Käsehändler mit Leib und Seele: Reimer Reimers

Hier hatte ich mich beklagt, dass es schwierig sei, z.B. die Produkte der Käsestraße käuflich zu erwerben, wenn Frau da nicht extra – wenig nachhaltig – zum Erzeuger fahren muss. Ich habe da Glück, auf den Kieler Wochenmärkten steht der Verkaufswagen

©Käsehandel Reimer Reimers (2)

©Käsehandel Reimer Reimers (1)

von Käsehandel Reimer Reimers aus Borgdorf-Seedorf. Wir kamen ins Gespräch, und wir stellten fest, dass es für den Verbraucher doch recht schwierig sei, Produkte der Käsestraße Schleswig-Holstein zu erwerben. Der Meierhof Möllgaard in Hohenlockstedt bietet 60 Käsesorten von 29 Hofkäsereien Schleswig – Holsteins an, aber dafür fährt der Verbraucher auf Dauer nicht quer durch Schleswig-Holstein. Auf meine Frage, warum Herr Reimers keine Internetpräsenz anbiete, antwortete er, er sei Käsehändlier mit Leib und Seele und stünde dem Kunden lieber im Gespräch zur Verfügung, als sich um so etwas auch noch zu kümmern. Aber er hätte nichts dagegen, wenn Küchenlatein darüber berichtet.

Dem ist nichts hinzuzufügen. Sachkundig und mit voller Begeisterung wies Herr Reimers auf sein Sortiment der Käsestraße hin. Ich habe nicht alles behalten können, aber

©Angebot Käsehandel Reimer Reimers (1)

da wären Produkte wie der Dersauer Bauernkaas oder Dersauer Sterntaler vom Käsehof Biss in Dersau, die Produkte von Gut von Holstein,

©Angebot Käsehandel Reimer Reimers (2)

natürlich auch Ziegenfrischkäse vom Ziegenhof Rehder, Produkte des Hofes Solterbeck, der Ostenfelder Deichgraf aus der Meierei Ostenfeld oder auch Käse von Hof Backensholz.

Und wer nicht in Kiel wohnt, der kann bei Herrn Reimers auch auf dem Wochenmarkt in Plön einkaufen. Auf dem Exer steht der Verkaufswagen übrigens auf der Höhe von Steiskal am Kronshagener Weg.

Aber nicht nur für einheimische Produkte ist man hier an der richtigen Adresse. Wer z.B. den Gummikäse nicht mag, hier gibt es auch z.B. Büffelmozzarella

Visitenkarte Reimer Reimers Visitenkarte Reimer Reimers (2)

Zucchinikuchen – Torta di zucchine

Vor drei Jahren rief Katharina Seiser dazu auf, Zucchini zu kaufen und daraus einen herzhaften Zucchinikuchen – Torta di zucchine zu backen. . Dieses Jahr riet Peggy zu Zucchinikuchen

Bei mir dümpelte noch eine Zucchini Alberello di Sarzana im Gemüsefach des Kühlschrankes, die mehr als dringlich verarbeitet werden musste. Mit einer gelben Rondini kam ich auf die für das Rezept notwendige Menge von 500 Gramm, das ich dann im Original bei Valentinas Kochbuch fand. Ein wahres “Reste”essen, denn so konnten in der Mindesthaltbarkeit abgelaufener Parmesan und Pinienkerne sowie ein Rest Ziegenfrischkäse auch noch verarbeitet werden. So konnte ich dann Peggys Aufruf folgen und

Zucchinikuchen – Torta di zucchine

©Zucchinikuchen – Torta di zucchine (2)

backen.

Auch wenn meine Herren Zucchini eigentlich für ein überflüssiges Gemüse halten, in Form dieses lockeren und cremigen Kuchens konnte ich sie dafür begeistern. Wirklich sehr köstlich und ich hoffe, ich denke im nächsten Jahr an dieses Rezept.

