Schlagwort-Archive: Hähnchen

Pasta mit Hähnchen, Bacon, Erbsen und Sahne

Diesen Monat ist bei „Alle lieben Pasta!“ die Kombination aus Pasta und Geflügel gefragt. Diana Henry sagt:

When life gives you lemons, make sure you get a chicken in, too

Diana Henry mag

Pasta mit Hähnchen, Bacon, Erbsen und Sahne

Pasta mit Hähnchen, Bacon, Erbsen und Sahne (1)

am liebsten mit Cavatelli, es geht aber auch jede andere Nudelsorte. Pasta geht immer, Hähnchen auch, hier geht beides mit Erbsen und Panchetta eine wunderbare Kombination ein. Die Minze gibt eine erfrischende Note.

Pasta mit Hähnchen, Bacon, Erbsen und Sahne

Menge:4 Portionen

Pasta mit Hähnchen, Bacon, Erbsen und Sahne (2)

Zutaten:

  • 225 Gramm Cavatelli-Nudeln; Ulrike: Muschelnudeln
  • 15 Gramm Butter
  • 1 kl. Zwiebel, gepellt, fein gewürfelt
  • 70 Gramm Panchetta, gewürfelt; Ulrike: Bacon
  • 3 Zehen Knoblauch, gepellt, fein gewürfelt
  • 200 Gramm Hähnchenfleisch, gegart, in Stücke zerteilt
  • 175 Gramm Erbsen, frisch oder TK; etwa 450 – 500 Gramm in der Schote
  • 250 Gramm Sahne; Ulrike: Kaffeesahne *
  • 1/2 Zitrone, abgeriebene Schale
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 6 Zweige Minze, die Blättchen, frisch gehackt, alternativ 1 Essl. gehackte Petersilie
  • Parmesan, gerieben, zum Servieren

QUELLE

ISBN 978-3869136172 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Diana Henry
Alle meine Hähnchen –
Rezepte für jeden Tag und jeden Anlass
*
ISBN 978-3869136172

ZUBEREITUNG

  1. Die Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.
  2. Inzwischen in einer Pfanne die Butter für die Sauce erhitzen. Zwiebelwürfel und Panchetta darin anschwitzen, bis diese weich und goldbraun sind. Knoblauchwürfel zufügen und 2 Minuten mitbraten. Hähnchenfleisch, Erbsen, Sahne und Zitronenschale zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen, kurz aufkochen lassen, dann die Temperatur reduzieren. Die Kräuter einstreuen und etwa 1 Minute ziehen lassen, damit die Kräuter die Sauce aromatisieren.
  3. Die Nudeln abgießen und zur Sauce in die Pfanne geben. Gut durchmischen, abschmecken und mit Parmesan bestreut servieren.
  4. Mehr Parmesan in einer Schüssel dazu reichen.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 10 – 13 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon
Photo Credit: Tastesheriff
Alle Lieben Pasta 2018
 
 
 
 
Mein Beitrag zu Claras achter Runde „Alle lieben Pasta!“ .
 
 
 
 

Pesto-Glazed Chicken Breast with Spaghetti

This week the IHCC members are going Herbalicious! That means we prepare a Curtis Stone dish using any herb, or mixture of herbs. I wasn’t sure what to serve, I couldn’t decide between Mushroom Risotto with fresh Herbs and

Pesto-Glazed Chicken Breast with Spaghetti

Pesto-Glazed Chicken Breast with Spaghetti

I got organic chicken breast that I opted for the latter. Although the recipe has a lot of steps, it is quick and easy if you prepare the pesto up to 2 days ahead and keep it covered and refrigerated.

I halved the recipe, eat one serving freshly prepared and enjoyed the other for lunch at work.

Pesto-Glazed Chicken Breast with Spaghetti

Yield:2 servings

Pesto-Glazed Chicken Breast with Spaghetti Collage

Ingredients:

Pesto

  • 1 clove garlic
  • 1 bunch fresh basil leaves; about 18 grams
  • 15 – 20 grams Parmesan cheese, freshly grated
  • 25 grams plus 15 grams pine nuts, toasted
  • 2 tablespoons plus 1,5 tablespoons extra-virgin olive oil

Chicken

  • Sea salt
  • pepper, black, freshly ground
  • 2 skinless chicken breast fillets; about 300 grams

Pasta

  • 135 grams dried spaghetti
  • ¾ tablespoons flat-leaf parsley, coarsely chopped
  • 15 grams Parmesan cheese, shaved, for garnish
  • ¾ tablespoons torn basil leaves, for garnish

SOURCE

modified from Ulrike Westphal inspired by:
Curtis Stone

Instructions

  1. Preheat oven to 200°C.
  2. To make the pesto: Using a large mortar and pestle, smash the garlic into a coarse puree. Add 1 1/2 bunches of basil and pound until it is coarsely chopped. Mix in the grated Parmesan cheese. Add 1/3 cup of pine nuts and smash to break them up.
  3. Slowly mix in 1/4 cup of olive oil. Season the pesto to taste with salt and pepper. Set it aside.
  4. To make the chicken: In a large ovenproof sauté pan, heat 1 tablespoon of the oil over high heat. Sprinkle the chicken breasts generously with salt and pepper. Cook the chicken breasts just until golden brown but not yet cooked through, about 2 minutes per side.
  5. Remove the pan from the heat. Spread the pesto over the top of the chicken breasts. Transfer the pan to the oven and bake until the chicken is just cooked through, about 8 minutes.
  6. To cook the pasta: In a large pot of boiling salted water, cook the spaghetti over high heat until al dente, stirring occasionally to prevent it from sticking, about 8 minutes. Drain the spaghetti, reserving 1/2 cup of the pasta cooking water in a large sauté pan over medium heat.
  7. Whisk 1 tablespoon of olive oil into the reserved pasta cooking water to blend well. Add the spaghetti and parsley and toss to coat.
  8. To serve: Using a two-pronged carving fork, swirl some of the pasta around the fork. Slide the pasta off the fork and mound it in the center of a plate. Repeat for second serving.
  9. Cut each chicken breast crosswise and on a slight diagonal into 4 slices. Arrange the chicken slices alongside the spaghetti.
  10. Garnish with the remaining pine nuts, shaved Parmesan cheese, and torn basil. Drizzle the remaining oil over and serve.

total time: 45 minutes
preparation time: 22 minutes
cooking/baking time: 21 minutes

 
 
*=Affiliate-Link to Amazon

Photo Credit: I ♥ Cooking Clubs
YHerbalicious!
 
 
 
 
For all other great Herbalicious! recipes visit the I heart cooking clubs site 
 
   
 

Couscous mit Hähnchen

Ein weiteres Rezept der Ernährungs-Docs auf NDR3, das günstig für Frauen im besten Alter sein soll.

Couscous mit Hähnchen

Couscous mit Hähnchen (2)

Wirklich wohlschmeckend und macht tatsächlich satt. Die 2. Portion schmeckt auch am nächsten Tag bei der Arbeit.

Couscous mit Hähnchen

Menge: 2 Portionen

Couscous mit Hähnchen (1)

Zutaten:

  • 2 Hähnchenfilets à 125 g, gewürfelt
  • 2 Zwiebeln, gepellt, in kleinen Würfeln
  • 1 Zehe Knoblauch, gepellt, gewürfelt
  • 2 Möhren, gewürfelt, etwa 130 Gramm
  • 1 Knolle Sellerie, etwa 275 g, gewürfelt
  • 1 Essl. Olivenöl
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 50 g Couscous
  • 6 Stiele Petersilie
  • Koriander
  • Kümmel
  • Salz, Pfeffer

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Ernährungs-Docs

ZUBEREITUNG

  1. Hähnchenfleisch in heißem Öl andünsten, das Gemüse zugeben und circa sechs Minuten schmoren. Danach das Couscous zufügen und kurz andünsten. Mit der Brühe ablöschen und alles circa zehn Minuten garen. Mit wenig Salz, Pfeffer, Koriander und Kümmel abschmecken.
  2. Die Petersilie hacken. Das Couscous auf Tellern anrichten und mit Petersilie bestreuen.

Gesamtzeit: 40 Minuten
Vorbereitungszeit:16 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 

Paniertes Cashew-Hühnchen aus dem Slowcooker

Als Gabi auf ihrer Facebookseite das Rezept

Cashew-Hühnchen aus dem Slowcooker

©Cashew-Hähnchen aus dem SlowCooker (3)

postete, musste ich es unbedingt nachmachen. Ich erstand eine Brust von einem glücklichen Huhn und los gings. Das Originalrezept erschien mir nicht ganz stimmig, ich habe die gesamte Soßenmenge verwendet, die eigentlich für etwa 900 Gramm Hähnchenbrust gedacht war.

Die Panade mit Polenta verleiht dem Hühnchen auch nach dem langen Aufenthalt im Slowcooker eine interessante Textur.

Paniertes Cashew-Hühnchen aus dem Slowcooker

Menge: 2-3 Portionen

Zutaten:

  • 1 Hühnerbrust, ohne Knochen und Haut, in mundgerechte Stücke geschnitten oder in 2 Teilen, etwa 530 Gramm
  • 1 Essl. Rapsöl

PANADE

  • 3 Essl. Maismehl, Ulrike: Minutenpolenta
  • 1/2 Teel. Pfeffer, schwarz, gemahlen

SOSSE

  • 120 ml Sojasauce
  • 60 ml Reisessig
  • 60 ml Ketchup, 70 Gramm ca. selbstgemacht oder fertig mit wenig Gruselzutaten
  • 2 Essl. Süße Chilisauce, selbstgemacht oder fertig
  • 30 Gramm braunen Zucker
  • 2 Zehen Knoblauch, gehackt
  • 1 Teel. Ingwer, frisch gerieben
  • 1/4 Teel. Chiliflocken, mehr oder weniger nach Geschmack
  • 75 Gramm Cashewkerne, wer mag geröstet

ZUM SERVIEREN

  • Reis, gekocht

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
The recipe critic

ZUBEREITUNG

  1. Maismehl und Pfeffer miteinander mischen und in eine verschließbare Kunststofftüte geben. Hähnchenstücke zufügen und schütteln, bis die Fleischstücke vollständig paniert sind.
  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischstücke von jeder Seite etwa 2 Minuten goldbraun anbraten. Die gebratenen Fleischstücke in den Keramikeinsatz des Slowcookers geben.
  3. In einer Schüssel Sojasauce, Reisessig, Ketchup, Chilisauce, Zucker Knoblauch, Ingwer, Chiliflocken und Cashewkerne mischen und über das Hähnchenfleisch im Slowcooker geben. Wer die Cashewkerne lieber etwas bissfester mag, gibt sie erst kurz vor dem Servieren dazu.
  4. Den Deckel aufsetzen und auf LOW 3-4 Stunden garen und mit Reis servieren.

Topfgröße: 1,5 Liter, Andrew James – 1,5L Premium Schongarer In Rot – Mit Sicherheitsglas und Entnehmbarer Innerer Keramikschüssel – 3 Temperaturstufen – 2 Jahre Garantie *
Gesamtzeit: 4 Stunden
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Koch-/Backzeit: 3 – 4 Stunden auf LOW

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

noch mehr Rezepte für den 1,5-l-Slowcooker bei Küchenlatein