Maissuppe mit Reis und Ingwer

Jette von LanisLeckerEcke ist die Gastgeberin des Events „Zu gut für die Tonne“. Ich habe eigentlich selten Lebensmittel, die ich vor der Tonne retten muss. Ich versuche sorgfältig zu planen und alles rechtzeitig aufzubrauchen. Aber die tiefgefrorenen Maiskörner in der Tiefkühltruhe versteckten sich gut und sie fielen dem Inschennör in die Hände. Er wollte sie entsorgen, weil auf der Packung leider kein Mindesthaltbarkeitsdatum mehr erkennbar war, aber ich beschloss, daraus

Maissuppe mit Reis und Ingwer

Maissuppe mit Reis und Ingwer (1)<

zu kochen. Es war reichlich Gefrierschnee vorhanden und einige Körner mit Gefrierbrand sortierte ich aus, der Rest war nach meiner Geschmacksprobe suppentauglich.

Geschmeckt und gewärmt hat diese Suppe sehr gut.

Maissuppe mit Reis und Ingwer

Menge: 2 Portionen

Maissuppe mit Reis und Ingwer (2)

Eine schnell gemachte und wärmende Suppe mit Reis, Mais und Ingwer.

Zutaten:

  • 1 Essl. Rapsöl
  • 200 Gramm Mais aus der Dose, abgetropft; Ulrike: 252 Gramm TK
  • ½ Zitrone, abgeriebene Schale und Saft
  • ¼ Teel. Kurkuma, gemahlen
  • 1 Teel. Ingwer, frisch gerieben
  • 500 ml heiße Hühnerbrühe
  • 40 Gramm Basmatireis
  • einige Tropfen Sesamöl
  • 1 Essl. Koriandergrün, gehackt Ulrike: Petersilie

QUELLE

978-3884728932978-3884728932*

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Love to cook978-3884728932*

über Valentinas Kochbuch

ZUBEREITUNG

  1. Das Ööl in einem Topf erhitzen. Den Mais und die Zitronenschale bei mittlerer Hitze unter Rühren 3 Minuten darin anschwitzen, Kurkuma und Ingwer zugeben und 2 Minuten unter Rühren garen
  2. Die heiße Brühe zugießen und den Reis bei schwacher bis mäßiger Hitze 15 Minuten garen, bis der Reis weich ist. Den Zitronensaft und einige Tropfen Sesamöl unterrühren und mit Koriandergrün Petersilie bestreuen.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Blog-Event CXXXIX - Zu gut für die Tonne! (Einsendeschluss 15. März 2018)

Related Post

2 Gedanken zu „Maissuppe mit Reis und Ingwer

  1. Henriette Egler

    Ich liebe Maissuppe ja total, bisher habe ich da allerdings eher Kartoffeln zu kombiniert. Die Variante mit Reis finde ich spannend und wird definitiv ausprobiert. Vielen Dank für deinen Beitrag. LG Jette

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*