Stachelbeer-Ketchup

Einmal im Jahr treffen sich Freunde und Bekannte, um gemeinsam ein Wochenende zu verbringen. Diesmal fand das Treffen im Haus Sturmmöwe auf der Halbinsel Graswarder in Heiligenhafen statt.

©Haus Sturmmöwe

Da das Haus mitten im Naturschutzgebiet liegt und dazu noch reetgedeckt ist, ist dort offenes Feuer verboten. Das übliche Grillen schied aus, statt dessen lieferte ein örtlicher Partyservice Schnitzelvariationen.

©Schnitzelvariationen

Dazu passte sehr gut das Stachelbeer-Ketchup, dass ich schon vor 4 Wochen gekocht und zum Treffen mitgenommen hatte. Und jetzt kommt auch endlich das Rezept ins Blog, um die Sammlung der Rezepte mit Stachelbeeren zu vergrößern.

Stachelbeer-Ketchup

Menge: 500 ml etwa

©Stachelbeer-Ketchup

Zutaten:

  • 450 Gramm Stachelbeeren, Blüten- und Stengelansatz entfernt
  • 3 kleine Zehen Knoblauch, zerdrückt
  • 1/2 Essl. Salz
  • 1/2 Essl. Senfsaat
  • 1/2 Teel. Cayennepfeffer
  • 430 ml Weißweinessig
  • 170 Gramm Demerara-Zucker
  • 60 Gramm Sultaninen

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Allotment Garden Recipes

ZUBEREITUNG

  1. Stachelbeeren halbieren und in einen ausreichend großen Topf geben. Alle anderen Zutaten zufügen.
  2. Unter Rühren zum Kochen bringen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, dann die Hitze reduzieren, Deckel aufsetzen und etwa 30 Minuten köcheln lassen. Danach die Masse durch ein Sieb streichen.
    ©Stachelbeer-Ketchup durch ein Sieb streichen
  3. Wenn das Ketchup noch zu flüssig ist, ggf. bis zur gewünschten Konsistenz einkochen. Das Stachelbeer-Ketchup in Gläser füllen und 20 Minuten bei 90 °C einkochen

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Koch-/Backzeit: 50 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Ofen-Auberginen

Die

Ofen-Auberginen

©Ofen-Auberginen (2)

sind aus der Abteilung, keine Ahnung was wir essen wollen: Nehmen wir einfach ‚mal zwei Auberginen mit und sehen was sich daraus zaubern lässt. Dieses köstliche Gericht zum Beispiel, das in kurzer Zeit mit vorhandenen Zutaten im Haushalt herzustellen ist.

Ofen-Auberginen

Menge: 2 Portionen

©Ofen-Auberginen (1)

Trotz einfacher Zubereitung, punkten diese ofengerösteten Auberginen durch raffinierte Würzung. Sie benötigen nur 40 Minuten im Backofen.

Zutaten:

Aubergine

  • 2 große Auberginen, meine wogen zusammen 914 Gramm
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • ½-1 TL Cayennepfeffer
  • Meersalz
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • 2 EL Honig
  • 1½ EL = 12 Gramm Sesamsaat, weiß oder schwarz und weiß gemischt
  • 1/2 Zitrone, in vier Teile geteilt

Minz-Sauce

  • ½ Bund Minze
  • 200 g Joghurt, natur, Ulrike: 3,8 % Fett
  • Meersalz

QUELLE

978-3833843143 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Reisehunger: Die besten Rezepte
zwischen USA und Singapur
978-3833843143
ISBN:978-3833843143
über Valentinas Kochbuch

ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 220° vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen. Auberginen waschen und der Länge nach halbieren. Das Fruchtfleisch der Auberginenhälften mehrmals kreuzweise bis zur Schale hinein-, aber nicht durchschneiden, sodass ein Gittermuster entsteht. Großzügig mit Olivenöl einpinseln und gleichmäßig mit Kreuzkümmel, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer bestreuen. Auberginen mit den Schnittflächen nach unten auf das Blech legen und ca. 20 Min. im Ofen (Mitte) rösten.
  2. Das Blech aus dem Ofen nehmen und die Auberginenhälften umdrehen. Nun die Schnittflächen mit Honig beträufeln, mit Sesam bestreuen und noch mal 15–20 Min. rösten. Die Auberginen sollen ein wenig zusammengeschrumpelt, komplett durchgebacken und die Schnittflächen appetitlich gebräunt sein. Andernfalls noch etwas weiterrösten und dabei eventuell den Grill dazuschalten (dann aber unbedingt neben dem Ofen stehen bleiben, die Auberginen können schnell verbrennen!).
  3. Für die Sauce die Minze abbrausen, trocken schütteln, sehr fein hacken und unter den Joghurt rühren (oder beides zusammen fein pürieren). Mit Salz abschmecken.
  4. Die Auberginen auf einem Teller anrichten. Mit ein wenig Zitronensaft beträufeln und den Minzejoghurt dazugeben. Das Fleisch der Auberginen ist so weich, dass man es aus der Schale löffeln kann.

