Schlagwort-Archive: Türkei

Türkisches Dorfbrot aus dem Topf

Bei der Suche nach türkischen Brotrezepten 28.03.2021 ** stieß ich auf

Türkisches Dorfbrot aus dem Topf

Türkisches Dorfbrot aus dem Topf

Da mein Topf nur für Brote von etwa 400 Gramm Mehl ausgelegt ist, passte ich die Mengen des Originalrezeptes an und verwendete Trockenhefe, die es ja glücklicherweise nicht mehr rationiert zu kaufen gibt. Ein schnelles, einfaches, aber geschmackvolles Hefebrot, obwohl es nur einmal geht.

Dieses Brot kann zu Frikadellen mit Tomaten – Salçali Köfte, Augenbohnensalat – Klasik piyaz oder Joghurt-Käse-Creme – Haydari gereicht werden.

Türkisches Dorfbrot aus dem Topf

Menge: 1 Brot

Türkisches Dorfbrot aus dem Topf

Türkisches Dorfbrot aus dem Topf, ein schnelles, einfaches, aber geschmackvolles Hefebrot, obwohl es nur einmal geht

Zutaten

  • 500 Gramm Weizenmehl Type 550
  • 280 – 300 Gramm Wasser
  • 8 Gramm Frischhefe; Ulrike: 2,2 Gramm Trockenhefe
  • 25 ml Olivenöl
  • 5 Gramm Salz
  • Olivenöl zum einöen

QUELLE

abgewandelt von nach:
Ayses Kochblog

ZUBEREITUNG

  1. In einer Rührschüssel Trockenhefe mit 1 Essl. Mehl vermischen, mit so viel Wasser angießen, dass ein dickflüssiger Teig entsteht und etwa 10 Minuten stehen lassen.
  2. Restliche Zutaten zufügen und mit der Hand in etwa 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten, der sich vollständig vom Schüsselrand löst.
  3. Zu einer Kugel formen, und mit Olivenöl eingeölten Händen überall einölen und in einen passenden eingeölten Kochtopf geben. Deckel auflegen und etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen in etwa verdoppelt hat. Das Brot einschneiden.
  4. Den Backofen auf 250 ° C aufheizen. Wenn das Brot gut aufgegangen ist, den Topf mit Deckel einschieben und etwa 20 Minuten bei 250 °C backen. Den Deckel entfernen, die Temperatur auf 200 °C herunterregeln und das Brot noch weitere 20 Minuten ohne Deckel backen, bis es goldbraun gebacken ist.

Gesamtzeit: 3 Stunden 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 40 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

noch mehr türkische Rezepte sind in diesem Beitrag verlinkt (click)

Kulinarische Weltreise Türkei

weitere Mitreisende in die Türkei und deren Rezepte:

