Archiv der Kategorie: Drink

Apfel-Haferflocken-Smoothie

Was genau ein Smoothie ist, ist lebensmittelrechtlich nicht genau geklärt. Gemeinsam haben alle Smoothies als Bestandteil Fruchtmark oder Fruchtpüree, das je nach Rezept mit verschiedenen Flüssigkeiten und anderen Zutaten vermischt wird, um eine cremige und sämige Konsistenz zu erhalten. Dieser

Apfel-Haferflocken-Smoothie

Apfel-Haferflocken-Smoothie

kann als vollständiges Frühstück oder als eine andere Mahlzeit durchgehen. Schmecken tut er jedenfalls sehr gut und bietet eine gute Verwendung für die Reste meines Mandelmuses. Damit qualifiziert er sich auch gleichzeitig für das Dauerevent der Schatzsuche im Vorratsschrank.**

Apfel-Haferflocken-Smoothie

Menge: 1-2 Portionen

Apfel-Haferflocken-Smoothie (2)

Rezept für einen Apfel-Haferflocken-Smoothie aus Apfel, Milch, Haferflocken, Mandelmus, Leinsaat und Zimt, der nicht nur zum Frühstück schmeckt.

Zutaten:

  • 250 ml Milch
  • 1 Apfel, etwa 200 Gramm, gewaschen, Kerngehäuse entfernt
  • 30 – 35 Gramm Haferflocken
  • 2 Essl. Leinsaat oder Hanfnüsse, geschält
  • 1 Teel. Mandelmus
  • Zimt, gerieben, nach Geschmack
  • ggf. Eis zum Kühlen

QUELLE

abgewandelt von nach:
Lindsey Johnson bei LuLu the Baker

ZUBEREITUNG

  1. Milch und Haferflocken in einen Blender geben und die Haferflocken ein wenig weichen lassen.
  2. Alle anderen Zutaten hinzufügen und so lange pürieren, bis ein cremiger Smoothie entstanden ist. Ggf. etwas mehr Milch hinzufügen, wenn der Apfel-Haferflocken-Smoothie durch die Verwendung von Leinsaat ein wenig andickt.

Gesamtzeit: 10 Minuten
Vorbereitungszeit: 10 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

mehr Rezepte mit Apfel
mehr Rezepte mit Hafer(flocken)

** 29.03.2018 https://magentratzerl.net/schatzsuche-im-vorratsschrank-das-dauerevent/ nicht mehr verfügbar.

Avocado-Birnen-Smoothie

Calendar of Ingredients
 
 
 
Dies ist mein 2. Beitrag für den Calendar of Ingredients, den diesen Monat Nadine von Sweetpie ausrichtet. Mein
 
 
 

Avocado-Birnen-Smoothie

Avocado-Birnen-Smoothie (2)

geht eher in die süßliche Richtung und schmeckt wunderbar.

Avocado-Birnen-Smoothie

Menge: 1 Portion

Avocado-Birnen-Smoothie (1)

Dieser Smoothie ist durch die verwendeten Zutaten besonders cremig

Zutaten:

  • ½ Avocado
  • 1-2 Birnen;
  • 1 Orange, der Saft; etwa 160 ml
  • Zitronensaft, nach Geschmack
  • 1 EL Leinöl; Ulrike: Hanföl *
  • grüne Blätter, z.B. von Spinat oder Feldsalat; optional

QUELLE

abgewandelt von nach:
Ernährungsdocs

ZUBEREITUNG

  1. Avocado und Obst schälen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch grob zerkleinern. Die grünen Blätter gründlich waschen. Alle Zutaten in einem Mixer oder mit einem Pürierstab gut pürieren.

Gesamtzeit: 5 Minuten
Vorbereitungszeit: 3 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

mehr Rezepte mit Avocado bei Küchenlatein

Cold brew coffee – kalt gebrühter Kaffee

Der geschüttelte oder gerührte Cappuccino ist eine wunderbare Sommererfrischung. Eine gute und leckere Abwechslung an heißen Sommertagen ist auch

Cold brew coffee – kalt gebrühter Kaffee mit Eis

©cold brew coffee on ice

Dazu 50 Gramm cold brew coffee – kalt gebrühten Kaffee nach unten stehendem Rezept über 100 Gramm Eiswürfel geben und genießen. Man kann auch Milch und Sirup zum cold brew coffee zufügen. Interessant finde ich auch die Variante mit Gin und Tonic, die ich noch nicht ausprobiert habe. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Und noch mehr Anregungen gibt es hier: (click)

Cold brew coffee – kalt gebrühter Kaffee

Menge: 600 ml

©Cold brew coffee - kalt gebrühter Kaffee Collage

Aus Cold brew coffee – kalt gebrühter Kaffee lassen sich allerlei köstliche Getränke zaubern

Zutaten:

  • 1 Liter Wasser, kalt
  • 1 Glasgefäß 1,5 l Inhalt, verschließbar
  • 1 Glasgefäß 750 ml Inhalt oder entsprechend mehr kleine Gefäße
  • 200 Gramm Kaffee, gemahlen Ulrike: mittelfein
  • Sieb
  • 1 Filter mit Filterpapier

QUELLE

abgewandelt von nach:
Coffee Circle

ZUBEREITUNG

  1. Gemahlenen Kaffee in das wiederverschließbare Glasgefäß geben, Wasser zufügen, umrühren, verschließen und 12 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen.
  2. Nach 12 h den Kaffee erst durch ein Sieb, dann durch einen Kaffeefilter filtrieren. Dieses Kaffeekonzentrat hält sich im Kühlschrank etwa 2 Wochen, Jamie Oliver sagt, es hält sogar einen Monat

Gesamtzeit: 12 Stunden 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Holunderblüten-Limetten-Buttermilch

ENEZETT v. Lilienstein nennt die Buttermilch-Drinks, die etwas anderes als Zitronen zum Aromatisieren enthalten, fancy Mc.Nancy. Ich bin dieser Hinsicht auch wenig experimentierfreudig, aber

Holunderblüten-Limetten-Buttermilch

Holunderblüten-Limetten-Buttermilch (1)

klang interessant. Da ich sowieso noch einen Rest Holunderblütensirup in der Flasche hatte, habe ich das ausprobiert. Eine köstliche Erfrischung bei den derzeitigen sommerlichen Temperaturen.

Holunderblüten-Limetten-Buttermilch

Menge: etwas mehr als 500 ml

©Buttermilch mit Limette und Holunderblütensirup (2)

Fein-aromatischer Holunderblütengeschmack gepaart mit säuerlicher Limette und einem Hauch Minze in erfrischender Buttermilch. Eine köstliche Sommererfrischung besonders an heißen Tagen.

Zutaten:

  • 500 ml Buttermilch
  • 2 Limetten, der Saft
  • 105 ml Holunderblütensirup
  • 35 Gramm Zucker, optional nach Geschmack
  • einige Blätter Minze

QUELLE

abgewandelt von nach:
einer Idee eines käuflich zu erwerbenden Buttermilch-Drinks

ZUBEREITUNG

  1. Die Minzblätter mit Zucker und Limettensaft mit einem Holzstößel zerdrücken.
  2. Buttermilch zufügen, gut umrühren, abseihen und genießen

Gesamtzeit: 10 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten

 
 

mehr Getränke mit Buttermilch

Zitronen-Buttermilch hausgemacht

Es ist Sommer, erkennbar daran, dass in den örtlichen Supermärkten die Kühlregale mit Buttermilch leergeräumt sind. Der Schleswig-Holsteiner trinkt gerne Buttermilch und genießt diese auch mit Zwieback als leichtes Sommeressen.

Schon im Jahre 2008 habe ich Zitronen-Buttermilch lieber selbst gemacht. Keine Ahnung was im Jahre 2008 in den fertigen Fruchtbuttermilchdrinks enthalten war.

©Buttermilchdrink Zitrone
Dieses Produkt aus dem Jahre 2015 enthält folgende Zutaten: 70 % Buttermilch, Sauermolke, Zucker, 2,4 % Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat, Verdickungsmittel E 466, Säuerungsmittel Zitronensäure, Aroma.

E 466 ist Natrium-Carboxymethylcellulose und ein Abkömmling der Cellulose und wird aus Holz gewonnen. Es kann Flüssigkeiten zähflüssig machen oder Gele ausbilden. Außerdem kann der Stoff das Verklumpen von anderen Substanzen verhindern und, im Gegensatz zu anderen Cellulose-Abkömmlingen, auch Schäume ausbilden und stabilisieren. Ja, genau wie Methyl-Cellulose in Tapetenkleister, was mir als erstes dazu in den Sinn kam. Also immer schön die Zutatenverzeichnisse lesen und dann entscheiden, ob man das wirklich in seinem Lebensmittel haben möchte. Nicht von Aussagen wie: ohne Zusatz von Konservierungsstoffen, künstlichen Farbstoffen und Süßstoffen blenden lassen, es sind meist noch genügend vermeidbare Zusatzstoffe enthalten.

Wir wollten nicht nur einen Buttermilch-Drink sondern

Zitronen-Buttermilch

©Zitronen-Buttermilch (1)

ohne vermeidbare Zusatzstoffe und stellten die aus folgenden Zutaten: Buttermilch, Zucker, Zitronensaft, Zitronenabrieb, her.

Erfrischend und köstlich. Ob Buttermilch wirklich schön macht? Die Hoffnung stirbt zuletzt

Zitronen-Buttermilch hausgemacht

Menge: > 1 Liter

©Zitronen-Buttermilch (2)

Rezept für hausgemachte Zitronen-Buttermilch

Zutaten:

  • 1 Liter Buttermilch
  • 70 Gramm Zucker
  • 1 Zitrone, Saft und abgeriebene Schale

QUELLE

von nach:
einer Nährwert-Kennzeichnung eines Fertigproduktes.

ZUBEREITUNG

  1. Alle Zutaten miteinander vermischen und genießen.

Gesamtzeit: 5 Minuten
Vorbereitungszeit: weniger als 5 Minuten