Gesamtzeit: unter 1 h
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Koch-/Backzeit: 40 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Cold brew coffee – kalt gebrühter Kaffee

Der geschüttelte oder gerührte Cappuccino ist eine wunderbare Sommererfrischung. Eine gute und leckere Abwechslung an heißen Sommertagen ist auch

Cold brew coffee – kalt gebrühter Kaffee mit Eis

©cold brew coffee on ice

Dazu 50 Gramm cold brew coffee – kalt gebrühten Kaffee nach unten stehendem Rezept über 100 Gramm Eiswürfel geben und genießen. Man kann auch Milch und Sirup zum cold brew coffee zufügen. Interessant finde ich auch die Variante mit Gin und Tonic, die ich noch nicht ausprobiert habe. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Und noch mehr Anregungen gibt es hier: (click)

Cold brew coffee – kalt gebrühter Kaffee

Menge: 600 ml

©Cold brew coffee - kalt gebrühter Kaffee Collage

Zutaten:

  • 1 Liter Wasser, kalt
  • 1 Glasgefäß 1,5 l Inhalt, verschließbar
  • 1 Glasgefäß 750 ml Inhalt oder entsprechend mehr kleine Gefäße
  • 200 Gramm Kaffee, gemahlen Ulrike: mittelfein
  • Sieb
  • 1 Filter mit Filterpapier

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Coffee Circle

ZUBEREITUNG

  1. Gemahlenen Kaffee in das wiederverschließbare Glasgefäß geben, Wasser zufügen, umrühren, verschließen und 12 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen.
  2. Nach 12 h den Kaffee erst durch ein Sieb, dann durch einen Kaffeefilter filtrieren. Dieses Kaffeekonzentrat hält sich im Kühlschrank etwa 2 Wochen, Jamie Oliver sagt, es hält sogar einen Monat

Gesamtzeit: 12 Stunden 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Kalte Gurkensuppe mit Joghurt, Minze & Dill

Der Sommer meint es gut mit uns hier im Norden Deutschlands. Da bleibt die Küche gerne kalt, doch was zubereiten? Ein Blick in den Kühlschrank förderte eine halbe Gurke und einen Joghurt mit Mindesthaltbarkeitsdatum im Juli, ein richtiger Schatz im VorratsKühlschrank, zutage. Genau die richtigen Zutaten für

Kalte Gurkensuppe mit Joghurt, Minze & Dill

©Kalte Gurkensuppe mit Joghurt, Minze & Dill (1)

Minze gibt es reichlich im Garten und Dill schlummerte in der Tiefkühltruhe. Herausgekommen ist eine sehr erfrischende kalte Suppe für warme Sommertage, die im Nu zubereitet ist. Kaum hatte ich die Suppe fertig, kam ein kurzer erfrischender Regenschauer, so dass die Suppe drinnen verzehrt wurde.

Kalte Gurkensuppe mit Joghurt, Minze & Dill

Menge: 1 Portion als Hauptspeise

©Kalte Gurkensuppe mit Joghurt, Minze & Dill (2)

Erfrischende kalte Suppe mit wenigen Zutaten.

Zutaten:

  • 150 Gramm Joghurt, meiner hatte 3,8 % Fett
  • 1/2 Salatgurke, gewaschen und entkernt
  • 1/2 Bund Minze, gewaschen, Blätter abgezupft
  • 1 Essl. Dill, gehackt, TK oder frisch
  • 1/2 Teel. Kreuzkümmel gemahlen, mehr oder weniger nach Geschmack
  • 1 Prise Koriander, gemahlen
  • 1/2 Zitrone, der Saft
  • Salz, Pfeffer

QUELLE

eigenes Rezept von Ulrike Westphal

ZUBEREITUNG

  1. Gurke in Stüce schneiden.
  2. Gurkenstücke, Kräuter, Joghurt, Gewürze und Zitronensaft für die Suppe fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gesamtzeit: 20 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten

 
 

Holunderblüten-Limetten-Buttermilch

ENEZETT v. Lilienstein nennt die Buttermilch-Drinks, die etwas anderes als Zitronen zum Aromatisieren enthalten, fancy Mc.Nancy. Ich bin dieser Hinsicht auch wenig experimentierfreudig, aber

Holunderblüten-Limetten-Buttermilch

©Buttermilch mit Limette und Holunderblütensirup (1)

klang interessant. Da ich sowieso noch einen Rest Holunderblütensirup in der Flasche hatte, habe ich das ausprobiert. Eine köstliche Erfrischung bei den derzeitigen sommerlichen Temperaturen.

Holunderblüten-Limetten-Buttermilch

Menge: etwas mehr als 500 ml

©Buttermilch mit Limette und Holunderblütensirup (2)

Fein-aromatischer Holunderblütengeschmack gepaart mit säuerlicher Limette und einem Hauch Minze in erfrischender Buttermilch. Eine köstliche Sommererfrischung besonders an heißen Tagen.

Zutaten:

  • 500 ml Buttermilch
  • 2 Limetten, der Saft
  • 105 ml Holunderblütensirup
  • 35 Gramm Zucker, optional nach Geschmack
  • einige Blätter Minze

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
einer Idee eines käuflich zu erwerbenden Buttermilch-Drinks

ZUBEREITUNG

  1. Die Minzblätter mit Zucker und Limettensaft mit einem Holzstößel zerdrücken.
  2. Buttermilch zufügen, gut umrühren, abseihen und genießen

Gesamtzeit: 10 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten