California Skyr Bowl

Hard to believe but true: On the Baltic Sea coast you just need 5 minutes from Brazil to California:

California at the Baltic Coast
Photo Credit: Michael aus Hamburg

The legend: Once upon a time, a fisherman found a rotten ship plank with the word „California“ in the shores of the Baltic Sea near his hut. He took the piece of wood home, and nailed it to his door.

Some times later, a competing fischerman, who lived a little more easterly on the beach, discovered this snobbish sign at his neighbour’s door. „What you can do, I’ve been able to do for a long time …“, this fisherman may have thought. He immediately reached into his firewood and found a suitable log, on which he carefully painted the word „Brazil.“ These exotic door signs are now the districts of Schönberg, a popular vacation resort at the Baltic Sea. At the moment the beach section California has 426 inhabitants, Brazil only 19.

This week I serve

California Skyr Bowl

California Skyr Bowl-1

fresh from the Baltic Sea for breakfast.

California Skyr Bowl

Yield: 1 serving

California Skyr Bowl-3

Ingredients:

  • 240 grams SkyrB014RK1FF2 *
  • 1/2 avocado, thinly sliced
  • 50 grams berries, smashed; I used red and black currants, blackberries
  • 1 tablespoon maple syrup, Ulrike: 1 teaspoon honey
  • 40 grams oats

SOURCE

modified from Ulrike Westphal inspired by:
Heidi Swanson

Instructions

  1. Spoon skyr into a bowl. Top the skyr with avocado slices, berries, maple syrup or honey, and rolled oats. If you like add a tiny bit of sea salt l.

total time: 5 minutes

 
 
*=Affiliate-Link to Amazon

Photo Credit: I ♥ Cooking Clubs
Face The Day!
 
 
For all other great Face The Day! recipes visit the I heart cooking clubs site 
 
 

Chi­co­rée in Käsesauce gratiniert

Photo Credit: Tastesheriff
Gemüseexpedition 2017 Nach 3 Jahren geht das Event „Ich backs mir“ beim Tastesheriff in den Ruhestand. Um nicht immer das gleiche Gemüse einzukaufen, hat Clara einen Jahresplan erstellt und möchte Rezepte mit Gemüsen der Saison kochen. In diesem Monat ist der Chicorée dran. Warum Chicorée und Endivie zu Missverständissen führen können, es sich aber keinesfalls um das gleiche Gemüse handelt, entwirrt Karambolage diesen Wortsalat.

Chicorée ist eines der Gemüse, die noch bitter schmecken. Aus den „modernen“ Gemüsesorten sind Bitterstoffe weitgehend herausgezüchtet worden – zugunsten eines angenehmeren, milderen Geschmacks. Aber wir brauchen Bitterstoffe für unsere Verdauung. Als Clara das Thema vorstellte, hatte ich gerade 3 Köpfe Chicorée gekauft, um diese nach einem Rezept von Nigel Slater zuzubereiten. Einen Schönheitspreis wird das Bild

Chi­co­rée in Käsesauce gratiniert

Chi­co­rée in Käsesauce gratiniert (4)

nicht gewinnen, aber es war ausgesprochen köstlich.

Gratinierter Chi­co­rée in Käsesauce

Menge: 4 Portionen als Beilage, 2 Portionen als Hauptspeise mit Reis

Chicorée in Käsesauce gratiniert Collage

Angebratener Chicorée wird in einer Käsesauce mit Käse bestreut gratiniert

Zutaten:

Käsesauce

  • 1 Ltr. Milch
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 kleine Zwiebel, etwa 70 Gramm, geschält
  • 2 Nelken
  • 50 Gramm Butter
  • 50 Gramm Mehl
  • 4 Essl. Sahne, mind 38 % Fett
  • 150 Gramm Roquefort, zerkrümelt

Chi­co­rée

  • 3 Köpfe Chi­co­rée
  • 25 Gramm Butter

Fertigstellung

  • 4 Essl. Parmesan, gerieben

SOURCE

modified from Ulrike Westphal inspired by:
Nigel Slater im Guardian

Zubereitung:

  1. Milch mit Lorbeerblatt und der mit den Nelken gespickten Zwiebel kurz aufkochen lassen und 10 Minuten stehen lassen, damit die Gewürzaromen von der Milch aufgenommen werden können.
  2. Für die Bechamelsauce in einem Topf die Butter schmelzen, das Mehl unter ständigem Rühren leicht anschwitzen lassen, bis die Masse leicht nussig riecht. Dann langsam die warme Milch zugießen, dabei die gespickte Zwiebel zurücklassen, die Lorbeerblätter aber mit zufügen. Dabei ständig mit dem Schneebesen kräftig schlagen, damit keine Klümpchen entstehen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz aufkochen lassen und ca. 15 – 20 Minuten vor sich hinköcheln lassen. Sahne und Roquefort zufügen und ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Cen Backofen auf 200 °C vorheizen. Den Chicorée von der Spitze bis zur Wurzel halbieren. Die Butter in einer flachen Pfanne schmelzen. Die Chicoréehäften mit der Schnittseite nach unten bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten, dann umdrehen und weitere 10 Minuten garen. Den Chicorèe in eine ofenfeste Form legen.
  4. Die Käsesauce darüber gießen, je nach Geschmack die Lorbeerblätter entfernen oder mitbacken. Die Oberfläche mit dem geriebenen Parmesankäse bestreuen. Etwa 25 Minuten backen bis die Oberfläche gebräunt ist und es in den Ecken Blasen wirft.

Gesamtzeit: 1 Stunde 15 Minuten
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 45 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link to Amazon

Kartoffel-Sauerkraut-Suppe mit Apfel

Homemade Action Ich finde die Aktion, sich selbst und andere dazu zu motivieren, im Jahre 2017 Gerichte selbst zuzuberbeiten, an die man sich bislang noch nicht getraut hatte, mehr als unterstützenswert.

Ich selbst kaufe durchaus auch Fertigprodukte, aber nur, wenn das Zutatenverzeichnis keine Zutaten enthält, die ich nicht auch selbst verwendet hätte. Das kann manchmal sehr schwierig werden. Diesen Monat widmet sich die Kochcrew von Kochblog-Action dem Thema Eintöpfe, Soßen und Fonds. Der Übergang von Suppen zu Eintopf ist fließend. Hier wird definiert, dass Suppen eher als Vorspeise und Eintöpfe als Hauptmahlzeit gereicht werden. Wie auch immer, ich liebe Suppen und/oder Eintöpfe, sie lassen sich auch so wunderbar vorbereiten und einkochen und dienen mir als Lunch at Work. Für diese wohlschmeckende

Kartoffel-Sauerkraut-Suppe mit Apfel

Kartoffel-Sauerkraut-Suppe mit Apfel

habe ich selbst hergestelltes Sauerkraut aus Rotkohl und rotfleischige Kartoffeln verwendet und sogar eingekocht. Doch von Anfang an: Im Oktober kaufte ich einen „kleinen“ Rotkohl von 2 kg, der zu eben jenem Rotkohlsalat und Coleslaw verarbeitet wurde. Den übrig gebliebenen Rotkohl habe ich zu

Rotkohl-Sauerkraut

Sauerkraut herstellen

fermentiert, das sich nach Abschluss der Gärung gekühlt mindestens 3 Monate hält. Zur längeren Haltbarkeit kann es auch bei 100 °C etwa 30 Minuten im Dampfdrucktopf eingekocht werden.

Kartoffel-Sauerkraut-Suppe mit Apfel

Menge: 4 Portionen

Kartoffel-Sauerkraut-Suppe mit Apfel (2)

Zutaten:

    500 Gramm Kartoffeln, mehlig kochend, Ulrike: Heiderot, geschält, gewürfelt
  • 1 Schalotte, abgezogen, fein gehackt
  • 6 Essl. Butter
  • 1 Teel. Tomatenmark
  • 800 ml Gemüsebrühe, nach diesem oder diesem Rezept
  • 3 Essl. Paprikapüree *
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Msp. Kümmel, gemahlen
  • 200 Gramm Sauerkraut, Ulrike: Rotkohlsauerkraut, hausgemacht, abgetropft
  • 4 Zweige Oregano, gewaschen, abgetrocknet, zum Garnieren
  • 2 Äpfel, säuerlich, z.B. Elstar, geschält, Kerngehäuse entfernt, in Spalten
  • 4 Essl. Sauerrahm, Ulrike: SkyrB014RK1FF2 *

QUELLE

SuppenglückSuppenglück *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
SuppenglückSuppenglück *
ISBN: 978-3959610308

ZUBEREITUNG

  1. In einem Topf 2 Esslöffel Butter zerlassen und die Schalotte darin anschwitzen. Die Kartoffelwürfel und das Tomatenmark dazugeben. Alles mit der Brühe ablöschen und zugedekt 20 – 25 Minuten garen.
  2. Die Suppe mit einem PürierstabESGE Zauberstab* fein pürieren und mit dem Paprikapüree, Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken.
  3. Das Sauerkraut zur Suppe geben.
  4. Die restliche Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Apfelscheiben darin portionsweise goldbraun anbraten.
  5. Die Suppe nochmals erwärmen, dann in Suppenschalen füllen. Die Appfelspalten einlegen und die Kartoffel-Sauerkraut-Suppe mit einem Klecks Sauerrahm und Oreganozweigen garniert servieren.