Zucchinikuchen – Torta di zucchine

Menge: 3 Portionen 1 Form Ø 26 cm

©Zucchinikuchen – Torta di zucchine (2)

Zutaten:

  • 500 Gramm Zucchini, Ulrike:grün und gelb gemischt
  • 50 Gramm Butter; Ulrike: 40 Gramm Butterschmalz
  • 250 Gramm Ricotta; Ulrike: 1 Essl. Ziegenfrischkäse
  • 100 Gramm Parmesan, gerieben
  • 4 Eier, Größe M
  • 2 Essl. glatte Petersilie, gehackt
  • 1 Essl. frischer Thymian, Blättchen gehackt
  • Olivenöl
  • Paniermehl
  • Salz
  • Pinienkerne, optional
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

QUELLE

Zucchinikuchen - Torta di zucchine La Cucina Verde *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
La cucina verde: Die schönsten italienischen GemüserezepteZucchinikuchen - Torta di zucchine La Cucina Verde *
über Valentinas Kochbuch

ZUBEREITUNG

  1. Zucchini waschen, trocknen und grob reiben. Das Gemüse mit der Butter bzw. Butterschmalz in eine Pfanne geben und 10 Minuten bei niedriger Hitze garen. Dann in ein Sieb geben und mit einem Löffel gut ausdrücken.
  2. Zucchini in einer Schüssel mit Ricotta, Parmesan, Eiern, Petersilie und Thymian zu einer homogenen Masse vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Eine ofenfeste Form von 26 cm Ø mit Olivenöl ausstreichen und gleichmäßig mit Paniermehl ausstreuen. Die Zucchinimasse in die Form füllen und großzügig mit Pinienkernen bestreuen. Den Zucchinikuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 35 Minuten backen. Sofort servieren.

Auch wenn ein bunter Sommersalat und ein leichter Rotwein dazu passen, es geht auch ohne.
Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 35 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Blaubeer-Fruchtaufstrich mit Kardamom

Im Jahre 2006 im Cae Du Farmhouse haben die jungen Herren Gefallen an Heidelbeer-Konifitüre der Guten Mutter gefunden, die im Jahre 2007 im deutschen Sortiment noch nicht vorhanden war. Damals bekamen wir von Bolli ein Care-Paket. Inzwischen ist diese Konfitüre auch im deutschen Sortiment und somit auch in unserem Lieblingssupermarkt käuflich zu erwerben. Inzwischen ist die Familie jedoch geschrumpft und die Liebe zu Blaubeer-Fruchtaufstrich auch. So ein Glas mit 370 Gramm Inhalt wird nicht mehr in kürzester Zeit inhaliert. Also dann lieber selber in kleineren Portionen Einmachen und zwar in 160 ml Mini-Sturzgläsern von Weck® Weck®Sturzglas *. Für die Weck®-Gläser gibt es übrigens auch Frischhaltedeckel in allen Größen, falls der Inhalt des Glases nicht auf einmal verzehrt wird. Da uns die Kombination von Blaubeere und Kardamom schon in den Schnecken sehr gut gefallen hat, kam uns das Rezept von Alexandra bei foto et fornelli gerade recht.

Der

Blaubeer-Fruchtaufstrich mit Kardamom

©Blaubeer-Fruchtaufstrich mit Kardamom (2)

schmeckte so gut zum Frühstück, dass das erste Glas schon gleich leer wurde. Und warum ich mein Produkt weder Marmelade noch Konfitüre nenne, kann hier noch einmal nachgelesen werden.

