Stachelbeereis

Der Sommer ist glücklicherweise wieder zurück und die Eismaschine kann angeworfen werden. Eis mit Stachelbeeren, Joghurt und Holunderblütensirup habe ich ja schon vor 2 Jahren gerührt. Diesmal entschied ich mich nur eine klassische Eiscremebasis mit Stachelbeeren.

Stachelbeereis

©Stachelbeereis (2)

Stachelbeereis

Menge: 2 Behälter Unold 8875

©Stachelbeereis (1)

Das Rühren von hausgemachter Eiscreme kostet etwas Mühe und Zeit, ist aber eine gute Möglichkeit um die Reste von saisonalem Obst aufzubrauchen.

Zutaten:

  • 4 Eigelbe, etwa 68 Gramm
  • 80 Gramm Zucker
  • 25 Gramm Traubenzucker
  • 1 Teel. Vanilleextrakt
  • 400 Gramm Sahne, mind 38 % Fett, besser: >40 % Fett
  • 200 ml Vollmilch, mindestens 3,5 % Fett

Stachelbeerpüree

  • 500 Gramm Stachelbeeren, vom Blüten- und Stängelansatz befreit
  • 45 Gramm Zucker
  • 60 ml Wasser

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
bbcgoodfood.com, June 2012

ZUBEREITUNG

  1. Für das Püree die Stachelbeeren mit Zucker und Wasser in einen Topf geben. Langsam unter Rühren erhitzen und so lange köcheln lassen, bist die Früchte anfangen aufzuplatzen. Mit dem Pürierstab pürieren. Durch ein Sieb streichen und abkühlen lassen.
  2. Eigelbe, Zucker und Vanille in einer Schüssel zu einem hellgelben, sehr feinporigen Schaum aufschlagen. Milch und Sahne in einem ausreichend großen Topf bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen und unter weiterem Schlagen über die Eiercreme geben, bis sich alle Zutaten gut vermischt haben.
  3. Milchtopf reinigen und die Eiercreme hineingeben. Unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Creme anfängt, abzubinden und die Rückseite eines Kochlöffels bedeckt. (Zur Rose abziehen) Masse abkühlen lassen und kalt stellen.
  4. Das kalte Stachelbeerpüree zur kalte Vanillecreme geben und vermischen. Die Masse gleichmäßig auf 2 Behälter der Eismaschine verteilen und ca. 2 h gefrieren lassen.
  5. Die gefrorene Eismasse in einen Kunststoffbehälter geben und noch ca. 3 h nachgefrieren lassen. Das Eis hält sich im Tiefkühler ca. 2 Monate.

Gesamtzeit: 40 Minuten + Kühl- und Gefrierzeit
Vorbereitungszeit:20 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Radtour auf der Halbinsel Eiderstedt

Jeder, der schon einmal Werbung im Fernsehen gesehen hat, kennt ihn, den Leuchtturm Westerhever.

©Leuchtturm Westerhever

Der steht im Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer, in Nordfriesland und ist das bekannteste Wahrzeichen der Halbinsel Eiderstedt. Gesehen habe ich ihn schon oft, aber betreten haben wir die Warft noch nie. So beschlossen der Inschennör und ich, eine Radtour auf der Halbinsel Eiderstedt zu machen.

Radtour auf der Halbinsel Eiderstedt 2015-08-02 16.47.35

Begonnen haben wir die Tour an der im Buch Süßes für die Seele: Himmlische Rezepte aus norddeutschen CafésISBN978-3-8042-1379* erwähnten Waffelstube in Tating,

Waffelstube in Tating

die uns auf den ersten Blick weder von außen noch von innen überzeugte. Wir radelten durch den Tümlauer Koog und dann am Deich entlang, begleitet von

©Schafe am Deich

und dann durch die Salzwiesen eine gefühlte Ewigkeit zum Leuchtturm. Man kann den Leuchtturm auch besteigen, allerdings muss man sich dafür rechtzeitig anmelden. Jetzt in der Saison besteht da kaum eine Chance.

©Warft Leuchtturm Westerhever

Danach ging es zurück zum Deich und nach Westerhever wo wir uns im Kirchspielkrug auf der Terrasse

©Kaffeepause im Kirchspielkrug Westerhever

an Apfelkuchen und Mohntorte labten. Hier backte die „Chefin“ selbst, das war zu schmecken. Während wir genüsslich unseren Kuchen aßen, kamen mehrere Leute vorbei, die die Gaststätte mit Kuchenpaketen wieder zu verließen. Und auch die Gäste am Nachbartisch waren voll des Lobes über die köstlichen Kuchen, waren sie doch auf Empfehlung dort eingekehrt. Auch wir können die Torten dort nur wärmstens empfehlen.

Danach radelten wir auf den ebenen Straßen weiter in Richtung St.Peter-Ording. Auf Eiderstedt wird Schleswig-Holstein dem Klischee gerecht, dass man heute schon sieht, wer morgen zu Besuch kommt. Trotz Gegenwind konnte ich lässig locker im höchsten Gang meiner Nabenschaltung dahinradeln.

©Landschaft Eiderstedt

©St. Peter-Ording-Strand

Nordseeluft macht hungrig,

©Collage 54 ° Strandbar

da kamen uns Matjes nach Hausfrauenart und Ofenkartoffeln mit Krabben in der Strandbar 54 ° gerade recht, damit wir die Rückfahrt nach Tating auch noch durchhielten.

Ein Sommertag an der Nordsee, herrlich! Die Welt ist jedoch ein Dorf:

*=Affiliate-Link zu Amazon

Stachelbeer-Clafoutis

©Stachelbeere in Hecke 2015

Im Jahre 2010 ernteten wir vom wild wachsenden Stachelbeerbusch in unserer Hecke sagenhafte 220 g, dieses Jahr bescherte uns der Busch schon 930 g.

Eigentlich wollte ich ja ein Stachelbeereis rühren, aber irgendwie legt der Sommer hier oben eine kleine Pause ein. Darum habe ich einen Teil der Früchte für

Stachelbeer-Clafoutis

©Stachelbeer-Clafoutis (2)

verwendet. Was mit frischen Sauerkirschen gut schmeckt, schmeckt auch sehr gut mit den säuerlichen Stachelbeeren.

Stachelbeer-Clafoutis

Menge: 4 Portionen in einer Auflaufform von 26 cm Ø

©Stachelbeer-Clafoutis (1)

Die Variante mit Stachelbeeren des französischen Auflaufes, einem Mittelding zwischen Auflauf und Kuchen.

Zutaten:

  • 400 Gramm Stachelbeeren, von Blüte und Stängel befreit
  • 100 Gramm Marzipanrohmasse
  • 60 Gramm Zucker
  • 4 Eier, Größe M
  • 80 Gramm Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 40 ml Milch
  • 10 Gramm Vanillezucker
  • Butter für die Form

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Gaggenau-Genusswelt

ZUBEREITUNG

  1. Die Auflaufform einfetten und die Stachelbeeren darin verteilen.
  2. Das Marzipan in sehr kleine Stücke schneiden. Marzipan, Zucker und Eier in eine Rührschüssel geben. Alles zu einer geschmeidigen Masse verrühren.
  3. Alle anderen Zutaten hinzufügen und weiterrühren.
  4. Den Teig gleichmäßig über die Stachelbeeren in die Form gießen und bei 180 – 200 °C 25 – 30 Minuten backen.

Gesamtzeit: 1 h
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten

 
 

Und auch dieses Rezept darf beim Garten-Koch-Event der Stachelbeeren mitmachen.

Garten-Koch-Event Juli: Stachelbeeren [31.07.2015].

Und wer noch mehr Anregungen für Stachelbeeren benötigt schaut hier (click) vorbei.

Stachelbeercreme & Holunderblütengelee-Töpfchen

Da die Kombination Stachelbeere und Holunderblütensirup wirklich sehr fein ist, habe ich

Stachelbeercreme & Holunderblütengelee-Töpfchen

©Stachelbeercreme & Holunderblütengelee-Töpfchen (1)

zubereitet. Da die meisten Stachelbeeren – gooseberries – in Großbritannien angebaut werden, stammt das Rezept natürlich von dort und auch bei diesem Dessert wurden wir nicht enttäuscht.

Stachelbeercreme & Holunderblütengelee-Töpfchen

Menge: 6 Portionen in 220 ml Dessertgläsern

©Stachelbeercreme & Holunderblütengelee-Töpfchen (2)

Ein köstliches Dessert aus sahniger Stachelbeercreme, die mit Holunderblütengelee bedeckt wird.

Zutaten:

  • 300 Gramm Stachelbeeren, vom Blüten- und Stängelansatz befreit
  • 100 Gramm Zucker
  • 600 ml Schlagsahne, 38 % Fett, Original double-cream, > 45 % Fett
  • 2 Blatt Gelatine
  • 100 ml Holunderblütensirup
  • 100 ml kaltes Wasser
  • Shortbread, optional

QUELLE

GoodFood 07_2011

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Good Food magazine, July 2011

ZUBEREITUNG

  1. In einer Pfanne die Stachelbeeren mit 25 g Zucker bei geringer Hitze garen, bis sie gar aber noch nicht zu Mus zerfallen sind.
  2. Den restlichen Zucker mit der Sahne in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und 3 Minuten simmern lassen. Von der Kochstelle nehmen und die Stachelbeeren mit sämtlicher Flüssigkeit unter die Sahne rühren. Gleichmäßig auf 6 Gläser verteilen und im Kühlschrank fest werden lassen. Das dauert etwa 2 Stunden.
  3. Für das Holunderblütengelee die Gelatine in Wasser einweichen. Den Holunderblütensirup in einem kleinen Topf erwärmen, wenn er anfängt zu dampfen, von der Kochstelle nehmen. Die eingeweichten Gelatineblätter gut ausdrücken und in dem heißen Sirup auflösen. 100 ml kaltes Wasser zufügen und ggf. in ein Gefäß mit Ausgießer umfüllen.
  4. Vorsichtig eine Schicht der Mischung auf die Stachelbeercreme gießen, dabei die Sahneschicht nicht aufwirbeln. Die Gläser erneut in den Kühlschrankstellen und mindestens 3 Stunden kühl stellen, bis das Gelee fest ist. Wer mag, serviert dazu Kekse oder Shortbread

Gesamtzeit: 25 Minuten + 5 h Kühlzeit
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 

Und da Stachelbeeren gerade Thema beim Gärtner-Blog sind, reiche ich dieses Rezept dort ein.

Garten-Koch-Event Juli: Stachelbeeren [31.07.2015].

Kotelett mit Stachelbeer-Minz-Wacholder-Relish #Montagsschweinerei

Die Stachelbeeren sind reif. Die Kombination Stachelbeere und Baiser ist ein Klassiker, wenn Frau sich für Baiser begeistern könnte. Die Kombination Stachelbeere und Holunderblütensirup ist auch fein, aber ich wollte etwas Herzhaftes. Da schlug mir Frau Foodfreak die Koteletts mit Stachelbeer-Minz-Wacholder-Relish von Nigel Slater vor, alternativ Koteletts mit Stachelbeer-Salbei-Sauce von Hugh Fearnley-Whittingstall. Wir entschieden uns für das

Kotelett mit Stachelbeer-Minz-Wacholder-Relish

©Kotelett mit Stachelbeer-Minz-Wacholder-Relish (1)

ganz einfach, weil mir die Rezepte von Herrn Slater irgendwie näher liegen. Da es unter der Woche bei uns eigentlich wenig bis kein Fleisch gibt, haben wir das Gericht am Wochenende genossen, aber gepostet wird diese absolut köstliche Kombination von „Schweinerei“ ordnungsgemäß auf einem Montag.

Montagsschweinereien

Koteletts mit Stachelbeer-Minz-Wacholder-Relish

Menge: 4 Portionen

©Kotelett mit Stachelbeer-Minz-Wacholder-Relish (2)

Zutaten:

  • 2 rote Zwiebeln
  • 3 Essl. Olivenöl
  • 8 Wacholderbeeren
  • 500 Gramm Stachelbeeren, vom Blüten- und Stängelansatz befreit
  • 2 Essl. Honig
  • 10 mittl. Blätter Minze, in feine Streifen geschnitten
  • 4 Schweinekoteletts
  • Salz, Pfeffer

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Nigel Slater im Guardian

ZUBEREITUNG

  1. Die Zwiebeln schälen, grob würfeln und mit dem Olivenöl in einem tiefen Topf ohne zu bräunen garen, bis sie weich sind.
  2. Die Wacholderbeeren in einem Mörser grob zerstoßen. Die Stachelbeeren mit dem Honig und den Wacholderbeeren in einem Topf bei schwacher Hitze garen. Die richtige Konsistenz ist erreicht, wenn sie noch ganz sind, aber kurz davor sind, zu platzen. Von der Kochstelle nehmen und die Minzeblätter zufügen und 10 Minuten stehen lassen. Die Zwiebeln zufügen und warm halten, bis die Koteletts gebraten sind.
  3. Die Koteletts von jeder Seite, je nach Dicke, 5 – 6 Minuten braten.
  4. Mit dem warmen oder kalten Relish servieren.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 10 Minuten

 
 

Weil Sus meint, dieses Rezept würde sich beim Garten-Kochevent der Stachelbeeren gut machen, darf das Rezept dort mitmachen.