Bulgur-Salat nach Anteper Art

Hier nun erste Rezept aus Mediterrane Köstlichkeiten: Türkei978-3833110924*

Bulgur-Salat nach Anteper Art

Bulgur-Salat nach Anteper Art

Der folgende Text wurde dem Rezept vorangestellt:
Dieser Kisir nach Anteper Art ist mit dem libanesischen Taboulé verwandt und zeigt. dass die Grenze zum Nahen Osten nicht weit ist. Die Gastronomie dieser Region, in der viele Kulturen aufeinander treffen, steht unter dem Einfluss der arabischen, aber auch der syrischen, armenischen und sogar der römischen Küche.

Die Bezeichnung Kisir ist in der ganzen Türkei sehr geläufig. Die Zugabe von Granatapfelsirup, „Nar ekşisi“** , ist jedoch für den Kisir aus Antep bezeichnend. wo das Gericht Içkatmast genannt wird (der erste Wortteil bezeichnet die »Füllung«, der zweite bedeutet »Zugabe«). Ayfer T. Ünsal zufolge ist es ein sehr altes Rezept. Für den Sirup wird der Granatapfelsaft so lange gekocht. bis eine klebrige Masse von dunkelbrauner Farbe zurückbleibt: der Granatapfelsirup verleiht dem Gericht eine angenehm säuerliche Note, ähnlich wie Zitronensaft oder Essig. Am besten lässt er sich durch Balsamessig ersetzen.

Simit, feiner Bulgur, ist die Grundlage für dieses Gericht.

Ich habe die Mengen halbiert, weniger Öl verwendet (nur 90 ml) , die Zwiebel in Olivenöl angebraten und frische Pfefferminze verwendet. Ein schnell zubereiteter Salat, den ich sicher einmal wieder machen werde.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v0.98.4

Titel: Bulgur-Salat nach Anteper Art
Kategorien: Salat
Menge: 4 Personen

360 Gramm Feiner Bulgur
1 Bund Glatte Petersilie
4 Frühlingszwiebeln
4 Ganz junge Knoblauchknollen
Einige Grüne Salatblätter
1 Zwiebel
1 Essl. Paprikamark
1 Essl. Tomatenmark
2 Essl. Granatapfelsirup; „Nar eksisi“
1 Teel. Getrocknete Minze
1 Essl. Paprikapulver
250 ml Olivenöl
1 Teel. Gemahlener Pfeffer
2 Gramm Salz

============================== QUELLE ==============================

978-3833110924978-3833110924* Mediterrane Köstlichkeiten: Türkei978-3833110924*
ISBN 978-3833110924
— Erfasst *RK* 18.08.2005 von
— Ulrike Westphal

Den Bulgur in eine Schüssel geben, salzen und langsam mit 500 ml
kochendem Wasser übergießen. Abdecken und 15 Minuten ziehen lassen.

Petersilie, Frühlingszwiebeln und Knoblauch waschen und klein hacken.
Die Salatblätter in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen
und fein hacken.*

Tomaten- und Paprikamark zum Bulgur geben und alles gut mit den
Händen vermengen.**

Zwiebel, Salz und Paprikapulver und getrocknete Minze zugeben und
mit den Händen untermischen. Danach nach und nach das Ölivenöl
zugeben.

Den Granatapfelsirup zugeben und ebenfalls untermischen.

Zuletzt Petersilie, Frühlingzwiebeln und Salatstreifen unterheben.
Gekühlt servieren.

Vor dem Servieren können Sie das Gericht mit frischer Minze oder
einigen grünen Salatblättern garnieren.

*Die Zwiebel kann man einige Minuten in einer Pfanne mit öl
anschwitzen. bevor man sie zugibt.

** Bulgur kann man auch in der Mikrowelle zubereiten. Dafür gibt man
ihn mit Salz, Wasser, Tomaten- und Paprikamark in eine geeignete
Schüssel und gart die Mischung fünf bis sieben Minuten.

:Vorbereitungszeit: 15 Minuten
:Garzeit: 15 Minuten
:Schwierigkeitsgrad: leicht

=====
*=Affiliate-Link zu Amazon

**http:dilekce.blogspot.com/2005/08/blogevent-iv-nsslisalat-mit.html nicht mehr verfügbar

One thought on “Bulgur-Salat nach Anteper Art

  1. minett

    Hallo Ostwestwind, erstmal wünsche ich Euch allen einen schönen Schuljahranfang. Ich kann mir vorstellen, dass sich die Kinder richtig darauf freuen ( und freust Du Dich auch auf die kommenden Hausaufgaben :))

    Du bist viel mehr informierter bezüglich der türkischen Küche als ich :) Ich kannte den Begriff \“ickatmasi\“ gar nicht. Jede Region in der Türkei hat mit kleinen Änderungen sein eigenes Kisir-Rezept. Du hast anscheinend eins gemacht, das zum Südosten gehört. Ich hoffe, es hat Euch gut geschmeckt.

    (Kisir ist für mich immer der große Retter, wenn unerwartet Gäste kommen oder ich selbst eingeladen bin.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
26 + 8 =