Blaubeer-Fruchtaufstrich mit Kardamom

Menge: ca. 9 Gläser à 160 ml, Füllmenge 150 Gramm

©Blaubeer-Fruchtaufstrich mit Kardamom (1)

Zutaten:

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
foto et fornelli

ZUBEREITUNG

  1. Die Blaubeeren waschen und in einen ausreichend großen Topf geben und mit dem Gelierzucker mischen. Die Kardamomkapseln öffnen und die Samen in einem Mörser fein zerstoßen. Kardamom und Zitronensaft zu den Heidelbeeren geben, umrühren und ca. 1 Stunde ziehen lassen.
  2. Die Masse dann mit dem Kartoffelstampfer etwas zerstampfen und die Masse unter Rühren zum Kochen bringen und mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Heiß in die vorbereiteten Gläser füllen und sofort mit Ring, Deckel und Klammern verschließen.
  3. Bei 90 °C 10 Minuten einkochen.

Gesamtzeit: 1 h 20 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Koch-/Backzeit: 3 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Baked Lemon Potatoes from Nigel Slater

Returning from a short vacation the larder offered me some lemons and potatoes. We were hungry and the recipe for baked lemon potatoes from Real Good Food: The Essential Nigel SlaterNigel Slater Real Good Food * came just right. While the potatoes were baking

©Baked Lemon Potatoes from Nigel Slater (2)

I emptied the suitcases and did a laundry load. I served the potatos with a few tomato slices. A light and simple supper.

Baked Lemon Potatoes from Nigel Slater

YIELD: serves 3

©Baked Lemon Potatoes from Nigel Slater (1)

INGREDIENTS:

  • 600 grams potatoes, thinly sliced
  • 1 clove garlic
  • 2 tablespoons olive oil
  • 4 small bay leaves
  • 1 1/2 lemons, the juice
  • salt
  • pepper, freshly ground

SOURCE

*

modified by Ulrike Westphal from:
Real Good Food: The Essential Nigel SlaterNigel Slater Real Good Food *

INSTRUCTIONS

  1. Place potatoes in an ovenproof dish. Squasch the garlic clove and add it whole. Pour over the olive oil and lemon juice, and add the bay leaves. Add a generous grinding of black pepper and salt.
  2. Bakce at 200 °C/400 °F for about an hour or until soft and slightly crisp on top. Strir once or twice during cooking.

total time: 1 h 10 minutes
preparation time: 5 minutes
cooking/baking time 60 minutes

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

IHCC

For all other great Zest it up! recipes visit the I heart cooking clubs site

more Nigel Slater recipes

Blaubeerschnecken – problem solved

Nun, das Problem der nicht vorhandenen Blaubeeren für die Gelüste nach Blaubeerschnecken wurde durch eine kleine Radtour zum Beerenhof in Rodenbek gelöst, bevor dort die Saison endgültig zuende geht.

©Blaubeeren aus Rodenbek für Schnecken

Blaubeeren waren also zur Hand, blieb nur noch das Rezept zu optimieren, das Foodfreak freundlicherweise gleich mitgeliefert hatte. 1 Paket frische Hefe für 500 Gramm Mehl schien mir dann doch ein bisschen viel und wieviel – zefix noch ‘mal – wiegt eine Packung tiefgefrorene Blaubeeren? Suchmaschine angeworfen und auf dieses Rezept gestoßen, was auch nicht zur Erhellung beitrug. Denn da wurden für die Blaubeeren Tassenmaße angegeben. Ist die schwedische Tasse genauso groß wie die amerikanische? Und was bitteschön ist Kokosmasse, die Alternative zu Marzipanrohmasse?

Also ‘ran an’s Werk und losgelegt. Herausgekommen sind 2 Muffinbleche absolut köstlicher

Blaubeerschnecken – Blåbärsbullar

©Blaubeerschnecken - Blåbärsbullar

Diese Schnecken schmecken zum Frühstück, Kaffee, zwischendurch, eigentlich immer!

Wer keine frischen Blaubeeren mehr bekommt und Tiefkühlware verwenden möchte, sollte die Blaubeeren wirklich im tiefgefrorenen Zustand auf die Teigplatte legen, damit sich die Rolle dann besser schneiden lässt. Wer sich für die Variante mit Kokosmassa entscheidet, mischt einfach ca. 55 Gramm Kokosflocken, 45 Gramm Puderzucker, 15 Gramm Zucker und 20 ml Wasser zu einer feinen Paste – am besten mit dem Mörser.

