Weiche Mini-Burger-Brötchen von Dan Lepard

Das Buch von Dan Lepard Short and SweetBild mit vielen bereits im Guardian veröffentlichen Rezepten befindet sich seit Ende September bereits in meinem Besitz. Aber Dan Lepard gehen die Ideen nicht aus. Meine

Weiche Mini-Burger-Brötchen von Dan Lepard

Weiche Mini-Burger-Brötchen von Dan Lepard

hatten eher mittlere Größe. Das im Rezept benötigte Vanillesoßenpulver habe ich durch Maisstärke ersetzt. Der Milch-roux lässt die Stärke aufquellen (Verkleisterung) und bindet mehr Wasser, was die Brötchen weicher und länger haltbar macht.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Weiche Mini-Burger-Brötchen von Dan Lepard Button English
Kategorien: Backen, Hefe
Menge: 8 bis 26 Stck je nach Größe, 12 Stck à 100 g

Zutaten

50 Gramm   Vanillesoßenpulver oder Maisstärke
550 ml   Milch
2 Teel.   Zucker
25 Gramm   Butter
750 Gramm   Weizenmehl Type 550
1 Pack.   Trockenhefe à 7 g
2 Teel.   Salt
H ZUM BESTREICHEN UND BESTREUEN
1     Ei, verquirlt oder Milch
      Saaten, wie Mohn oder Sesam

Quelle

  Dan Lepard im Guardian
  Erfasst *RK* 21.11.2011 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

In einem Topf Soßenpulver (Ulrike: Maisstärke) mit Milch glatt rühren, dann unter Rühren zum Kochen bringen. Zucker und Butter unterrühren und in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben.

Mehl, Hefe und Salz zum abgekühlten Milchpudding geben und auf Stufe 1 grob vermischen. Abdecken und 10 Minuten stehen lassen. Den Teig auf Stufe 1 glatt kneten und abgedeckt 1,5 Stunden stehen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat.

Für kleine Burger-Brötchen den Teig in 50 g Stücke, für mittelgroße Brötchen in 125 g Stücke (Ulrike: 110 g) und für extra-große Brötchen in 175 g Stücke teilen. Jedes Teigstück zu einer Kugel formen und auf ein Backblech mit Backpapier (Ulrike: Brötchenblech Miele-Backofen) legen. Abgedeckt ca. 1 h gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Die Oberfläche der Brötchen mit Eistreiche und mit verschiedenen Saaten bestreuen oder einfach mit Mehl bestäuben. In den auf 220 °C/ Umluft 200 °C/Gas 7 und die kleinen Brötchen ca 12 Minuten und die größeren bis zu 18 bis 20 Minuten backen.

Sowie die Brötchen anfangen zu bräunen aus dem Ofen nehmen und nach dem Abkühlen einwickeln.

=====

10 thoughts on “Weiche Mini-Burger-Brötchen von Dan Lepard

  1. Nadja (Gast)

    Danke für das Feedback :-) ich glaub, ich werde die mit Möhren auch mal ausprobieren, sie sehen echt spektakulär aus und so kann ich meinem Mann unbemerkt zusätzliches Gemüse unterjubeln ;-) LG Nadja

    Antworten
  2. Kerstin

    Die sehen wirklich lecker aus. Ich werde sie auch mal probieren. Den Teig kann man doch sicher portionsweise einfrieren oder? Lässt man sie nach dem Auftauen eine Stunde auf dem Backblech gehen oder wie funktioniert das dann?

    Viele Grüße, Kerstin

    Antworten
    1. kuechenlatein Beitragsautor

      Das habe ich noch nie probiert, den Teig einzufrieren und würde es auch nicht tun, weil in den normalen Haushaltsgeräten, die Teiglinge nicht schnell genug abkühlen und die entstehenden Kristalle werden sicher die Hefezellen z.T. zerstören. Dann wird die Gärung ja unterbrochen und ich weiß nicht, wie gut die dann nach dem Auftauen noch wieder aufgehen. Ich würde die einfach nicht so braun backen, dann einfrieren, auftauen und im Backofen aufknuspern bzw. zuende backen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.