our food creations: Mercimek Çorbası – Türkische Linsensuppe + Kısır – Bulgursalat | Pane-Bistecca: Muhammara – Tuerkischer Pepperoni Dip + Kiymali Pide – Tuerkisches gefuelltes Fladenbrot + Sandal Sefasi – Bootausflug auf Tuerkisch | Brittas Kochbuch: Hähnchen im Fladenbrot + İmam bayıldı + Gefüllte Weinblätter + Köfte-Pfanne mit Gemüse und türkischen Reisnudeln (Gastbeitrag) + Blätterteigrolle mit Spinat und Schafskäse, Zaziki, Rote-Bete-Trauben-Salat (Gastbeitrag) | Fluffig & Hart: Kısır – türkischer Bulgursalat + Mercimek Köfte – vegetarische türkische Linsen-Frikadellen | magentratzerl: Mantı + Faule Mantı + Açma – Flauschige Brötchen | Turbohausfrau: Mücver + Pasta mit Lamm und Joghurt | Coffee2Stay: Mantı und Acılı Ezme | Kleines Kuliversum: Çılbır – pochierte Eier mit Joghurt | Chili und Ciabatta: Großmutters Pilav + Geschmorte Zucchini – Kabak yahnisi + Grüne Bohnen mit Lammfleisch (kuzu etli ile yeşil fasulye) und türkischer Reis + Grieß-Helva mit Himbeer-Joghurteis – dondurmalı helva | Zimtkringel: Tscherkessenhuhn – Çerkez Tavuğu | Volker mampft: Wassermelonen Gazpacho – Karpuz Çorbası – vegan oder mit Krabben + Mezze – Acılı Ezme – Rezept für den scharfen türkischen Dip + Domates Soslu Köfte – Türkische Hackbällchen in Tomatensoße + Dana etli güveç – Türkisches Kalbsgulasch mit viel Gemüse + No Knead Pide – kleine türkische Fladenbrote ohne Kneten + Die 5 besten türkische Restaurants in Hamburg! | The Road Most Traveled: Pasta mal türkisch: Rezept für scharfe türkische Joghurt-Pasta | SalzigSüssLecker: Gözleme(gefüllte Teigfladen) mit Spinat und Schafskäse | Küchenmomente: Revani Tatlisi – Türkischer Grießkuchen vom Blech | Möhreneck: Pide mit zweierlei Füllung | Backmaedchen1967 : Açma-fluffige türkische Brötchen | Brotwein: Paprika Feta Dip – pikante Schafskäse Creme + Adana Kebap – Rezept für Hackfleisch Spieße vom Grill + Türkisches Fladenbrot Rezept + Yoğurtlu Kebap – Grillfleisch mit Joghurt und Fladenbrot + Rote Bete Hummus Rezep + Şiş Kebap – Rezept für türkische Fleischspieße vom Grill | Labsalliebe: Sigara Börek – Börek mit Spinat und Feta aus dem Ofen | CorumBlog 2.0: Sigara böreği | Backmädchen1967: Açma-fluffige türkische Brötchen | SavoryLens: Türkische Köfte vom Grill mit Bulgursalat und Sumach-Joghurt

** 28.03.2021 https://www.hurriyet.de/news_die-tand-252-rkei-gilt-als-brotkorb-der-welt_143529622.html nicht mehr verfügbar

Joghurt-Käse-Creme – Haydari

Die

Joghurt-Käse-Creme – Haydari

Joghurt-Käse-Creme - Haydari

servierten wir zu Paprika-Fladen.

Beyaz Peynir heißt wortwörtlich übersetzt weißer Käse, von denen es viele Sorten gibt und zum Frühstück auf den Tisch kommt. Er wird aus verschiedenen Milchsorten, meist Kuhmilch, aber auch aus Schafs- und/oder Ziegenmilch hergestellt. Geschmacklich ist der Beyaz Peynir milder als vergleichbarer Feta bzw. Hirtenkäse. Ich hatte welchen aus meinem Stammgeschäft für türkische Lebensmittel.

Joghurt-Käse-Creme – Haydari

Menge: 3 Portionen

Joghurt-Käse-Creme - Haydari

Joghurt-Käse-Creme – Haydari ist ein leichter und pikanter Brotaufstrich oder Dip aus Sahnejoghurt, Salzlakenkäse Dill und Knoblauch

Zutaten

  • 200 Gramm Salzlakenkäse – Beyaz Peynir
  • 200 Gramm Süzme-Joghurt, stichfester Joghurt mit 10 % Fett
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält, fein gehackt oder gepresst; Ulrike: Garlic Card*
  • 5-6 Stängel Dill, gewaschen, fein gehackt
  • 2 Essl. Olivenöl

QUELLE

978-3850339155 *

abgewandelt von nach:
Türkei vegetarisch*
ISBN: 978-3850339155

ZUBEREITUNG

  1. Käse in einem Teller mit einer Gabel zerdrücken. Mit dem Joghurt in eine Schale geben und gut verrühren. Dabei mit einem Löffel den Käse an den Gefäßrand drücken, damit er sich gut mit dem Joghurt vermischt, um eine feine, homogene Crème zu erhalten.
  2. Im Kühlschrank ca. 1 – 2 Studen ziehen lassen. Mit etwas Dill und einigen Tropfen Olivenöl garniert servieren.