Das schwedische Rezept sieht Kardamom im Teig und in der Füllung vor, ich habe mich auf die Füllung beschränkt.

Das Blaubeerschneckenproblem ist bald gelöst #ichbacksmirselbst ©Making of Blaubeerschnecken (1) ©Making of Blaubeerschnecken (2) ©Making of Blaubeerschnecken (3) ©Making of Blaubeerschnecken (4) ©Making of Blaubeerschnecken (5) ©Making of Blaubeerschnecken (6) ©Making of Blaubeerschnecken (7)

Blaubeerschnecken – Blåbärsbullar

Menge: ca. 24 Stück

©Making of Blaubeerschnecken (8)

Köstliche kleine Blaubeerschnecken, die durch das Backen auf dem Muffinblech in Form und saftig bleiben.

Zutaten:

TEIG

  • 7 Gramm = 1 Päckchen Trockenhefe entsprechend 25 Gramm Frischhefe
  • 100 Gramm Butter, geschmolzen
  • 250 ml Milch
  • 1 Ei Größe M
  • 1/2 Teel. = 3 Gramm Salz
  • 65 Gramm Zucker
  • 1 Teel. Kardamom, fein gemörsert, Ulrike: weggelassen
  • 500 Gramm Weizenmehl Type 405

FÜLLUNG

  • 75 Gramm Butter, geschmolzen
  • 100 Gramm Marzipanrohmasse oder Kokosmasse
  • 60 Gramm Puderzucker
  • 1 Teel. Vanilleextrakt, alternativ 7 Gramm Vanillezucker
  • 1/2 Teel. Kardamom, gemahlen
  • 500 Gramm Blaubeeren, frisch oder TK. TK nicht auftauen lassen!
  • 2 EL Kartoffelstärke

ZUM BESTREUEN

  • Kokosflocken
  • Hagelzucker

ZUM Backen

  • 2 Muffinbleche mit je 12 Mulden

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
recepten.se

ZUBEREITUNG

  1. Trockenhefe mit 1 Essl. Mehl und Zucker mischen. So viel Milch angießen, dass ein Brei entsteht und die Mischung ca. 10 Minuten stehen lassen.
  2. Zum Vorteig die restliche Milch, geschmolzene Butter, Zucker, Salz, Ei und ggf. Kardamom zugeben und glatt rühren. Jetzt das Mehl in Portionen unterrühren und so lange kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. (ca. 5 Minuten auf langsamer Stufe der Kitchen Aid). Den Teig abgedeckt ca. 40 Minuten gehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit für die Füllung geschmolzene Butter, Marzipanroh- oder Kokosmasse mit dem Zucker und dem Vanilleextrakt zu einem glatten Brei verrühren.
  4. Wenn der Teig gut aufgegangen ist, in zwei gleich große Stücke (ca. 488 Gramm) teilen und nacheinander zu einer Größe von ca. 30 x 40 cm aufrollen. Wenn man das auf Backpapier macht, wird das anschließende aufrollen erleichtert. Die Hälfte der Füllung und Blaubeeren – bei Verwendung von TK-Blaubeeren sollten die noch gefroren sein – gleichmäßig darauf verteilen. Über jeden Teig einen Esslöffel Kartoffelstärke sieben.
  5. Von der breiten Seite aufrollen und aus jeder Rolle 12 Scheiben schneiden. Die Scheiben in die Mulden der Muffinbleche geben und abgedeckt ca. 15 – 20 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 225 °C vorheizen und die Blaubeerschnecken ca. 10 – 13 Minuten backen. Die Schnecken etwas abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Hagelzucker oder Kokosflocken bestreuen.

Gesamtzeit: 2 Stunden 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 13 Minuten

 
 

Die Blaubeerschnecken dürfen am Blogevent August | Sommerzeit ist Beerenzeit teilnehmen.