Gesamtzeit: 45 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Shredded Green Beans with Lemon-Lime-Zest and Snipped Chives

I served green beans wrapped in bacon for our holiday menu using frozen Kenia beans. There were a lot of short and/or broken beans left and I used them for

Shredded Green Beans with Lemon-Lime-Zest and Snipped Chives

Shredded Green Beans with Lemon-Lime-Zest and Snipped Chives

They are perfect for the Monthly Featured Ingredient/Dish – Lemons! at I♥CC. I loved the combination of citrus and chives, my three gentlemen didn’t and missed the bacon. In our familiy shredded beans are traditionally served in bechamel with meat balls.

Shredded Green Beans with Lemon-Lime-Zest and Snipped Chives

Yield: 4 servings

Shredded Green Beans with Lemon-Lime-Zest and Snipped Chives Collage

Ingredients:

  • 350 grams green and/or yellow beans, tops and tails trimmed; I used thawed
  • 2 tablespoons extra virgin olive oil, clarified butter or ghee
  • 2 tablespoons water
  • 1 large lemon, grated zest
  • 1 lime, grated zest
  • 12 grams chives, fresh, chopped, about 4 tbsp.

Instructions

  1. Slice the beans on a diagonal into roughly 0,5 cm pieces. If you are using a food processor, do them a handful at a time. Eitehr way, the result should be tiny, angular zeroes.
  2. Heat the clarified butter in a large pan over medium-high heat. Add the beans and stir until coated with oil, then add the water.
  3. Cover and cook 2 or 3 minutes, until the beans are brightly colored and tender; give the pan a good shake midway through to ensure even cooking.
  4. Remove from the heat and stir in the zests and half of the chives. Season to taste with salt and pepper and serve garnished with the remaining chives.

total time: 30 minutes
preparation time: 20 minutes
cooking/baking time: 3 minutes

 
 
*=Affiliate-Link to Amazon
 
 
Photo Credit: I ♥ Cooking Clubs
Monthly Featured Ingredient/Dish - Lemons!
 
 
 
For all other great Monthly Featured Ingredient/Dish – Lemons!
recipes
visit the I heart cooking clubs site
 
 
 

Paprikareis mit Zwiebel-Ingwer-Chutney

Bereits im September letzten Jahres hatte ich das Zwiebel-Ingwer-Chutney eingemacht, um es bei Bedarf als Lunch at Work zu essen. Serviert wird es dann als

Paprikareis mit Zwiebel-Ingwer-Chutney

Paprikareis mit Zwiebel-Ingwer-Chutney (1)

Der Paprikareis ist morgens vor der Arbeit schnell gekocht und reicht für 2 Portionen.

Paprikareis

Menge:2 Portionen

Paprikareis mit Zwiebel-Ingwer-Chutney  (2)

Beilage zum Zwiebel-Ingwer-Chutney

Zutaten:

  • 120 Gramm Basmatireis
  • 90 Gramm Gelbe Paprika, gewaschen, geputzt in 1 cm großen Würfeln
  • 90 Gramm Rote Paprika, gewaschen, geputzt in 1 cm großen Würfeln

ZUM SERVIEREN

    Cashewkerne, geröstet und gesalzen
    Koriander, alternativ Petersilie, gehackt

QUELLE

köstlich vegetarisch 05/2016

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
köstlich vegetarisch 05/16

ZUBEREITUNG

  1. Wasser im Topf aufkochen, Reis zugeben, einmal aufkochen und im geschlosenen Topf ca. 5 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Paprika zufügen und Reis nach Packungsanleitung fertig garen.
  2. Paprikarreis mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Zwiebel-Ingwer-Chutney auf Tellern anrichten. Mit Cashewkernen und Koriander
    bestreut servieren.

Gesamtzeit: 20 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten