Schlagwort-Archive: Sandteig

Kuchen im Weck®glas: Apfelkuchen mit Schuss

Wenn wieder einmal #allebekloppt sind, dich plötzlich der süße Hunger überkommt oder du aus sonstigem Grund Trostfutter benötigst, dann ist es gut, wenn du zum Beispiel

Apfelkuchen mit Schuss im Weck®glas

©Apfelkuchen mit Schuss (4)

auf Vorrat im Regal stehen hast. Solche kleinen Kuchen sind auch wunderbar als süßes Dessert zum Lunch@Work geeignet, denn kaum sind sie geöffnet, sind sie auch schon wieder weg, weil sie so leicht und köstlich sind.

Apfelkuchen mit Schuss im Weck®glas

Menge:6 Weckgläser 290 ml 80 mm Rand hohe Form

Apfelkuchen mit Schuss Collage

Rezept für einen lecker, leichten Apfelkuchen im Weckglas. Eine nette Geschenkidee oder auch als Dessert für Lunch at work.

Zutaten:

  • 180 Gramm Butter
  • 3 Eier Größe M
  • 180 Gramm Zucker
  • 1 Essl. Calvados; Ulrike: Obstbrand; ersatzweise Zitronensaft
  • 200 Gramm Weizenmehl Type 405
  • 1 Teel. Weinsteinbackpulver
  • 270 Gramm Äpfel, geschält, geviertelt und quer in Scheiben geschnitten, vorbereitet gewogen
  • 10 Gramm Vanillezucker
  • 1 Essl. Puderzucker
  • 2 Essl. Mandelblättchen, geröstet, das Rösten ist optional
  • Butter und Semmelbrösel für die Form
  • 6 Weck Sturz-Glas 290 ml mit Deckel*, Einkochring 74 X 86 * und Einweck-Klammern*

QUELLE

*

abgewandelt von Kuechen latein nach:
Kuchen im Glas: Saftige Minis:
Just cooking (GU Just Cooking)
<*
ISBN 978-3-8338-0660-5

ZUBEREITUNG

  1. Gläser einbuttern, darauf achten, dass kein Fett auf den Rand kommt. Mit Semmelbröseln ausstreuen, überschüssige Brösel ausklopfen.
  2. Den Backofen auf 160 °C vorheizten. Die Butter in einem Topf bei kleinerHitze schmelzen lassen. Die Eier mit Zucker und Calvados schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren. Anschließend die flüssige Butter unter den Teig rühren.
  3. Die Apfelstücke mit dem Vanillezucker vermischen. Die Mandelblättchen mit dem Puderzucker mischen.
  4. Den Teig und die Äpfel schichtweise in die Gläser füllen. Mit Apfel (je Schicht 15 Gramm) und mit Teig (je Schicht 35 Gramm) abschließen. Jedes Glas sollte nicht mehr als 150 Gramm Inhalt haben, jede Teigschicht gut durch Aufstoßen auf der mit einem Lappen bedeckten Arbeitsfläche auf den Äpfeln verteilen. Auf die letzte Teigschicht 1 Teel. Mandelblättchen geben.
  5. Die Gummiringe auf die Innenseite der Glasdeckel legen. Glasdeckel auflegen und die Gläser mit 2 Klammern verschließen.
  6. Auf dem Rost im auf den auf 160 °C vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten backen. Die Gläser nach dem Backen noch 15 Minuten im ausgeschalteten Backofen stehen lassen. Entnehmen und auskühlen lassen. Die Klammern entfernen.
    Wer mag kann die Gläser noch mit Masking Tape verschönern.
  7. Zum Verzehr des Kuchens das Glas öffnen, mit einem langen Messer den Kuchenrand lösen und den Kuchen aus dem Glas stürzen und nach Belieben anrichten.

Gesamtzeit: 1 Stunde 20 Minuten
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Koch-/Backzeit: 40 Minuten

Noch mehr Kuchen im Glas: