Tomaten Tarte-Tatin mit Basilikum-Joghurt

Ach, seit dem Rückblick auf den Kreuzfahrt-Sommer ist schon eine Woche vergangen? Nun haben wir definitiv Herbst, die Tage sind deutlich kürzer, aber dafür wurden wir die letzte Woche mit wunderbaren Sonnenaufgängen belohnt. Den Sommer verlängerte ich mir auf dem Teller in Form einer

Tomaten Tarte-Tatin mit Basilikum-Joghurt

Tomaten Tarte-Tatin mit Basilikum-Joghurt

aus Trotz gegen die jetzt auftauchenden Steckrüben. Nichts gegen die Steckrüben, ich mag die sehr gerne, aber die klingen schon so nach Winter. Der würzige Basilikum-Joghurt harmoniert sehr gut mit der Tomaten-Feta-Kombination der Tarte-Tatin. Reste schmecken auch wunderbar als

Lunch @ work

©Tomaten-Tarte-Tatin (2)

Tomaten Tarte-Tatin mit Basilikum-Joghurt

Menge: 1 Tarteform à Ø 28 cm bzw. 3-4 Stücke

Tomaten Tarte-Tatin mit Basilikum-Joghurt Collage

Zutaten:

TEIG

  • 200 Gramm Dinkelvollkornmehl; Ulrike: Dinkel Type 630
  • 50 Gramm Butter, in kleinen Würfeln
  • 3/4 Teel. Salz
  • 80 ml Wasser, eiskalt

BELAG

  • 250 Gramm Kirschtomaten, rot, halbiert
  • 250 Gramm Kirschtomaten, gelb, halbiert
  • 20 Gramm Butter
  • 1 1/2 Essl. Rohrohrzucker
  • 2 Essl. weißer Balsamico-Essig
  • 200 Gramm Feta
  • 6 Zweige Oregano; Blättchen abgezupft und gehackt, alternativ: 1 1/2 Essl. Oregano, getrocknet

BASILIKUM-Joghurt

  • 1 Bund Basilikum, gewaschen, Blätter grob gehackt
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält, grob gewürfelt
  • 150 Gramm griechischer Joghurt (10 % Fett)
  • 25 Gramm Pinienkerne, geröstet, grob gehackt
  • 30 Gramm Parmesan, gerieben
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

ZUM GARNIEREN

  • Oreganoblättchen

QUELLE

köstlich vegetarisch 04/2016

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
köstlich vegetarisch 04/2016

ZUBEREITUNG

  1. Für den Teig Mehl in Schüssel geben. Butterwürfel, Salz sowie kaltes Wasser zufügen und alles mit Knethaken des Handrührers oder Händen zu geschmeidigem Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kühl stellen.
  2. Backofen auf 200 °C/Umluft 180 °C vorheizen. Butter und Zucker in Tarteform verteilen. Form in Ofenmitte schieben und ca. 5-10 Minuten karamellisieren lassen, bis Mischung hellbraun ist. Aus dem Ofen nehmen und Balsamico-Essig unterrühren.
  3. Tomaten mit Schnittfläche nach oben in Form verteilen und diese für weitere 5 Minuten in den Ofen schieben. Form aus Ofen nehmen und Oregano und Feta über die Tomaten streuen.
  4. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen und locker über die Tomaten legen. Teig am Rand vorsichtig nach unten drücken. Mit Gabel mehrmals einstechen und ca. 35 Minuten auf mittlerer Schiene backen, bis Teig goldbraun ist.
  5. Joghurt, Basilikum, Knoblauch und Salz in einen Mixbehälter geben und fein pürieren. Pinienkerne und Parmesan unter den Joghurt rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.Tarte aus Ofen nehmen und 2-3 Minuten ruhen lassen. Danach vorsichtig auf eine Platte stürzen. Mit Basilikum-Joghurt und auf Wunsch mit Oregano garniert servieren.

