Polnischer Kartoffelsalat – Sałatka ziemniaczana

Diesen Monat führt uns die kulinarische Weltreise nach Polen. Bis auf eine kurze Stippvisite in Słubice, als wir Urlaub an der Oder machten war ich noch nie dort. Kulinarisch ist Polen für mich ein fast unbekanntes Terrain, wenn ich nicht eine Arbeitskollegin hätte, die ab und zu Pierogi zur Arbeit mitbrachte.

Auf die Frage, was sie für typisch polnisch halte, abseits von Piroggen, Schokoladenkuchen, Bigos und Zarlotka, antworte sie spontan: Kartoffelsalat

Polnischer Kartoffelsalat – Sałatka ziemniaczana

Polnischer Kartoffelsalat - Sałatka ziemniaczana

heißt zwar „nur“ Kartoffelsalat, enthält aber auch Gemüse und ist DER Partysalat schlechthin. Es gibt dafür wahrscheinlich so viele Rezepte wie es Hausfrauen und -männer in Polen gibt. In der Familie meiner Arbeitskollegin gehört jedenfalls weder Matjes noch Speck hinein. Frau Kollegin würzt mit gern mit Majoran und bei ihr gehören definitiv alle Gemüse im unten aufgeführten Rezept hinein. Uns hat das jedenfalls geschmeckt. Er ist für sich schon sehr sättigend, es blieb auch noch etwas für mich für den Lunch at Work übrig.

Polnischer Kartoffelsalat – Sałatka ziemniaczana

Menge: 6 Portionen

Polnischer Kartoffelsalat - Sałatka ziemniaczana

Polnischer Kartoffelsalat – Sałatka ziemniaczana heißt zwar nur Kartoffelsalat, enthält aber auch reichlich Gemüse und darf auf keiner Party in Polen fehlen. Ganz hart gesottene nehmen Dosengemüse …

Zutaten

Salat

  • 800 Gramm Kartoffeln, gegart, gepellt, in grobe Würfel geschnitten
  • 1 gr. rote Zwiebel, fein gewürfelt
  • 4 Gewürzgurken, in Würfel geschnitten
  • 225 Gramm Karotten, gegart, geviertelt
  • 225 Gramm Erbsen, gegart
  • 1 Apfel, Kerngehäuse ausgestochen, in Würfel geschnitten
  • 3 Eier, hart gekocht, gewürfelt oder auch geviertelt zur Dekoration
  • Majoran, frisch gehackt
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Dressing

  • 1 Essl. Majoran, frisch gehackt
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 3 Essl. Mayonnaise
  • 1 Teel. Senf

QUELLE

von Ulrike Westphal nach:
Angaben der Arbeitskollegin P. und Polonist

ZUBEREITUNG

  1. Alle Zutaten für den Salat in eine ausreichend große Schüssel geben und vorsichtig vermengen
  2. Senf und Mayonnaise verrühren, Majoran zufügen, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Über den Salat geben und durchziehen lassen.
  3. Sollte der Salat zu trocken wirken, noch mehr Mayonnaise oder Joghurt unterrühren.
  4. Polnischer Kartoffelsalat – Sałatka ziemniaczana schmeckt auch als Lunch at work

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten, für das Gemüse

 
 

noch mehr Kartoffelsalatrezepte bei Küchenlatein (click)
mehr polnische Rezepte bei Küchenlatein

Kulinarische Weltreise Polen

weitere Mitreisende und ihre Rezepte:

<Coffee2Stay: Pierogi Ruskie: Polnische Kartoffel-Käse-Piroggen | The Road Most Traveled: 5 Gerichte, die du in Krakau probiert haben musst | Volker mampft: Pulpety – polnische Hackbällchen in Dill-Sahne Soße + Restaurant Kuchnia – polnische Küche in Hamburg + Krokiety – Polnische Kroketten mit Hackfüllung | Brittas Kochbuch: Polnisches Roggensauerteigbrot mit Kürbiskernen + Würzige Kürbispierogi + Blumenkohl polnische Art + Polnischer Apfelkuchen + Gemischtes Gulasch mit braunen Champignons, geschmorter Rote Bete und Kopytka + Masurischer Kartoffel-Majorankuchen | Küchenmomente: Piegusek – Mohnkuchen aus Polen | Kleines Kuliversum: Barszcz – vegetarischer Borschtsch aus Polen | zimtkringel: Skubaniec oder Plesniak | Brotwein. Borschtsch – Rezept für Rote Beete Suppe | Backmaedchen 1967: Rogaliki polnische Marmeladenhörnchen | SalzigSüssLecker: Torte „Pani Walewska“ | Magentratzerl: Tomatensuppe polnische Art | slowcooker.de: Rosół – polnische Hühnersuppe | Gastbeitrag bei Brittas Kochbuch: Kapuśniak – Spitzkohleintopf mit Tomaten, Dill und Bacon + Gulasch mit Gretschnewaja Kascha | Küchentraum & Purzelbaum: Polnischer Schokokuchen | Food for the Soul: Piegusek – Polnischer Mohnkuchen | CorumBlog 2.0: Awanturka – Käsecreme mit geräuchertem Fisch | Chili und Ciabatta: Kaninchen in Specksauce – Królik w śmietanie z boczkie

27 thoughts on “Polnischer Kartoffelsalat – Sałatka ziemniaczana

    1. kuechenlatein Beitragsautor

      Ich auch nicht, aber Frau Kollegin wurde dort geboren und ihre Verwandten leben immer noch dort. Sie versteht ihrerseits nicht, was an dem polnischen Schokoladenkuchen polnisch ist, der hier so gehypt wird/wurde….

      Antworten
  1. Barbara

    Kartoffelsalat ist irgendwie das internationalste, was mir einfällt…

    Allein hierzulande schon in x Variationen, geht das Gericht um die ganze Welt. Die Chinesen lieben ja den koreanischen Kartoffelsalat, den kriegt man da oft, was die Japaner nicht verstehen, weil die ja den besten haben. – Es ist also kompliziert, und der polnische mit seinen bunten Farben gefällt mir in Deiner Version sehr gut! :-)

    Übrigens muss ich immer lachen, der Gärtner der Spielwiese und Du, Ihr scheint eine Verbindung zu haben. Er monierte vorhin beim Mittagessen, dass der Kartoffelsalat fehle. Hier ist er! :-)

    Antworten
  2. Pingback: Piegusek - Mohnkuchen aus Polen - Küchenmomente

  3. Gabi

    Nur echt mit Dosengemüse – sagen zumindest die polnischen Kollegen meines Mannes ;-) Aber wie du schon sagtest: Es gibt so viele Versionen wie Köche :-)

    Antworten
  4. Pingback: Saurer Roggenstarter - Zakwas Żytni - kuechenlatein.com

  5. Pingback: Piegusek - Polnischer Mohnkuchen - food for the soul

  6. Tina von Küchenmomente

    Also mit Kartoffelsalat kriegst du mich immer! Die polnische Version erinnert sehr an den Salat meiner Oma. Bis auf den Majoran ist das genau ihr Rezept, aber der macht wahrscheinlich geschmacklich genau den Unterschied…spannend, das muss ich doch auch mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Tina

    Antworten
  7. Conny

    Ich sehe schon, ich muss öfter mal bei dir reinschauen. Ich liebe nicht nur Brot, sondern auch Kartoffelsalat! ;-) Und deiner sieht wirklich bezaubernd köstlich aus!

    Antworten
  8. Pingback: Kaninchen in Specksauce – Królik w śmietanie z boczkiem – Chili und Ciabatta

  9. Ulrich

    Bei der häuslichen 24h Betreuung meiner Mutter durfte ich nacheinander 4 polnische Pflegerinnen kennenlernen. Zur Rundumbetreuung gehörte auch das Kochen und damit natürlich auch der Kartoffelsalat.
    Er war immer sehr lecker und entsprach grundsätzlich auch diesem Rezept hier.
    Eines war den 4 Varianten allerdings gemein, die Oberfläche des Salats wurde immer glatt gestrichen und der Salat musste auch immer im Kühlen für 2 Stunden ziehen.
    Auf dem Teller sah das Ganze natürlich nicht optimal aus, das wurde allerdings durch den Geschmack mehr als wett gemacht.

    Antworten
  10. Pingback: Polnischer Schokokuchen - Küchentraum & Purzelbaum

  11. Pingback: 31 polnische Rezepte – die besten Gerichte aus Polen | volkermampft

  12. Pingback: Tomatensuppe polnische Art – magentratzerl.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.