Schlagwort-Archive: Aprikosen

Aprikosen-Lemon-Curd-Streuselkuchen

Bevor wir zum Aprikosen-Lemon-Curd-Streuselkuchen kommen, nehme ich euch noch mit auf unsere Radtour zu Pfingsten. Die bekannten Touristenorte an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins waren zu Pfingsten für Tagestouristen gesperrt, an der Ostseeküste kam es zum Verkehrsinfarkt. Wir dagegen radelten ganz entspannt durch die Gegend,

und fanden eine Wassermühle

Wassermühle Eider

und begegneten einem Storch

Storch

Selbst die Badestelle

Badestelle Einfelder See

am Einfelder See war nicht überfüllt. Nach dieser Tour war es sehr schön, dass der

Aprikosen-Lemon-Curd-Streuselkuchen

Aprikosen-Lemon-Curd-Streuselkuchen

auf uns wartete. Die Meinungen im Hause Küchenlatein sind kontrovers: Ich fand den Kuchen sehr köstlich, die anwesenden Herren meinten, den brauche ich ich nicht wieder zu backen. Einigkeit herrschte jedoch über die knackigen Streusel, die sind wirklich sehr lecker.

Aprikosen-Lemon-Curd-Streuselkuchen

Menge: 8 Scheiben, Backform von 20 cm x 10 cm x 7 cm

Aprikosen-Lemon-Curd-Streuselkuchen

Zutaten

KASTENKUCHEN

  • 125 Gramm Butter
  • 125 Gramm Zucker
  • 75 Gramm Dinkelmehl Type 630
  • 2,7 Gramm Weinsteinbackpulver
  • 75 Gramm Mandeln, gemahlen
  • 3 Eier, Größe M
  • 75 Gramm Soft-Aprikosen, sehr fein gewürfelt
  • 250 Gramm Lemon Curd

STREUSEL

  • 80 Gramm Butter, in feinen Würfeln
  • 110 Gramm Dinkelmehl Type 630
  • 3 Essl. Demerarazucker
  • 2 Essl. Puderzucker

AUẞERDEM

  • Puderzucker
  • Backpapier

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Nigel Slater im Observer 20.04.2020

ZUBEREITUNG

  1. Für den Rührteig Butter und Zucker mit dem Rührbesen der Küche schaumig rühren. Währenddessen Mandeln, Mehl und Backpulver mischen und die Butterwürfel mit dem Mehl für die Streusel vermischen. Dann Zucker zufügen und beiseite stellen. Den Ofen auf 182 °C vorheizen. Die Kastenform mit Backpapier auslegen.
  2. Jetzt für den Teig ein Ei nach dem anderen unterrühren. Wenn die Masse anfängt sich zu trennen, etwas Mehl unterrühren. Mehl und Aprikosenstückcken zufügen.
  3. Den Rührteig in die vorbereitete Kastenform füllen und glattstreichen. Lemon Curd auf die Rührteigoberfläche geben.
  4. Die beisteite gestellte Streuselmasse mit wenig Wasser zu groben Streuseln verarbeiten. Die Streusel auf den Lemon Curd geben und den Kuchen 50 Minuten backen.
  5. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen. Backpapier entfernen und mit Puderzucker bestreuen. Noch lauwarm serviern.

Gesamtzeit: 1,5 Stunden
Vorbereitungszeit: 205 Minuten
Koch-/Backzeit: 50 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Quarkknödel mit Schokokern und Aprikosensoße

Osterreich ist das Land der Knödel, John Kabys ist ein leidenschaftlicher Fan davon. Ich erinnere mich, dass wir in einem unserer Urlaube unbedingt zum „Knödel all you can eat“ mussten. In den Sommermonaten werden Erdbeeren, Marillen und Zwetschken mit Knödelteig ummandelt . Im Winter liegt es dann nahe, Schokolade zu verwenden. Als dann in meiner Kochzeitschrift das Rezept für

Quarkknödel mit Schokokern und Aprikosensoße

Quarkknödel mit Schokokern und Aprikosensoße (1)

erschien, musste ich die unbedingt servieren. Auf österreichisch dürften die dann Topfenknödel mit Schokokern und Marillensoße heißen. Geschmeckt haben die großartig, bei uns ging das sogar als süße Hauptspeise durch, andere servieren sie als Dessert

Quarkknödel mit Schokokern und Aprikosensoße

Menge: 4 Portionen

Quarkknödel mit Schokokern und Aprikosensoße (2)

Zutaten:

KNÖDEL

  • 250 Gramm Sahnequark
  • 1 Ei,Größe M
  • 40 Gramm Butter, weich
  • 70 Gramm Hartweizengrieß
  • 85 Gramm Semmelbrösel, 55 Gramm + 30 Gramm
  • 1 Zitrone, der Abrieb
  • Salz
  • 8 Stücke Schokolade, ca. 40 Gramm, halbiert = 16 Stückchen
  • 1 Teel. Zimt
  • 1 – 2 Essl. Zucker

SOẞE

  • 160 Gramm Aprikosen, soft, geviertelt
  • 75 ml Orangensaft
  • 200 ml Apfelsaft
  • 1 gestr. Teel. Anis, gemahlen

QUELLE

Köstlich vegetarisch 01_2019

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
köstlich vegetarisch 01/2019

ZUBEREITUNG

  1. Für die Knödel Quark, Ei, Butter, Grieß und 55 g Semmelbrösel in eine Schüssel geben. Zitronenabrieb zufügen und mit den Händen zu einem festen Teig verkneten. 30 Minuten kühl stellen.
  2. Für die Soße Aprikosen mit den beiden Säften und Anis in einen kleinen Topf geben, aufkochen und mit Deckel etwa 8 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen. Mit dem PürierstabB000A7N4EW* cremig pürieren.
  3. Wieder für die Knödel etwa 2 Liter leicht gesalzenes Wasser in einem ausreichend großem Topf zum Kochen bringen. Aus der Knödelmasse mit dem mittleren Eisportionierer abnehmen, in die Mitte ein Schokoladenstückchen setzen, erschließen und mit feuchten Händen zu Knödeln von Ø 4 cm formen. Im siedenden Wasser etwa 10 – 12 Minuten ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen.
  4. Inzwischen restliche 30 g Semmelbrösel in einer kleinen Pfanne ohne Fett unter Rühren goldbraun rösten. In einen tiefen Teller geben und mit Zimt und Zucker mischen. Die Knödel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, kurz abtropfen lassen und in der Bröselmischung wenden. Knödel auf 4 Teller portionieren und mit Aprikosensoße servieren

Gesamtzeit: 1 h 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit:12 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Die kulinarische Weltreise Österreich

Ich bin auf die Beiträge weiterer Mitreisenden gespannt:

Turbohausfrau: Wiener Erdäpfelsuppe | Brotwein Vinschgauer – Vinschgerl Paarl + Spinatknödel mit brauner Butter und Parmesan aus Tirol + Kärntner Bauernbrot + Kaisersemmeln | Chili und Ciabatta: Birnen-Lebkuchen-Strudel + Krautauflauf mit Kalbsfaschiertem und Maroni + Hecht-Blätterteigstrudel mit Lachseinlage | auchwas: Krautfleckerln + Kaspressknödelsuppe | zimtkringel: Topfenpalatschinken | Sebastian Reichelt: Wiener Schnitzel und Steirischer Kartoffel-Vogerl-Salat mit Kürbiskernen | Brittas Kochbuch: Fiakergulasch | Volker mampft: Sachertorte| Gourmandise: Fiakergulasch

Nigel Slaters Linsen und Couscous Rezept

Die letzte Woche war ich allein zu Haus und versuchte, mich selbst zu garen. Ich hatte weder die Energie, noch die Lust das Haus zu verlassen. Also musste ein vernünftiges Essen her, mit Zutaten aus dem Vorratsschrank. In der nach unten offenen Nachkochliste befand sich das Rezept von Nigel Slater, für das alle Zutaten im Haus waren,

©LinsenCouscous mit Aprikosen (1)

sogar Dill wuchs noch auf der Terrasse,

©Dill (1)

so dass dem

Linsen-Couscous mit Rosinen und Aprikosen

©LinsenCouscous mit Aprikosen (3)

nichts mehr im Wege stand.

Linsen-Couscous mit Rosinen und Aprikosen

Menge:2 Portionen

©LinsenCouscous mit Aprikosen (2)

Ein Gericht für Linsenliebhaber aus dem Vorratsschrank

Zutaten:

  • 125 Gramm Linsen, Ulrike: Alb-Leisa
  • 75 Gramm Couscous
  • 25 Gramm Aprikosen, getrocknet in feine Streifen geschnitten
  • 25 Gramm Pinienkerne, geröstet, grob gehackt
  • 50 Gramm Rosinen
  • 1 Teel. Zitronensaft
  • 2 Essl. Olivenöl, Ulrike: Rapsöl
  • 1 Spritzer Walnussöl, Ulrike: weggelassen
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Salz
  • Dill, grob gehackt

QUELLE

abgewandelt von Kuechen latein nach:
Nigel Slater im Guardian

ZUBEREITUNG

  1. Linsen in ungesalzenem Wasser in ca. 20 Minuten gar kochen. Den Couscous – je nach Packungsanleitung – mit der entsprechenden Menge gesalzenem Wasser übergießen und 10 Minuten stehen lassen.
  2. Die Aprikosenstreifen, gehackte Pinienkerne und Rosinenkerne miteinander vermischen.
  3. Ein Dressing aus dem Zitronensaft, Olivenöl, 1 Spritzer Walnusöl, Salz und Pfeffer herstellen.
  4. Die fertig gegarten Linsen abgießen, mit dem Dressing vermischen, zum Couscous geben und mit einer Gabel vermischen. Anschließend die Nuss-Früchtemischung unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Noch warm oder bei Zimmertemperatur servieren.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten

Albleisasuppe mit getrockneten Aprikosen

Bloggen bildet, keine Frage, twittern auch. So hat Inkanina zwar Kenntnis von Slow Cookern, hat aber noch nicht herausgefunden, was Teil genau kann. Die Antwort ist für mich einfach, es kocht langsam vor sich hin und das unbeaufsichtigt. Das gibt Freiraum für andere Dinge. Die Vor- und Nachteile eines Langsamkochers hat Gabi hier einmal zusammengestellt. So hat die Armenian Apricot Soup, so heißt die im Buch Gourmet Vegetarian Slow CookerBild, 4 h still vor sich hingeköchelt. Währenddessen konnte ich wieder eine Bildungslücke schließen. Ich hatte zwar eine ungefähre Vorstellung davon, wo Armenien auf der Landkarte zu finden ist, aber dass dieser seit 1991 unabhängige Staat nur so groß wie Brandenburg ist, wusste ich dann doch noch nicht. Der lateinische Name der Aprikose lautet Prunus armeniaca, „armenische Pflaume“. Die Aprikose gehört zu den Symbolen Armeniens, daher auch die Farbe des untersten Streifens der Flagge Armeniens.

Für meine Suppe habe ich schwäbische Alblinsen sowie getrocknete Aprikosen türkischen Ursprungs verwendet. Ein absolutes Muss dazu „Der Traum von Eiderstedt“ und Minze aus dem eigenen Garten. Und das allerbeste, es blieb für mich noch eine Portion übrig, die ich mit zur Arbeit nehmen konnte.

©Linsensuppe mit getrockneten Aprikosen (3)

Für die

Albleisasuppe mit getrockneten Aprikosen

©Linsensuppe mit getrockneten Aprikosen (1)

habe ich einen Teil der Suppe püriert, um ihr mehr Sämigkeit zu verleihen. Die Suppe schmeckte absolut köstlich.

Im Original wird ein Slow Cooker von 5 – 6 Quart (4,7 bis 5,7 Liter) verwendet. Ich besitze einen mit 6,5 Liter Inhalt und einen mit 3,5 Liter Inhalt, also nicht die passende Größe. Ich habe die Suppe im 6,5 l Slow-Cooker zubereitet, es ginge sicher auch der 3,5 Liter Crocky, dann müsste die Zeitangabe sicherlich angepasst werden.

Albleisasuppe mit getrockneten Aprikosen

Menge: 4 Portionen

©Linsensuppe mit getrockneten Aprikosen (2)

Eine wohlschmeckende Linsensuppe mit Aprikosen, Karotten, Zwiebeln und einem Hauch von Kreuzkümmel

Zutaten:

  • 200 Gramm Linsen; Ulrike Albleisa
  • 1400 ml Wasser = 1,4 l
  • 1 mittelgroße Zwiebel, ca. 110 Gramm, gehackt
  • 2 Karotten, ca. 120 Gramm; gewürfelt
  • 1 Teel. Kreuzkümmel, gemahlen
  • 130 Gramm Aprikosen, getrocknet, geviertelt
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • 120 Gramm Joghurt, 10 % Fett
  • 1 Essl. Minze, frisch gehackt

ZUBEREITUNG

  1. Linsen sorgfältig waschen und verlesen. Mit dem Wasser in den Keramikeinsatz des Slow Cookers geben. Aprikosen, Karotten, Zwiebeln und Kreuzkümmel zufügen. Den Deckel aufsetzen und ca. 3 – 4 Stunden auf LOW garen, bis das Gemüse gar ist.
  2. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei Bedarf einen Teil der Suppe pürieren.
  3. Die Suppe mit Joghurt und frisch gehackter Minze servieren.

Topfgröße: 6,5 Liter Ulrike: Slow Cooker von BartscherBild *
Gesamtzeit: 4 Stunden 15 Minuten
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Koch-/Backzeit: 4 Stunden auf LOW

Aprikosenkuchen

Das Kochbuch dein unbekanntes WesenEs gibt Kochbücher, die hatte ich schon lange nicht mehr in der Hand, um nicht zu sagen, es war mir sogar entfallen, dass ich sie besitze. Ich nahm meinen eigenen Tweet zum Anlass, Baking with PassionBild* durchzublättern. Ich weiß gar nicht mehr, dass ich das Buch am 02. Dezember 2009 kaufte, aber der große südamerikanische Fluss vergisst nix. Warum ich das Buch erwarb, kann ich auch nicht sagen, wahrscheinlich, weil im Titel der Text „außergewöhnliche Rezepte für Brote, Kuchen und Gebäck“ vorkommt. Und genau das ist in diesem Buch zu finden: Für den Hobbybäcker geteste Rezepte für Brote mit Sauerteig und Vorteig, Kuchen, Kekse, Gebäcke aus Mürbeteig, Blätterteig, Brandteig.

Beim Durchblättern also blieb ich am Aprikosenkuchen hängen. So sehr ich die Rezepte von Dan Lepard sonst auch schätze, verdammt: wie viel wiegen 12 Aprikosen?

Bei mir waren es

©12 Aprikosen

656 Gramm und das war eindeutig zu viel. Im Buch wird der Kuchen so beschrieben:

Der reichhaltige Teig ergibt einen klassischen Biskuitteig, die Aprikosen werden in den Teig eingebettet, der um die Aprikosen herum aufgeht.

Ja, nee, ist klar …

©Aprikosenkuchen Dan Lepard (4)

Von den Aprikosen nichts mehr zu sehen und die angegebene Backzeit von 50 Minuten verlängerte sich locker um fast 40 Minuten auf 1 Stunde 30 Minuten. Daher war der Kuchen auch mehr als saftig und hielt nach entfernen des Springformrandes auch kaum die Form.

©Aprikosenkuchen Dan Lepard (7)

Geschmacklich war jedoch an dem

Aprikosenkuchen

©Aprikosenkuchen Dan Lepard (6)

an Kaffeepott auf Mozartdeckchen

nichts, aber auch gar nichts auszusetzen. Hier das Rezept. Wer das nachbackt und die richtige Aprikosenmenge trifft, den bitte ich um Rückmeldung.

Aprikosenkuchen

Menge:1 Springform von 22,86 cm Ø Ulrike: 22 cm

Aprikosenkuchen nach Dan Lepard

Der reichhaltige Teig ergibt einen klassischen Biskuitteig, die Aprikosen werden in den Teig eingebettet, der um die Aprikosen herum aufgeht.

Zutaten:

  • 200 Gramm Butter, weich
  • 350 Gramm Zucker
  • 3 Eier, Größe M
  • 225 g Weizenmehl Type 405 (Original: selfraising-flour)
  • 6 Gramm Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 Gramm saure Sahne
  • 12 = 656 Gramm Aprikosen, halbiert und entsteint

ZUM BESTREUEN

  • 45 Gramm Zucker, braun

QUELLE

978-1571458292978-1571458292 *

abgewandelt von Kuechen latein nach:
Baking with PassionBild*

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 165 ° C vorheizen. Springformboden mit Backpapier belegen, den Rand einfetten und bemehlen. Überschüssiges Mehl entfernen. Mehl mit Backpulver mischen.
  2. Butter, Salz und Zucker schaumig rühren. Ein Ei nach dem anderen unterrühren, danach jeweils 1/3 saure Sahne und Mehl zufügen und unterrühren. Mit den restlichen 2/3 saurer Sahne und Mehl genauso verfahren.
  3. Den Teig in die vorbereitete Springform geben. Die Aprikosen mit der Schnittseite nach oben in konzentrischen Kreisen auf die Oberfläche legen, so dass die Aprikosen sich halb überlappen. Mit braunem Zucker bestreuen und in der Mitter des Backofens 50 Minuten backen oder so lange bis ein Holzstäbchen ohne Anhaftungen wieder herauskommt. (Ulrike: Nach 50 Minuten mit Alufolie abgedeckt und weitere 40 Minuten gebacken.
  4. Den Kuchen in der Form 10 Minuten auf einem Gitterrost auskühlen lassen, dann mit einem Messer zwischen Springformrand und Kuchen entlang fahren. Den Springfromrand entfernen und den Kuchen komplett auskühlen lassen.

Gesamtzeit:3 Stunden
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit:50 Minuten Ulrike: 1 h 30

*=Affiliate-Link zu Amazon