Gesamtzeit: 1 Stunde 20 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 35 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Sommer 2016: Kreuzfahrten

Blogevent von giftigeblonde: Das war mein Sommer Sina interessiert sich für Rückblicke auf den Sommer 2016. Für uns hörte er eigentlich erst an diesem Wochenende auf, obwohl meteorologisch schon Herbst war.

Mit dem Sommer 2016, der nicht immer das versprach, was er sein sollte, hatten wir Glück: Wir hatten entweder gutes Wetter oder reisten dahin, wo das Wetter gut war.

Für uns begann der Sommer schon im meteorologischen Frühling, am Himmelfahrtswochenende. Am Freitag nach Himmelfahrt starteten der Inschennör und ich in den Sommer 2016 mit einer

Kreuzfahrt über die Elbe nach Niedersachsen

Sommer 2016: Kreuzfahrten Glücksstadt-Wischhafen

von Glückstadt nach Wischhafen.

Im Verkehrsfunk macht die Elbquerung oft Negativ-Schlagzeilen, mit dem Fahrrad umgeht man die langen Wartezeiten auf beiden Seiten der Elbe.

Sommer 2016 Kreuzfahrt über die Elbe

Auf der Niedersächsischen Seite fuhren wir am Deich entlang

©Niedersachsen Collage

bis nach Freiburg

Collage Freiburg

mit Blick auf die Elbe: Schiffe, die den Fluss in Richtung Nordsee verlassen, ein stillgelegtes AKW, daneben umweltfreundliche Windkraftanlagen.

Zurück in Glückstadt stärkten wir uns mit

@glückstädter Fischteller

Nach Salt and The City im Juni verbrachten wir noch ein paar Tage bei allerschönsten Wetter in Österreich.

Natürlich durfte eine

Kreuzfahrt über den Wolfangsee im Sommer 2016

Kreuzfahrt Wolfgangsee

nicht fehlen. Das Schiff fährt von Abersee nach St. Wolfgang auf Anforderung und verfügt über ein großes Sonnendeck.

Fähre Collage

Prähistorische Albloggerinnen verbinden mit St. Wolfgang sofort die Verfilmung des Singspiels. Und natürlich wurden wir von Peter Alexander und Frithjof Vierock begrüßt

Oberkellner und Piccolo Weißes Rössl

Wir genossen auf der Kaiserterrasse die Haustorte, die übrigens sehr zu empfehlen ist.

Weißes Rössl

Im August spendierte mir der Gatte bei durchwachsenem, aber trockenen Wetter eine

Rheinkreuzfahrt mit diversen Schiffen

Rheinkreuzfahrt

Es ging von Bingen nach Assmannshausen, wo wir mit der Seilbahn in die Höhen des Niederwaldes fuhren und zum Niederwalddenkmal wanderten. Mit der Kabinenbahn ging es dann nach Rüdesheim und mit der „Stadt Bingen“ zurück nach Bingen.

Sommer 2016 Ringticket

Den Abschluss unserer Kreuzfahrt-Saison im Sommer 2016 bildete eine Fahrt über die Förde nach Laboe. Nein, weder mit der Stena Line noch mit der Color Line

Fördedampfer zwischen Stena und Color Line

sondern mit der Schlepp- und Fährgesellschaft

Fähre Laboe

kreuzten wir zwischen dem Ost-und Westufer der Förde bis nach Laboe.

Fördekreuzfahrt

Bevor wir die Rückfahrt mit dem Fahrrad um die Förde antraten, stärkten wir uns noch mit einem Krabbenbrötchen.

Krabbenbrötchen


Zwiebel-Ingwer-Chutney und ein paar Gedanken

Ja, mein Blog ist prähistorisch, es existiert seit 22.06.2005. Ich bin also eine prähistorische Altbloggerin. Frau Kaltmamsell, die ich bei der Fress:Publica 08 persönlich kennenlernen durfte, lächelte über diesen Satz einer anderen Bloggerin **

Da draußen kaufen Bloggerinnen der ersten Stunde verzweifelt Likes, nur um noch irgendwie relevant am Markt zu bleiben.

