Rhabarberkompott nach Großmutters Art

Sohn 2 bekocht sich selbst, auch nach Rezepten dieses Blogs. Der angehende Inschennör beklagte sich bitterlich, dass es hier zwar verschiedene Rezepte für Rhabarberkompott gäbe, aber keines so wie früher™ nämlich ein

Rhabarberkompott nach Großmutters Art

Rhabarberkompott nach Großmutters Art (1)

so mit Fäden, die er sonst nicht mochte. Ich gebe zu, das Rezept ist ein wenig versteckt, deshalb also auf besonderen Wunsch eines einzelnen Herren hier die Anleitung von Seite 174 des Dr. Oetker Schulkochbuches Ausgabe von 1951, das ich von der besten Schwiegermutter von allen geerbt habe. Wir haben das Kompott zu Grießpudding genossen.

Rhabarberkompott nach Großmutters Art

Menge: 2 Gläser von 500 ml

Rhabarberkompott nach Großmutters Art (2)

Einfaches Kompottrezept aus Rhabarber, Zucker, Vanillezucker oder Apfelsinenschale

Zutaten:

  • 1 kg Rhabarber
  • 200 – 250 Gramm Zucker
  • 20 Gramm Vanillezucker; alternativ: Apfelsinenschale, gerieben

QUELLE

Dr. Oetker Schulkochbuch Ausgabe FDr. Oetker Schulkochbuch Ausgabe F *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Dr.Oetkers Schul-Kochbuch. Ausgabe F.Dr. Oetker Schulkochbuch Ausgabe F *

ZUBEREITUNG

  1. Den Rhabarber gründlich waschen und in ca. 3 – 4 cm lange Stücke – nicht abziehen – schneiden. Mit dem Zucker bestreuen und Saft ziehen lassen. Sobald der Rhabarber Saft gezogen hat, gibt man den Vanillezucker oder die Apfelsinenschale hinzu und dünstet ihn bei schwacher Hitze gar, bis er gerade anfängt zu zerfallen. Man lässt ihn erkalten und schmeckt ihn, wenn notwendig, mit Zucker ab.

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit:10 Minuten
Koch-/Backzeit: 5 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Related Post

6 Gedanken zu „Rhabarberkompott nach Großmutters Art

  1. Pingback: Rezepte mit Rhabarber - kuechenlatein.com

  2. Dagmar

    Sieht sehr lecker aus. Habe mich schon immer gewundert, warum manchmal die Marmelade oder was auch immer so rot ist. Bei mir ist alles immer nur grün, gelb oder grau. Werde somit beim nächsten Mal den Rharbarber mal nicht abziehen. ?
    Lieben Dank für den Hinweis
    Lg Dagmar

    Antworten
    1. kuechenlatein Beitragsautor

      Liebe Dagmar, in diesem Fall liegt das wunderbare Rot an der Rhabarbersorte „Holsteiner Blut“, der Nachteil, diese Sorte ist nicht so ertragreich. Aber es stimmt schon, das Kompott wird roter, wenn man den Rhabarber nicht abzieht.

      Antworten
  3. Frauke

    Danke für das so einfache und klassische Rezept.
    So habe ich meinen Schülern auch immer sehr gut das Dünsten vermittelt, Pflaume geht dazu auch wunderbar.
    Nur nehme ich persönlich viel weniger Zucker.

    Antworten
  4. Pingback: Rhabarber-Schmand-Tarte mit Marzipan - kuechenlatein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*