Gesamtzeit: 1 – 2 Stunden
Vorbereitungszeit:5 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

noch mehr türkische Rezepte (click)

Kulinarische Weltreise Türkei

weitere Mitreisende in die Türkei und deren Rezepte:

our food creations: Mercimek Çorbası – Türkische Linsensuppe + Kısır – Bulgursalat | Pane-Bistecca: Muhammara – Tuerkischer Pepperoni Dip + Kiymali Pide – Tuerkisches gefuelltes Fladenbrot + Sandal Sefasi – Bootausflug auf Tuerkisch | Brittas Kochbuch: Hähnchen im Fladenbrot + İmam bayıldı + Gefüllte Weinblätter + Köfte-Pfanne mit Gemüse und türkischen Reisnudeln (Gastbeitrag) + Blätterteigrolle mit Spinat und Schafskäse, Zaziki, Rote-Bete-Trauben-Salat (Gastbeitrag) | Fluffig & Hart: Kısır – türkischer Bulgursalat + Mercimek Köfte – vegetarische türkische Linsen-Frikadellen | magentratzerl: Mantı + Faule Mantı + Açma – Flauschige Brötchen | Turbohausfrau: Mücver + Pasta mit Lamm und Joghurt | Coffee2Stay: Mantı und Acılı Ezme | Kleines Kuliversum: Çılbır – pochierte Eier mit Joghurt | Chili und Ciabatta: Großmutters Pilav + Geschmorte Zucchini – Kabak yahnisi + Grüne Bohnen mit Lammfleisch (kuzu etli ile yeşil fasulye) und türkischer Reis + Grieß-Helva mit Himbeer-Joghurteis – dondurmalı helva | Zimtkringel: Tscherkessenhuhn – Çerkez Tavuğu | Volker mampft: Wassermelonen Gazpacho – Karpuz Çorbası – vegan oder mit Krabben + Mezze – Acılı Ezme – Rezept für den scharfen türkischen Dip + Domates Soslu Köfte – Türkische Hackbällchen in Tomatensoße + Dana etli güveç – Türkisches Kalbsgulasch mit viel Gemüse + No Knead Pide – kleine türkische Fladenbrote ohne Kneten + Die 5 besten türkische Restaurants in Hamburg! | The Road Most Traveled: Pasta mal türkisch: Rezept für scharfe türkische Joghurt-Pasta | SalzigSüssLecker: Gözleme(gefüllte Teigfladen) mit Spinat und Schafskäse | Küchenmomente: Revani Tatlisi – Türkischer Grießkuchen vom Blech | Möhreneck: Pide mit zweierlei Füllung | Backmaedchen1967 : Açma-fluffige türkische Brötchen | Brotwein: Paprika Feta Dip – pikante Schafskäse Creme + Adana Kebap – Rezept für Hackfleisch Spieße vom Grill + Türkisches Fladenbrot Rezept + Yoğurtlu Kebap – Grillfleisch mit Joghurt und Fladenbrot + Rote Bete Hummus Rezept + Şiş Kebap – Rezept für türkische Fleischspieße vom Grill | Labsalliebe: Sigara Börek – Börek mit Spinat und Feta aus dem Ofen | CorumBlog 2.0: Sigara böreği | Backmädchen1967: Açma-fluffige türkische Brötchen | SavoryLens: Türkische Köfte vom Grill mit Bulgursalat und Sumach-Joghurt

Paprika-Fladen – Biberli ekmek

Und weiter geht es bei der kulinarischen Weltreise in die Türkei mit

Paprika-Fladen – Biberli ekmek

Paprika-Fladen - Biberli ekmek

Sie erinnern durchaus an Pizza: Hefeteig belegt mit Paprika, Walnüssen und Paprika-Paste, würzig abgestimmt. Wir hatten dazu die Joghurt-Käse-Creme, das schmeckte uns sehr gut.

Paprika-Fladen – Biberli ekmek

Menge:3 Portionen

Paprika-Fladen - Biberli ekmek

Paprika-Fladen – Biberli ekmek sind nussig-würzige Fladen die einfach so als Snack genossen werden können. Sie schmecken auch zu Joghurt-Käse-Creme, als Vorspeise oder zu Sommersalaten.

Zutaten

TEIG

  • 1/2 Würfel Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe
  • 5 Gramm Honig
  • 60 ml Milch, lauwarm
  • 150 – 180 ml Wasser
  • 390 Gramm Mehl Type 550
  • 2 Essl. Olivenöl
  • 1/2 Teel. Salz
  • Olivenöl zum Arbeiten

BELAG

  • 4 Spitzpaprika, etwa 380 Gramm, Stiel und Samen entfernt, in Streifen geschnitten
  • 1 gr. Zwiebel, geschält, in feine Würfel geschnitten
  • 3 Essl. Olivenöl
  • 40 Gramm Walnusskerne, gehackt
  • 1,5 Essl. Sesamsamen, geröstet
  • 1/2 Essl. Salça; Tomaten-Paprikamark
  • 1/2 – 1 Essl. Pul Biber
  • 1/2 Teel. Salz

QUELLE

978-3850339155 *

abgewandelt von nach:
Türkei vegetarisch*
ISBN: 978-3850339155

ZUBEREITUNG

  1. Hefe, Honig mit etwa 150 ml Wasser und der Milch auflösen und etwa 5 – 6 Minuten stehen lassen.
  2. Restliche Zutaten für den Teig in die Schüssel geben und mit der Hand zu einem glatten, weichen Teig verkneten, der noch leicht klebt. Je nach Bedarf noch mehr Wasser oder Mehl zugeben, um die gewünschte Konsistenz zu erhalten. Abdecken und etwa 45 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig etwa verdoppelt hat.
  3. Für den Belag Spitzpaprika, Zwiebeln, Olivenöl und die anderen Zutaten gut mischen.
  4. Backofen auf 180 °C vorheizen. den Teig eun einer glatten arbeitsfläche mit 1 – 2 Essl. Olivenöl nochmals etwas kneten. Den Teig in 8 Portionen von etwa 82 Gramm teilen und zu Kugeln formen. Mit einem Küchentuch bedecken, damit sie nicht austrocknen, wenn die anderen Kugeln geformt werden. Die Teigkugeln mit den Fingern zu Fladen von ca 15 cm Durchmesser formen.
  5. Jeweils 4 Teigfladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, Füllung gleichmäßig darauf verteilen und im vorgeheizten Ofen etwa 20 – 25 Minuten backen. aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten mit einem Küchentuch bedeckt ruhen lassen.

Gesamtzeit: 1 Stunde 15 Minuten
Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 – 25 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Noch mehr türkische Rezepte (click)

Kulinarische Weltreise Türkei

weitere Mitreisende in die Türkei und deren Rezepte:

our food creations: Mercimek Çorbası – Türkische Linsensuppe + Kısır – Bulgursalat | Pane-Bistecca: Muhammara – Tuerkischer Pepperoni Dip + Kiymali Pide – Tuerkisches gefuelltes Fladenbrot + Sandal Sefasi – Bootausflug auf Tuerkisch | Brittas Kochbuch: Hähnchen im Fladenbrot + İmam bayıldı + Gefüllte Weinblätter + Köfte-Pfanne mit Gemüse und türkischen Reisnudeln (Gastbeitrag) + Blätterteigrolle mit Spinat und Schafskäse, Zaziki, Rote-Bete-Trauben-Salat (Gastbeitrag) | Fluffig & Hart: Kısır – türkischer Bulgursalat + Mercimek Köfte – vegetarische türkische Linsen-Frikadellen | magentratzerl: Mantı + Faule Mantı + Açma – Flauschige Brötchen | Turbohausfrau: Mücver + Pasta mit Lamm und Joghurt | Coffee2Stay: Mantı und Acılı Ezme | Kleines Kuliversum: Çılbır – pochierte Eier mit Joghurt | Chili und Ciabatta: Großmutters Pilav + Geschmorte Zucchini – Kabak yahnisi + Grüne Bohnen mit Lammfleisch (kuzu etli ile yeşil fasulye) und türkischer Reis + Grieß-Helva mit Himbeer-Joghurteis – dondurmalı helva | Zimtkringel: Tscherkessenhuhn – Çerkez Tavuğu | Volker mampft: Wassermelonen Gazpacho – Karpuz Çorbası – vegan oder mit Krabben + Mezze – Acılı Ezme – Rezept für den scharfen türkischen Dip + Domates Soslu Köfte – Türkische Hackbällchen in Tomatensoße + Dana etli güveç – Türkisches Kalbsgulasch mit viel Gemüse + No Knead Pide – kleine türkische Fladenbrote ohne Kneten + Die 5 besten türkische Restaurants in Hamburg! | The Road Most Traveled: Pasta mal türkisch: Rezept für scharfe türkische Joghurt-Pasta | SalzigSüssLecker: Gözleme(gefüllte Teigfladen) mit Spinat und Schafskäse | Küchenmomente: Revani Tatlisi – Türkischer Grießkuchen vom Blech | Möhreneck: Pide mit zweierlei Füllung | Backmaedchen1967 : Açma-fluffige türkische Brötchen | Brotwein: Paprika Feta Dip – pikante Schafskäse Creme + Adana Kebap – Rezept für Hackfleisch Spieße vom Grill + Türkisches Fladenbrot Rezept + Yoğurtlu Kebap – Grillfleisch mit Joghurt und Fladenbrot + Rote Bete Hummus Rezept + Şiş Kebap – Rezept für türkische Fleischspieße vom Grill | Labsalliebe: Sigara Börek – Börek mit Spinat und Feta aus dem Ofen | CorumBlog 2.0: Sigara böreği | Backmädchen1967: Açma-fluffige türkische Brötchen | SavoryLens: Türkische Köfte vom Grill mit Bulgursalat und Sumach-Joghurt

Augenbohnensalat – Klasik piyaz

Mein örtlicher Nahversorger, der ein Discounter ist, hatte türkische Wochen und bot Augenbohnen an. Auf der Suche nach deren Verwendung bot sich der

Augenbohnensalat – Klasik piyaz

Augenbohnensalat - Klasik piyaz

an. Ein köstlicher Salat, der sich auch als Salat im Glas am nächsten Tag zur Arbeit mitnehmen lässt.

Augenbohnen sind klein und süßlich im Geschmack, aus denen lässt sich außer Salat für die Meze auch ein Eintopf herstellen. Interessanterweise habe ich nämlich kaum weitere türkische Rezepte mit Augenbohnen außer Salat gefunden.

Augenbohnensalat – Klasik piyaz

Menge: 2 Portionen

Augenbohnensalat - Klasik piyaz

Augenbohnensalat – Klasik piyaz ist gehaltvoll und erfrischend. Er ist ein Klassiker der türkischen Kochkultur. Er kann z.B. als Beilage zu Börek, gegrilltem Gemüse oder als Meze gereicht werden. Er eignet sich auch prima als Lunch at Work.

Zutaten

  • 125 Gramm Augenbohnen, über Nacht eingeweicht.
  • Salz
  • 1 rote Zwiebel, brutto etwa 40 Gramm, geschält in feine Ringe geschnitten
  • 1 Essl. Petersilie, gehackt
  • 1,5 Essl. Olivenöl
  • 0,5 Essl. Zitronensaft
  • 1,5 Essl. Weißweinessig
  • 1/2 Teel. Pul Biber
  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 8 Oliven, halbiert, entsteint
  • 1 kl. rote Spitzpaprika, entkernt, in feine Würfel geschnitten
  • 1 kl. grüne Spitzpaprika, entkernt, in feine Würfel geschnitten

QUELLE

978-3850339155 *

abgewandelt von nach:
Türkei vegetarisch*
ISBN: 978-3850339155

ZUBEREITUNG

  1. Die Bohnen abgießen, unter fließendem Wasser waschen und in ca. 30 Minuten in Salzwasser kochen, bis sie nur ganz leicht bissfest sind. Abgießen, abspülen und abkühlen lassen.
  2. Die Zwiebelringe mit etwa 1/8 Teel. Salz vermischen und etwa 3 Minuten stehen lassen. Dadurch wird die Zwiebel bekömmlicher
  3. Zwiebelringe, Petersilie und Paprikawürfel mit den Bohnen vermengen. Mit Olivenöl, Zitronensaft, Essig, Chiliflocken Salz und Pfeffer durchmischen und abschmecken. Etwa 5 – 10 Minuten durchziehen lassen, mit den Olivenhälften garnieren und mit frischem Brot servieren.

Gesamtzeit: 1 tunde plus Einweichzeit für die Bohnen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

noch mehr türkische Rezepte (click) und Rezepte mit Augenbohnen

Kulinarische Weltreise Türkei

weitere Mitreisende in die Türkei und deren Rezepte:

our food creations: Mercimek Çorbası – Türkische Linsensuppe + Kısır – Bulgursalat | Pane-Bistecca: Muhammara – Tuerkischer Pepperoni Dip + Kiymali Pide – Tuerkisches gefuelltes Fladenbrot + Sandal Sefasi – Bootausflug auf Tuerkisch | Brittas Kochbuch: Hähnchen im Fladenbrot + İmam bayıldı + Gefüllte Weinblätter + Köfte-Pfanne mit Gemüse und türkischen Reisnudeln (Gastbeitrag) + Blätterteigrolle mit Spinat und Schafskäse, Zaziki, Rote-Bete-Trauben-Salat (Gastbeitrag) | Fluffig & Hart: Kısır – türkischer Bulgursalat + Mercimek Köfte – vegetarische türkische Linsen-Frikadellen | magentratzerl: Mantı + Faule Mantı + Açma – Flauschige Brötchen | Turbohausfrau: Mücver + Pasta mit Lamm und Joghurt | Coffee2Stay: Mantı und Acılı Ezme | Kleines Kuliversum: Çılbır – pochierte Eier mit Joghurt | Chili und Ciabatta: Großmutters Pilav + Geschmorte Zucchini – Kabak yahnisi + Grüne Bohnen mit Lammfleisch (kuzu etli ile yeşil fasulye) und türkischer Reis + Grieß-Helva mit Himbeer-Joghurteis – dondurmalı helva | Zimtkringel: Tscherkessenhuhn – Çerkez Tavuğu | Volker mampft: Wassermelonen Gazpacho – Karpuz Çorbası – vegan oder mit Krabben + Mezze – Acılı Ezme – Rezept für den scharfen türkischen Dip + Domates Soslu Köfte – Türkische Hackbällchen in Tomatensoße + Dana etli güveç – Türkisches Kalbsgulasch mit viel Gemüse + No Knead Pide – kleine türkische Fladenbrote ohne Kneten + Die 5 besten türkische Restaurants in Hamburg! | The Road Most Traveled: Pasta mal türkisch: Rezept für scharfe türkische Joghurt-Pasta | SalzigSüssLecker: Gözleme(gefüllte Teigfladen) mit Spinat und Schafskäse | Küchenmomente: Revani Tatlisi – Türkischer Grießkuchen vom Blech | Möhreneck: Pide mit zweierlei Füllung | Backmaedchen1967 : Açma-fluffige türkische Brötchen | Brotwein: Paprika Feta Dip – pikante Schafskäse Creme + Adana Kebap – Rezept für Hackfleisch Spieße vom Grill + Türkisches Fladenbrot Rezept + Yoğurtlu Kebap – Grillfleisch mit Joghurt und Fladenbrot + Rote Bete Hummus Rezept + Şiş Kebap – Rezept für türkische Fleischspieße vom Grill | Labsalliebe: Sigara Börek – Börek mit Spinat und Feta aus dem Ofen | CorumBlog 2.0: Sigara böreği | Backmädchen1967: Açma-fluffige türkische Brötchen | SavoryLens: Türkische Köfte vom Grill mit Bulgursalat und Sumach-Joghurt