Und da frage ich mich: Welcher Markt, welche Likes? Mein Blog ist mein Küchentagebuch, hier schreibe ich Dinge ins Internet, die ich „der Welt“ mitteilen möchte. Just for fun, Geld verdiene ich in meinem erlernten Beruf. Und wenn das auch noch jemand liest, freue ich mich. In den letzten 11 Jahren hat sich die Bloggerwelt verändert, wäre auch schlimm, wenn nicht. Schlimm finde ich nur die Haltung mancher „Jungblogger“, ihren Eltern (definitiv weniger lebenserfahren als prähistorische Altbloggerinnen im besten Alter) die Fähigkeit absprechen, Smartphones zu bedienen oder gar Kenntnis von Blogs zu haben.

Als ich noch in Teilzeit arbeitete, nahm ich mir mehr Zeit für das Bloggen. Jetzt arbeite ich Vollzeit und bin vollauf damit beschäftigt, mir für die Woche einen Speiseplan zu gestalten, weil ich ein vernünftiges Mittagessen wie er früher retten bevorzuge.

In der köstlich vegetarisch 05/2016 sprang mit als geeignetes Mittagessen für den Job Paprika-Reis mit Zwiebel-Ingwer-Chutney ins Auge. Also habe ich das

Zwiebel-Ingwer-Chutney

©Zwiebel-Ingwer-Chutney (2)

schon einmal ganz spießig eingemacht. Das steht dann in meinem Vorratsregal und kann bei Bedarf dann zum Paprika-Reis serviert werden, der dann in 15 Minuten fertig ist. Das schaffe ich entweder gut organisiert noch vor dem Weg zur Arbeit oder am Tag davor. Die Kostprobe war schon einmal köstlich.

Zwiebel-Ingwer-Chutney

Menge: 4 Weck®-Gläser à 140 ml

Zwiebel-Ingwer-Chutney (2)

Zutaten:

  • 500 Gramm Zwiebeln, vorbereitet gewogen, fein gewürfelt
  • 1 Stück Ingwer, walnussgroß, gerieben
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält, feinst gewürfelt
  • 1 rote Chilischote, entkernt, fein gewürfelt
  • 20 Gramm Butter
  • 2 Teel. Currypulver
  • 3 Essl. brauner Zucker
  • 1 Teel. Salz
  • 3 Limetten, der Saft etwa 90 ml
  • 100 ml Wasser
  • 4 Weck – Mini-Sturzglas 140ml – 1StZwiebel-Ingwer-Chutney Sturzglas *, Einkochringe 60 mmEinkochringe * und KlammernB000MWRDCE *

QUELLE

köstlich vegetarisch 05/2016

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
köstlich vegetarisch 05/16

ZUBEREITUNG

  1. Butter in einem großen Topf zerlassen und Zwiebeln und Chili darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten anschwitzen. Knoblauch zufügen. Ingwer, Curry, Zucker und Salz zugeben und 1 Minute mit anschwitzen. Mit Limettensaft und Wasser ablöschen und 20 Minuten im offenen Topf bei kleiner Hitze unter Rühren einkochen lassen.
  2. Heiß in die vorbereiteten Gläser füllen. Die Gläser mit Deckel, Ring und Klammern verschließen und 30 Minuten bei 100 °C einkochen.

Gesamtzeit: 1,25 h
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Koch-/Backzeit: 25 Minuten + 30 Minuten Einkochzeit

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

**Edit: Lina erzählt seit übrigens 2011 von Mode, Männern und Leidenschaften.

Corn and Bacon Muffins with Herb Butter

Since my younger son is of age I work fulltime. I hardly find the time to cook during the week, even less to blog about it. After 10 years of blogging I have a large collection of tried and tested recipes. The I♥CC helps me to blog at least once a week a new recipe. This week including some special finishing touches

Corn and Bacon Muffins with Herb Butter

Corn and Bacon Muffins with Herb Butter

The herb butter gives the muffins the special finishing touch melting into the warm muffins. They also taste the next day after reheating in the oven for a lunch at work.

