Pasta mit Dicken Bohnen und Ruccolapesto

Es ist ja selten geworden, dass ich unter der Woche für 4 Personen koche n darf. Nachdem nun auch ENZETT v. Lilienstein „Tschüss…(zum) Hotel Mama“Tschüß Hotel Mama * sagte, traf in der vorlesungsfreien Zeit John Kabys ein, um die alten Kindersachen einmal gründlich auszumisten. Es ist ja unglaublich, was sich in all den Jahren so angesammelt hat. Während die Herren alles in drei Kategorien, behalten, spenden, nicht mehr zu gebrauchen, sortieren, bereitete ich

Pasta mit Dicken Bohnen und Ruccolapesto

©Pasta mit Dicken Bohnen und Ruccolapesto (2)

zu. Eine schöne Kombination von Nudeln und meinen favorisierten Dicken Bohnen. Pasta geht eben immer (noch).

Und der Arbeitskreis Flüchtlingshilfe freut sich über eine große Sachspende.

Pasta mit Dicken Bohnen und Ruccolapesto

Menge: 4 Portionen

©Pasta mit Dicken Bohnen und Ruccolapesto (1)

Zutaten:

  • 2 Hände voll Ruccola, etwa 100 Gramm, gewaschen und trocken geschüttelt
  • 25 Gramm Pinienkerne
  • 60 Gramm Haselnüsse
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält
  • 30 Gramm Parmesan, gerieben plus extra zum Servieren
  • 1/2 Zitrone, der Saft
  • 200 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 500 Gramm Pasta, Conchiglie RigateConchiglie rigate * Ulrike: OrecchietteOrecchiette *
  • 300 g Dicke Bohnenkerne, blanchiert, Samenhaut entfernt

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Thomasina Miers im Guardian

ZUBEREITUNG

  1. Pinien- und Haselnusskerne bei mittlerer Hitze rösten. In einen Foodprocessor geben, Knoblauch, Parmesan und Ruccola zufügen und zu einer Paste verarbeiten. Den Zitronensaft und etwas Olivenöl zufügen und zu einem grünen Püree verarbeiten. Olivenöl bis auf 2 Essl. zufügen und pürieren. Mit Salz, Pfeffer und ggf. mehr Zitronensaft abschmecken.
  2. Die Pasta nach Packungsanweisung bissfest kochen und abgießen. Dabei etwas von dem Kochwasser auffangen. Bohnenkerne zur Pasta geben und mit einigen Essl. des Pestos vermischen. 2 – 3 Essl. des aufgefangenen zufügen, um eine Soße herzustellen. Nochmals abschmecken und nach Geschmack mehr Pesto hinzufügen. Wenn die Soße zu trocken wirkt, noch mehr Kochwasser zufügen.
  3. Mit etwas Olivenöl beträufelt servieren. Wer mag reibt noch mehr Parmesankäse darüber und serviert dazu einen Salat aus Salatherzen, Sprossen, Apfel und Schalotte.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 10 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

One thought on “Pasta mit Dicken Bohnen und Ruccolapesto

  1. Pingback: Grünkohl-Pasta mit Thymian-Ziegenfrischkäse - kuechenlatein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.