Frikadellen mit Tomaten – Salçali Köfte

In den Anfangszeiten dieses Blogs, als die Zitat „Foodbloggerwelt noch mehr Sein als Schein“ war, las ich viel mehr Foodblogs mit türkischem Hintergrund, die in deutscher Sprache bloggten. Einer meiner Lieblingsblogs war der von Mine: www.teatime-blog.com. Mine lernte ich sogar einmal persönlich kennen; wir besuchten ein türkisches Restaurant in Berlin. Leider hörte Mine schon 2007 mit dem aktiven Bloggen auf.

Obwohl die türkische Küche weit aus mehr zu bieten hat als Döner, ist das doch für den gemeinen Deutschen das bekannteste Gericht. Beruflich hatte und habe ich viel zu tun mit der korrekten Zusammensetzung eines Dönerspießes. Das hält uns aber nicht davon ab, ab und zu einen Döner zu genießen.

Und nachdem wir im letzten Monat in Schweden zu Gast waren, möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass eine gewisse Ähnlichkeit zwischen Köttbullar und Köfte nicht zu verleugnen ist. Der offizielle Twitteraccount von Schweden sagt, König Carl XII hätte das Rezept aus der Türkei mitgebracht, der Foodhistoriker Richard Tellström hält das jedoch für einen Mythos.

Für den Stopp der kulinarischen Weltreise in der Türkei blätterte ich in dem Buch Türkisch kochen * in der 1. Auflage von 1984 und markierte diverse Rezepte, wie z.B. Frikadellen mit Tomaten – Salçali Köfte und noch einige weitere. Dieses Kochbuch vermachte mir ein ehemaliger Arbeitskollege, der mit einer Türkin verheiratet war, in den Anfangszeiten des Blogs, als ich mich etwas näher mit der türkischen Küche beschäftigte.
Die

Frikadellen mit Tomaten – Salçali Köfte

Frikadellen mit Tomaten - Salçali Köfte

waren sehr locker und saftig. Da bereits Kartoffeln in dem Gericht vorhanden waren, verzichteten wir darauf, Brot zu reichen.

Frikadellen mit Tomaten – Salçali Köfte

Menge: 4 Portionen

Frikadellen mit Tomaten - Salçali Köfte

Frikadellen mit Tomaten – Salçali Köfte sind überall in der Türkei beliebt. Man trifft auf immer neue Varianten. Gerne wird Brot dazu gereicht.

Zutaten

  • 2 Zwiebeln, geschält in feinen Würfeln, Ulrike: zusätzlich noch angebraten
  • 500 Gramm Hackfleisch, Ulrike: Lamm und Rind gemischt vom Sultanmarkt
  • 1 Ei, Größe M
  • 2 Essl. gehackte Petersilie
  • 3 – 4 Essl. Paniermehl
  • 50 Gramm Kaşar Peyniri, ersatzweise Gouda, gerieben
  • 1 Teel. Paprikapulver; Ulrike: Rosen- und edelsüß gemischt
  • 1 Teel. Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 Teel. Thymianblätter, frisch abgezupft
  • 5 Kartoffeln, Ulrike: 500 Gramm brutto, geschält in grobe Würfel geschnitten
  • 4 Essl. Tomatenmark in 250 ml Wasser; Ulrike: 300 ml passierte Tomaten
  • 2 Tomaten, in Scheiben geschnitten, Stielansatz entfernt
  • 4 grüne Spitzpaprika, gewaschen, entkernt
  • 2 Essl. Butter in Flöckchen

QUELLE

978-3774258259 *

abgewandelt von nach:
Türkisch kochen*
ISBN: 978-3774258259
1. Auflage von 1984

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.
  2. Hackfleisch mit Ei, Zwiebeln, Petersilie, Paniermehl und Käse in eine Schüssel geben. Salz Pfeffer, Paptikapulver, Kreukümmel und Thymian zufügen. Mit dem mit mittleren Eisportionierer kleine Bällchen formen und in eine ausreichend große, gebutterte Pfanne oder die Fettpfanne legen. Kartoffeln dazwischen verteilen und mit dem Tomatenmarkwasser übergießen. Tomaten und Peperoni auf die Kartoffeln legen und mit Butterflöckchen belegen.
  3. Im Backofen 30 – 40 Minuten backen, bis die Kartoffeln gar sind. Dabei aufpassen, dass die Peperoni nicht zu stark bräunen.

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 – 40 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

noch mehr türkische Rezepte sind in diesem Beitrag verlinkt (click)

Kulinarische Weltreise Türkei

weitere Mitreisende in die Türkei und deren Rezepte:

our food creations: Mercimek Çorbası – Türkische Linsensuppe + Kısır – Bulgursalat | Pane-Bistecca: Muhammara – Tuerkischer Pepperoni Dip + Kiymali Pide – Tuerkisches gefuelltes Fladenbrot + Sandal Sefasi – Bootausflug auf Tuerkisch | Brittas Kochbuch: Hähnchen im Fladenbrot + İmam bayıldı + Gefüllte Weinblätter + Köfte-Pfanne mit Gemüse und türkischen Reisnudeln (Gastbeitrag) + Blätterteigrolle mit Spinat und Schafskäse, Zaziki, Rote-Bete-Trauben-Salat (Gastbeitrag) | Fluffig & Hart: Kısır – türkischer Bulgursalat + Mercimek Köfte – vegetarische türkische Linsen-Frikadellen | magentratzerl: Mantı + Faule Mantı + Açma – Flauschige Brötchen | Turbohausfrau: Mücver + Pasta mit Lamm und Joghurt | Coffee2Stay: Mantı und Acılı Ezme | Kleines Kuliversum: Çılbır – pochierte Eier mit Joghurt | Chili und Ciabatta: Großmutters Pilav + Geschmorte Zucchini – Kabak yahnisi + Grüne Bohnen mit Lammfleisch (kuzu etli ile yeşil fasulye) und türkischer Reis + Grieß-Helva mit Himbeer-Joghurteis – dondurmalı helva | Zimtkringel: Tscherkessenhuhn – Çerkez Tavuğu | Volker mampft: Wassermelonen Gazpacho – Karpuz Çorbası – vegan oder mit Krabben + Mezze – Acılı Ezme – Rezept für den scharfen türkischen Dip + Domates Soslu Köfte – Türkische Hackbällchen in Tomatensoße + Dana etli güveç – Türkisches Kalbsgulasch mit viel Gemüse + No Knead Pide – kleine türkische Fladenbrote ohne Kneten + Die 5 besten türkische Restaurants in Hamburg! | The Road Most Traveled: Pasta mal türkisch: Rezept für scharfe türkische Joghurt-Pasta | SalzigSüssLecker: Gözleme(gefüllte Teigfladen) mit Spinat und Schafskäse | Küchenmomente: Revani Tatlisi – Türkischer Grießkuchen vom Blech | Möhreneck: Pide mit zweierlei Füllung | Backmaedchen1967 : Açma-fluffige türkische Brötchen | Brotwein: Paprika Feta Dip – pikante Schafskäse Creme + Adana Kebap – Rezept für Hackfleisch Spieße vom Grill + Türkisches Fladenbrot Rezept + Yoğurtlu Kebap – Grillfleisch mit Joghurt und Fladenbrot + Rote Bete Hummus Rezept + Şiş Kebap – Rezept für türkische Fleischspieße vom Grill | Labsalliebe: Sigara Börek – Börek mit Spinat und Feta aus dem Ofen | CorumBlog 2.0: Sigara böreği | Backmädchen1967: Açma-fluffige türkische Brötchen | SavoryLens: Türkische Köfte vom Grill mit Bulgursalat und Sumach-Joghurt