Corn and Bacon Muffins with Herb Butter

Yield:12 muffins

Corn and Bacon Muffins with Herb Butter (2)

Ingredients:

  • 360 grams streaky bacon, coarsely chopped
  • 310 grams all-purpose flour
  • 8 grams baking powder
  • 1/2 teaspoon salt
  • 1/4 teaspoon cayenne pepper
  • 280 ml milk
  • 3 eggs, size M
  • 100 – 125 grams sharp cheddar cheese, grated
  • 165 grams corn kernels, from 1 cob, I used frozen
  • 5 tablespoons chives, coarsely chopped

Herb Butter

  • 125 grams butter, softened, in Germany it’s usually unsalted
  • 3 teaspoons fresh chives, chopped
  • 3 teaspoons parsley, chopped
  • sea salt
  • black pepper, freshly ground

SOURCE

ISBN 978-0307408747ISBN 978-030740874 *

modified from Ulrike Westphal inspired by:
Relaxed Cooking with Curtis Stone:
Recipes to Put You in My Favorite Mood
ISBN 978-0307408747 *
ISBN 978-0307408747 and
Curtis Stone Website

Instructions

  1. to make the muffins:
    Preheat the oven to 200°C.
  2. In a large heavy sauté pan, cook the bacon over medium heat for about 8 minutes, or until the bacon is brown and crisp. Using a slotted spoon, transfer the bacon to paper towels. Reserve the bacon drippings.
  3. Brush a 12-hole medium muffin tin generously with some of the bacon drippings from the pan, and set aside 80 ml = 70 grams of the remaining bacon pan drippings to cool slightly.
  4. In a large bowl, whisk the flour, salt, and cayenne pepper to blend. In another large bowl, whisk the milk, eggs, and reserved bacon pan drippings to blend, then stir in the bacon, 75 grams cheese, the corn kernels, and the chives. Stir the milk mixture into the flour mixture just until blended.
  5. Spoon the batter into the prepared muffin tin, dividing equally and mounding generously. Sprinkle the tops of the muffins with the remaining cheese.
    Bake for about 18 – 20 minutes, or until the muffins are golden and a tester inserted into the center of the muffins comes out clean. Cool slightly.
  6. to make the herb butter while baking:
    In a medium bowl, mix the butter, chives, and parsley to blend. Season to taste with salt and pepper.
  7. to serve:
    Run a small sharp knife around the muffins to loosen them from the pan then remove the muffins and serve warm with the herb butter.
  8. Spread the butter over waxed paper or baking paper and roll it into a small log and refrigerate until set. Alternatively, you could serve the butter immediately.

total time: 1 h
preparation time: 20 minutes
cooking/baking time: 26 minutes

 
 
*=Affiliate-Link to Amazon

Photo Credit: I ♥ Cooking Clubs
Finishing Touches!
 
 
 
For all other great Finishing Touches! recipes visit the I heart cooking clubs site 
 
 

more Curtis Stone recipes
 
 
 

Caesar Salad with Eggs, Crispy Prosciutto, and Parmesan Wafer

This was a weird summer, some days it felt like autumn and then it was high summer. This

Caesar Salad with Eggs, Crispy Prosciutto, and Parmesan Wafer

Caesar Salad with Eggs, Crispy Prosciutto, and Parmesan Wafer

from Curtis Stone needs some oven heat and I prepared it when the sky was grey the whole morning and cold outside. I am a lazy person and boiled the egg instead of poaching and I didn’t remove the crust from the baguette. In the afternoon the sky cleared up and we could enjoy the sun and the salad for supper on the terrace.

Caesar Salad with Eggs, Crispy Prosciutto, and Parmesan Wafer

Yield: 4 servings

Caesar Salad with Eggs, Crispy Prosciutto, and Parmesan Wafer Collage

Ingredients:

Prosciutto and Parmesan Wafer:

  • 4 thin slices prosciutto
  • 60 to 90 grams Parmesan cheese, grated; Ulrike: 75 grams

Croutons:

  • 1 baguette; about 330 grams
  • 45 grams butter
  • 2 tablespoons extra-virgin olive oil
  • Sea salt
  • black pepper, freshly ground

Caesar Dressing:

  • 1 garlic clove, peeled
  • 2 anchovy fillets
  • 60 ml fresh lemon juice
  • 1 large egg yolk; Ulrike I the whole egg
  • 30 grams Parmesan cheese, finely grated
  • 3 teaspoons Dijon mustardDijon mustard*
  • 120 ml extra-virgin olive oil
  • 60 ml grapeseed oil
  • 3 teaspoons water, optional

Eggs and Lettuce:

  • 60 ml white wine vinegar; I just boiled the eggs
  • 4 large eggs
  • 2 hearts romaine lettuce, torn into bite-size pieces, chilled

SOURCE

modified from Ulrike Westphal inspired by:
Curtis Stone Website

Instructions

  1. To prepare the prosciutto and Parmesan wafers:
    Preheat the oven to 190°C. Line 2 large baking trays with silicone baking mats or baking paper.
  2. Mound the Parmesan cheese over 1 large baking tray and spread to form a thin oval shape. Lay the prosciutto slices over the second baking sheet. Bake the cheese until it is golden, about 10 minutes. Bake the prosciutto until it is golden brown and crispy, about 10 minutes.
  3. Transfer the prosciutto to a plate lined with paper towels. Cool the prosciutto and Parmesan wafer completely (the prosciutto and wafer will continue to crisp as they cool).
  4. To prepare the croutons:
    Using a serrated knife, remove the crust from the baguette, then tear the bread into bite-size pieces.
  5. In a large heavy ovenproof sauté pan, melt the butter with the olive oil over medium heat. Add the bread pieces and toss to coat. Season to taste with salt and pepper.
  6. Transfer the pan to the oven and bake the croutons until they are golden brown and crisp on the outside but still slightly soft in the center, tossing occasionally, about 12 minutes. Alternatively, the croutons can be transferred to a baking tray and baked. Set aside to cool.
  7. To make the dressing:
    In a food processor, finely chop the garlic, anchovy fillets, lemon juice, and egg yolk. Add the Parmesan cheese and mustard and blend well. With the processor on, slowly drizzle in the olive oil and the grapeseed oil until the dressing is thick and creamy. Season to taste with salt and pepper. If necessary, add enough water to thin the dressing to the desired consistency.
  8. To poach the eggs:
    Bring a large deep saucepan of water to a simmer over medium-high heat and boil the eggs about 5 minutes.Stir in the vinegar and a pinch of salt. Crack 1 egg into a small bowl or cup and then gently transfer the egg to the simmering water. Repeat with the remaining 3 eggs. Reduce the heat to medium so that the water simmers gently. Poach the eggs until the whites are set but the yolks are still creamy, about 3 minutes.
  9. Using a slotted spoon, gently remove the eggs from the simmering water and set them on a paper towel or on an end piece of bread to absorb the excess water. Peel eggs and quarter.
  10. To serve:
    In a large bowl, toss the lettuce with enough dressing to coat. Season to taste with salt and pepper. Transfer the lettuce to a large shallow serving bowl or divide the lettuce among 4 plates. Scatter the croutons over the lettuce.
  11. Top with the prosciutto, then the Parmesan wafer (breaking it apart for individual servings), and lastly, the poached eggs. Sprinkle with freshly ground black pepper and serve.

total time: 1,5 h
preparation time: 35 minutes
cooking/baking time: 35 minutes

 
 
*=Affiliate-Link to Amazon

Photo Credit: I ♥ Cooking Clubs
Potluck Week!
 
 
For all other great August Potluck! recipes visit the I heart cooking clubs site 
 
 

more Curtis Stone recipes