitungsforen eine lange Tradition: Sie ist ein Erbe der aus Zentralasien stammenden Nomaden. In der türkischen Küche nimmt Lamm- und Hammelfleisch eine besondere Stellung ein. So gut wie alle Teile der Tiere werden auf verschiedene Art zubereitet und sind Bestandteil vieler Spezialitäten.

Beim Adana-Kebap ist Lammhack die Hauptzutat. Es wird zu länglichen Würsten geformt, auf Metallspieße gesteckt und gegrillt. Dabei stammt das Hackfleisch von verschiedenen Teilen des Lamms und je nach Metzger ist es mehr oder weniger fett. Es sollte nicht länger als einen Tag im Kühlschrank aufbewahrt werden. Falls Sie kein Lammschwanzfett bekommen, können Sie stattdessen problemlos Butter verwenden.

Eine besondere Note erhalten die Hackfleischspieße durch Sumak. Es ist ein typisch türkisches Gewürz und an seiner weinroten Farbe zu erkennen. Sumak wird aus den getrockneten Beeren des Essigbaums gewonnen, der im Süden der Türkei wächst. Sein säuerlicher Geschmack passt gut zu Fleisch-, Fisch- und Reisgerichten.

Paprika eignet sich ebenfalls vorzüglich zur Verfeinerung des Hackfleischaromas. Das Pulver wird aus den getrockneten und gemahlenen Schoten der Gewürzpaprika Capsicum annuum gewonnen.

Adana-Kebaps

>Adana Kebap sm01

lassen sich gut vorbereiten, abweichend vom Rezept habe ich die Zwiebel gerieben und die Röllchen habe ich auf gut gewässerte Holzspieße gesteckt.

Leider gibt es kein Bild im gegrillten Zustand, denn nach dem Lauf hatte ich Hunger wie ein Wolf, immerhin bin ich nicht Letzte geworden. Wirklich lecker und das hatte ich mir redlich verdient.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v0.98.5

Titel: Adana Kebap
Kategorien: Kebap
Menge: 4 Personen

600 Gramm Lammhack*
400 Gramm Lammschwanzfett; ersatzweise Butter*
4 Zwiebeln
20 Gramm Sumak
20 Gramm Butter
40 Gramm Paprikapulver
20 Gramm Chiliflocken
Salz
Gemahlener weißer Pfeffer

=========================== ZUM GARNIEREN ===========================
3 Tomaten
4 Grüne Paprika
Salatblätter (nach Belieben)

============================== BEILAGE ==============================
1 Fladenbrot

============================== QUELLE ==============================

978-3833110924978-3833110924* Mediterrane Köstlichkeiten: Türkei978-3833110924*
ISBN 978-3833110924
— Erfasst *RK* 21.08.2005 von
— Ulrike Westphal/td>

Das Lammschwanzfett in Stücke schneiden und mit dem Lammfleisch
unter Zugabe von etwas Wasser im Mixer verarbeiten. Eine Zwiebel
abziehen und hacken.

Das Lammhack in eine Schüssel geben. Salzen und pfeffern. Mit den
Händen den Saft der klein gehackten Zwiebel über der Schüssel
auspressen.

Chiliflocken und Paprikapulver in einem Schälchen mischen und über
das Hackfleisch streuen.

Das Hackfleisch mit den Händen kräftig durcharbeiten, bis eine
homogene Masse entsteht. Die Butter würfeln, zugeben und gut
einarbeiten.

Die restlichen Zwiebeln abziehen und in feine Ringe schneiden. Auf
einen Teller geben, mit Sumak bestreuen und beiseite stellen. Die
Paprika waschen und in feine Ringe schneiden, ebenso die Tomaten.

AdanaKebap_sm02      AdanaKebap_sm03

Aus der Hackfleischmasse mit den Händen längliche Würste formen, auf
die Metallspieße stecken und auf dem Grill garen. Die Spieße auf
einem Bett aus Salatblättern und Zwiebelringen anrichten.

<AdanaKebap_sm04       AdanaKebap_sm05

Mit Paprika und Tomaten garnieren und mit Fladenbrot servieren.

Anmerkung:

* Ich habe gemischtes Hack vom Lamm und Rind verwendet.

:Vorbereitungszeit: 40 Minuten
:Garen: auf dem Grill
:Schwierigkeitsgrad: leicht

=====
*=Affiliate-Link zu Amazon

3 Gedanken zu „Zur Belohnung wird gegrillt: Adana Kebap

  1. LadYkraCheR

    Frau, du lebst gefährlich ;) Noch n paar solcher Einträge und ich plane einen Überfall auf dich +sabber+ Ich will auch so lecker essen, du gemeiner Mensch ;)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*