Schlagwort-Archive: Dicke Bohnen

Dicke Bohnen auf Arche Warder Brot

Zum Abschluss der Dicke Bohnen Saison 2017 gibt es noch ein Rezept von Hugh Fearnley-Whittingstall.

Dicke Bohnen auf Arche Warder Brot

Dicke Bohnen auf Arche Warder Brot (1)

Am besten schmeckt das mit ganz jungen Dicken Bohnen am Anfang der Saison. Jetzt waren schon einige dabei, die anfingen mehlig zu werden.

Dicke Bohnen auf Arche Warder Brot

Menge: 2 Portionen

Dicke Bohnen auf Arche Warder Brot (2)

Dies Gericht ist voller zartbitter und salziger Aromen, zarte Bohnenkerne und Speck mit Öl umhüllt und Zitronensaft, eine wunderbare Art Bohnen auf Toast zu essen.

Zutaten:

  • 1 kg Dicke Bohnen, gepalt
  • 1 Essl. Rapskernöl
  • 100 Gramm Speck, durchwachsen in dünnen Stiften
  • 1 klein. Bund Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
  • 1/2 Zitrone, der Saft
  • 2 dicke Scheiben Brot, am besten Sauerteigbrot, hier Arche Warder Brot
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • Rapskernöl zum servieren

QUELLE

ISBN: 978-0747598404ISBN: 978-0747598404 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Hugh Fearnley-Whittingstal
River Cottage EverydayISBN: 978-074759840 *
ISBN: 978-074759840

ZUBEREITUNG

  1. In einem ausreichend großen Topf Wasser zum Kochen bringen und die Bohnenkerne 2 – 3 Minuten, je nach Größe garen. Die Bohnen abtropfen lassen und die Kerne aus der Schale drücken.
  2. In einer Pfanne 1 Essl. Öl erhitzen, den Speck zufügen und so lange garen, bis er anfängt gerade eben knusprig zu werden. Die Frühlingszwiebeln zufügen und etwa eine Minute länger braten. Die Bohnenkerne zufügen und mit Speck und Frühlingszwiebeln mischen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Das Brot toasten und die Bohnen mit dem Bratensud darüber verteilen. Mit ein wenig Öl und einem Spritzer Zitronensaft beträufeln und servieren.

Variation: Den Speck durch Schweinsbratwürstchen oder Chorizo ersetzen. Die Wurstpelle entfernen und das Brät in kleine Stückchen teilen und knusprig braten. Dabei in kleine Nuggets formen. Dann die Frühlingszwiebeln und Bohnen zufügen und wie oben beschrieben weitermachen.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 10 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Dicke Bohnen mit Rapsöl, Salbei & Bokseer Hartjekees

Das Angebot der Dicken Bohnen bei den Marktschwärmern Kiel nutze ich weidlich aus. Keine Woche ohne dieses köstliche Gemüse, die Saison neigt sich nämlich dem Ende zu. Heute gibt es

Dicke Bohnen mit Rapsöl, Salbei und Bokseer Hartjekees

Dicke Bohnen mit Rapsöl, Salbei und Bokseer Hartjekees (1)

Wenn man die Bohnenkerne aus ihren harten Schalen befreit, werden die Dicken Bohnen zu einer wirklichen Delikatesse, wie in dieser sehr feinen „mediterranen“ Kombination mit einheimischen Zutaten: Dicke Bohnen von Hof Wittschap, Ostseesalz, Rapsöl vom Hof Schönmoor, Salbei aus dem eigenen Garten.

Dicke Bohnen mit Rapsöl, Salbei und Bokseer Hartjekees

Menge: 2 Portionen

Dicke Bohnen mit Rapsöl, Salbei und Bokseer Hartjekees (2)

Zutaten:

  • 1 kg frische Dicke Bohnen, gepalt
  • 15 Blätter frischer Salbei
  • 100 Gramm Bokseer Hartjekees, in dünnen Scheiben
  • Rapsöl, kalt gepresst
  • Zitronensaft
  • Ostseesalz – Pyramiden naturbelassen – 45gOstseesalz*
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
WDR Jetzt Gothe!

ZUBEREITUNG

  1. Bohnenkerne zwei Minuten lang in Salzwasser sprudelnd kochen, kalt abschrecken und dann mit einem Küchenmesser die Schale aufschneiden, um die inneren grünen Bohnenkerne irgendwie daraus zu bekommen, am besten mit den Fingern.
  2. Salbeiblätter quer in feine Streifen schneiden und im Olivenöl heiß werden lassen. Bohnenkerne einrühren, dezent mit etwas Meersalz und frisch grob gemahlenem Pfeffer würzen. Zum Servieren noch etwas kaltes Olivenöl darüber träufeln. Mit etwas Zitronensaft abschmecken und die Ziegenkäsescheiben darauf legen.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 5 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Regional: Dicke Bohnen mit Knoblauch, Dill und Eiern

Manche behaupten ja, regional sei das neue bio. Mir ist es sehr wichtig, genau zu wissen woher meine Zutaten kommen, als mich blind auf ein Bio-Siegel zu verlassen. Das bestätigen mir solche Artikel in der Zeitung, auch das Regionalfernsehen berichtete. Da frage ich mich wirklich, ob (Discounter)bio wirklich so viel besser ist. Dieser in die Kritik geratene Betrieb produziert jeden Tag 45000 Eier, in Boden und Freilandhaltung und auch bio. Wegen eines Engpasses wurden 7200 bio-Eier dazugekauft, die sonst im eigenen Betrieb produziert würden. 3000 Hühner, die nach Bio-Standard gehalten werden, zusätzlich zu den etwa 20000 Hühnern. Das ist nicht unbedingt die Art Betrieb, die ich mir für die Produktion von (bio)-Eiern vorstelle.

Meine Dicken Bohnen und Eier erwarb ich bei den Marktschwärmern. Der Dill stammt aus eigenem Anbau. Sogar der Importeur meiner verwendeten Gewürze hat seinen Sitz in Schleswig-Holstein.

So lässt sich dann mit Zutaten aus Schleswig-Holstein trefflich Baghala Ghatogh kochen, ein Gericht aus der Provinz Gilan im Norden des Iran.

Dicke Bohnen mit Knoblauch, Dill und Eiern (Baghala Ghatogh )

Dicke Bohnen mit Knoblauch, Dill und Eiern (2)

Das Gericht hat mir sehr gut geschmeckt. Beim nächsten Mal würde ich die Eier jedoch separat braten, weil mir die Garzeit für Bohnen im Originalrezept zu lang erschien und die Bohnen schon anfingen, leicht trocken zu werden.

Dicke Bohnen mit Knoblauch, Dill und Eiern

Menge: 2 Portionen als Hauptspeise

Dicke Bohnen mit Knoblauch, Dill und Eiern (1)

Zutaten:

  • Rapsöl
  • 3 Zehen Knoblauch, oder mehr nach Gemack, geschält, gewürfelt
  • 1 kg Dicke Bohnen, palen
  • 1,5 Teel. Kurkuma
  • Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Teel.Meersalz
  • 1 Essl. Dill, gehackt
  • 1 Essl. Butter
  • 2 Eier

Zum Servieren

  • Fladenbrot, Naan, Tortilla Wraps oder Reis

QUELLE

ISBN: 978-1845339104ISBN: 978-1845339104*

sehr stark abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Sabrina Ghayour
Persiana: Recipes from the Middle East & BeyondISBN: 978-1845339104*
ISBN: 978-1845339104
auch hier zu finden.

ZUBEREITUNG

  1. Die gepalten Bohnenkerne in kochendem Wasser je nach Reifegrad 1 – 5 Minuten in kochendem Wasser blanchieren. Abgießen, kurz abkühlen lassen und die Bohnenkerne aus den Häutchen drücken.
  2. In der Zwischenzeit in einer Pfanne den Knoblauch in Rapsöl weich dünsten, die Bohnen und Kurkuma zufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den gehackten Dill zufügen und kurz durchrühren.
  3. Die Butter zufügen und in der Bohnenmasse schmelzen lassen. Die Eier an verschiedenen Stellen über den Bohnen aufschlagen, die Pfanne kurz schütteln, um das Eiweiß zu verteilen und das Ei durch die Hitze über den Bohnen stocken lassen. Das dauert etwa 15 Minuten. *
  4. Mit Fladenbrot, das sich besonders gut eignet, die Bohnen mit dem weichen Ei aufzunehmen, servieren. Alternativ Naan, Tortilla wraps oder Reis dazu reichen.

* Besser die Eier separat braten und dann auf den Bohnen servieren.
Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Dicke Bohnen mit Kräuter-Ziegenfrischkäse

Mein Lieblingsgemüse Dicke Bohnen und Ziegenfrischkäse mit Kräutern kann ich ganz bequem bei den Marktschwärmern Kiel online vorbestellen und donnerstags im mmhio abholen. Zusammen ergab das

Dicke Bohnen mit Kräuter-Ziegenfrischkäse

Dicke Bohnen mit Kräuter-Ziegenfrischkäse-3

nach einem Rezept aus River Cottage Veg Every Day! (River Cottage Every Day)978-1408812129 *. Abweichend vom Rezept habe ich bereits fertigen Kräuter-Ziegenfrischkäse genommen. Dazu Fladenbrot und fertig war ein köstliches leichtes Mittagessen.

Dicke Bohnen mit Kräuter-Ziegenfrischkäse

Menge: 2 – 3 Portionen

Dicke Bohnen mit Kräuter-Ziegenfrischkäse-4

Zutaten:

  • 1 kg Dicke Bohnen, die Schoten entfernen

Für den Kräuter-Ziegenfrischkäse

  • 125 Gramm Ziegenfrischkäse
  • 4 – 5 Essl. Joghurt, natur
  • 1 Hand gemischte Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch, Estragon, Thymian, gehackt
  • etwa Knoblauch, zerdrückt
  • Meersalz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

QUELLE

978-1-4088-1212-9978-1-4088-1212-9 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
River Cottage Veg Every Day! (River Cottage Every Day)978-1408812129 *
ISBN: 978-1408812129

ZUBEREITUNG

  1. In einem ausreichend großen Topf Waser zum Kochen bringen und die gepalten Bohnen hineingeben. Erneut zum Kochen bringen und die Bohnen in 1 – 3 Minuten gar kochen, das ist abhängig von der Größe. Abtropfen lassen und aus dem Häutchen drücken. Komplett abkühlen lassen.
  2. Den Ziegenfrischkäse mit dem Joghurt glatt rühren. Die gehackten Kräuter, Knoblauch zufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die abgekühlten Bohnen zum Kräuter-Ziegenfrischkäse geben und erneut abschmecken. Mit Toast oder Fladenbrot servieren.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 1 -3 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Broad beans, meatballs, flatbread

The Food Assembly offers fresh broad beans, but there where still broad beans in the freezer from last year. On my way home from the dentist I bought some merguez sausages from the Turkish butcher and decided to bake pita bread to heat up the cold kitchen in this so called summer.

Broad beans, meatballs, flatbread

Broad beans, meatballs, flatbread

Broad beans, meatballs, flatbread

Yield: 2 servings

Fried hot and crisp, the merguez meatballs are fantastic with sweet, young broad beans.

Ingredients:

  • 750 grams – 1 kg young broad beans in the pod; makes about 250 grams podded and skinned
  • 1 tablespoon rapeseed, olive or sunflower oil; Ulrike: rapeseed
  • a couple of squeezes of lemon juice
  • sea salt
  • freshly ground black pepper

For the merguez meatballs

  • 1 teaspoon cumin seeds
  • 1 teaspoon fennel seeds
  • 1 teaspoon coriander seeds
  • 1 teaspoon caraway seeds (optional)
  • 10 – 12 black peppercorns
  • 1 teaspoon sweet paprika
  • A pinch of cayenne pepper
  • ½ teaspoon salt
  • 500 grams reasonably coarse lamb mince (not too lean)
  • 2 garlic cloves, very finely chopped

OR

  • About 250 grams merguez sausages, cut into chunks; Ulrike: I went the easy way

To serve

SOURCE

978-1408828588978-1408828588 *

modified from Ulrike Westphal inspired by:
Hugh’s Three Good Things978-1408828588*
also found atRiver Cottage

Instructions

  1. To make your own merguez meatballs, heat a dry frying pan over a medium heat, add the cumin, fennel and coriander seeds, and the caraway, if using, with the peppercorns, and toast until fragrant, about a minute. Tip into a mortar and leave to cool, then pound with the pestle to a fine powder. Mix with the paprika, cayenne and salt until well blended.
  2. Put the lamb into a bowl, add the spice mix with the garlic, and mix everything together with your hands until well combined. Cover and refrigerate for at least 2–3 hours – or up to 24 hours – to allow the flavours to develop.
  3. Form about half the mixture into small meatballs, about the size of a walnut. Keep the rest in the fridge for a day or two or freeze it for another meal (it’s fiddly to make a smaller quantity).
  4. Heat a large frying pan over a medium heat and add the oil. When hot, add the meatballs (or sausage chunks) and cook, turning often, until well browned all over and cooked through, about 10 minutes. Tip in the beans and toss them in the spicy fat. Cook for a minute longer, then give the whole thing a spritz of lemon juice and add a little salt and pepper if you think it needs it.
  5. Warm your flatbreads or toast your bread. Pile the meaty bean mixture on top, along with any pan juices, give it a final squeeze of lemon juice, and serve.

total time: 30 minutes
preparation time: 15 minutes if using sausages
cooking/baking time: 15 minutes

 
 
*=Affiliate-Link to Amazon

Photo Credit: I ♥ Cooking Clubs
Juli Potluck Collage
 
 
 
For all other great July Potluck! recipes visit the I heart cooking clubs site