Fahrradtour durch das Auenland Schleswig-Holsteins

In der “Grünen Mitte” Schleswig Holsteins, 20 Minuten vor den Toren Hamburgs, und genau zwischen Nord- und Ostsee, liegt das Holsteiner Auenland. Leider sind die kleinen Hobbits mit den haarigen Füßen dort nicht zu finden, aber dafür aber wunderschöne Wiesen, urige Wälder und Auenlandschaften. Der Inschennör und ich machten dort eine Fahrradtour.

Radtour Auenland Karte

Mit dem frisch erstandenen Thule Anhängerkupplungs-FahrradträgerFahrradträger * – der alte ist jetzt doch überdimensioniert – fuhren der Inschennör und ich am Wochenende nach Hardebek, parkten am Spielplatz und starteten die Tour

©Start Radtour Auenland 20150515

entlang des Ochsenweges in Richtung Wiemersdorf. Herr und Frau Adebahr gaben uns die Ehre

©Storchenpaar

und dann näherten wir uns dem Anbaugebiet des Gemüses der Saison

@Spargelhof-Collage (1)

Und da uns gerade ein kleiner Hunger plagte, nutzten wir die Gelegenheit zu einem kleinen Imbiss

©Spargelhof-Collage (2)

auf der Terrasse des Spargelzeltes. Direkt vis-à-vis vom Spargelhof Schäfer liegt der Angelsee Wiemersdorf

©Angelsee Wiemersdorf,

den ich bislang immer nur von der A7 aus betrachtet habe. Nun ist diese Bildungslücke also auch geschlossen.

©Angelhof Wiemersdorf Radtour Auenland

Nach dem Überqueren der A7 ging es fernab der Autobahn weiter vorbei an ♫ ♫ Felder, Wiesen und Auen ♫ ♫

©Felder Wiesen und Auen

auf das ♪ leuchtene Ährengold ♪ müssen wir noch warten …

© Roggenfeld Radtour Auenland 20150515

Nach erneuter Querung der Autobahn, mit lauter von der A7 bekannten Punkten

©Querung Autobahn

ging es wieder zurück

©Radtour Auenland

zum Ausgangspunkt

© Füerwehr und Dörpshus Hardebek Radtour Auenland 20150515

Bevor wir die Fahrräder wieder auf den Träger befestigten, machten wir noch einen kleinen Abstecher zur Straußenfarm

© Straußenfarm Radtour Auenland 20150515

.

Das Auenland ist im Gegensatz zum Hügelland eben, die größten Steigungen sind zum Überqueren der Autobahn zu überwinden. Auf unserer knapp 30 km langen Rundtour überquerten wir die Wiemersdorfer Au und fuhren parallel zur Hardebek-Brokenlander Au, um auch diese zu queren. Au ist übrigens der Name für ein Fließgewässer, mein Heimatort hat auch eine zu bieten.

* = Affilate-Link zu Amazon

Ossobuco – Rinderbeinscheiben in Rotwein aus dem SlowCooker

Beim Schinkenkauf beim Schlachter meines Vertrauens – es ist schließlich immer noch Spargelzeit, lachten mich zwei Rinderbeinscheiben an. Die durften mit.

Woran ich gutes Fleisch erkenne? Wenn das Fleisch aus der Region kommt und ich die Tiere, die für mich mein Leben lassen, theoretisch und praktisch auch besuchen kann. Wie z.B. bei Schlachterei Einfeld, Hof Steffen oder Ziegenhof Rehder. Gutes Fleisch hat seinen Preis und der liegt definitiv höher als beim Discounter, auch wenn uns gerade einer mit agressiver Werbung vom Gegenteil überzeugen möchte. Aber wie schon in der Einleitung zu unserem Kochbuch Slowcooker vegetarisch: Fleischlos kochen mit dem Crockpot 978-3000471391 * nachzulesen ist: Ich esse gerne Fleisch, aber genauso gern KEIN Fleisch. Aber wenn, dann mag ich artgerecht erzeugtes Qualitätsfleisch, wie z.B. von Feinheimisch-Mitgliedern.

Wörtlich übersetzt heißt Osso Buco Knochen mit Loch. Osso Buco milanese – Kalbsbeinscheiben nach Mailänder Art wird mit Weißwein und Kalbsfond hergestellt und mit Gremolata serviert. Meine beiden Rinderbeinscheiben sollten mit Rotwein in den SlowCooker wandern, da schmort das Fleisch schön langsam vor sich hin und erlaubt mir, andere Dinge zu tun, wie z.B. dem Unkraut im Garten den Kampf anzusagen. Mit Minutenpolenta ist die Beilage Thymianpolenta zu

Ossobuco – Rinderbeinscheiben in Rotwein aus dem SlowCooker

©Ossobuco - Rinderbeinscheiben in Rotwein aus dem SlowCooker

dann auch schnell gemacht. Dem Inschennör und mir hat es sehr gut geschmeckt.

Ossobuco – Rinderbeinscheiben in Rotwein aus dem SlowCooker

Menge:2 Portionen

©Ossobuco - Rinderbeinscheiben im SlowCooker

Ein Klassiker der italienischen Küche, der sich wunderbar für die Zubereitung im SlowCooker eignet.

Zutaten:

  • 2 Rinderbeinscheiben, die natürlich in den Keramikeinsatzes des SlowCookers passen müssen.
  • 10 Gramm Weizenmehl
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Teel. Butter
  • 1 Teel. Olivenöl
  • 1 kl. Karotte, etwa 50 g
  • 1 kl. Zwiebel, etwa 70 g
  • 1 kl. Stange Sellerie, etwa 20 Gramm
  • 80 ml Rotwein
  • 100 Gramm Tomaten, geschält, entkernt, gehackt
  • 80 ml Rinderfond
  • 1/4 Teel. Thymian, getrocknet oder 1 Essl. frischen Thymian, gehackt

QUELLE

978-3000471391 *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Michele Scicolone
The Italian Slow Cooker978-3000471391 *
ISBN: 978-3000471391

ZUBEREITUNG

  1. Damit die Beinscheiben beim Braten und Schmoren in Form bleiben, die Scheiben mit Küchengarn einmal um die Taille fixieren und dann, ähnlich einem Geschenk, den Faden nochmal kreuzförmig umwickeln
  2. Mehl, Pfeffer und Salz mit einander vermischen und dünn auf einem Stück Backpapier oder ähnlichem verteilen und die Beinscheiben auf den Schnittflächen damit panieren. In einer ausreichend großen Pfanne Öl und Butter erhitzen und die Beinscheiben von jeder Seite etwa 10 Minuten braun anbraten. Das gebräunte Fleisch in den Keramikeinsatz des SlowCookders geben.
  3. Das gehackte Gemüse – bis auf die Tomaten – zufügen und etwa 15 Minuten goldbraun braten. Mit Wein ablöschen und den Bratensatz vom Boden der Pfanne lösen. Tomaten, Thymian und Brühe zufügen, gut umrühren und über die Beinscheiben im Slow Cooker geben. Deckel aufsetzen und auf LOW 6 – 8 h garen, bis das Fleisch gar ist und sich fast vom Knochen löst.
  4. Das Küchengarn entfernen und auf cremiger Thymianpolenta servieren.

Topfgröße:1,5 Liter, Andrew James – 1,5L Premium Schongarer In Rot – Mit Sicherheitsglas und Entnehmbarer Innerer Keramikschüssel – 3 Temperaturstufen – 2 Jahre Garantie1,5 Liter *
Gesamtzeit: 6,5 – 8,5 Stunden
Vorbereitungszeit:35 Minuten
Koch-/Backzeit: 6 – 8 h LOW

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Rettet den Sonntagsbraten - denn weniger ist besser!
Dieses wunderbare Sonntagsgericht reiche ich zu Stephs Dauerevent ein.

Dining Out: Pannfisch im Fischers Fritz

Frau Küchenlatein und der Inschennör waren ein langes Wochenende allein zu Haus. Da blieb die Küche kalt und wir radelten am 1.Mai

©Fischers Fritz Hotel Birke (3)

zu Fischers Fritz im Hotel Birke. Das Hotel Birke ist Mitglied bei Feinheimisch und Slow Food und hat sich der frischen, regionalen und saisonalen Küche verschrieben. So kann denn der geneigte Gast schon in der Speisekarte erfahren, woher die Produkte kommen. Nicht ohne Grund wird das Restaurant im Slowfood-Genussführer 2015 erwähnt.

Nach dem Gruß aus der Küche,

©Gruß aus der Küche Fischers Fritz Hotel Birke

gebackener Kapernapfel auf Holsteiner Katenschinken mit Balsamico-Dressing

folgte die Tagesempfehlung

©Pannfisch (Leng, Lachs und Zander) mit Dijonsenfsauce, Bratkartoffeln und Salat

Pannfisch – Fisch aus der Pfanne, hier Leng, Lachs und Zander – mit Dijonsauce, Bratkartoffeln und Salat. Die Bratkartoffeln knusprig, nicht fetttriefend, der Fisch auf den Punkt und der Salat mit Fenchel und Zucchini abwechslungsreich. Sehr köstlich.

Die Gerichte werden frisch in der offenen Küche zubereitet, der Gast kann dabei zusehen:

©Zubereitung Pannfisch im Fischers Fritz

Und als wirkliches Fischrestaurant wird natürlich die Rechnung auch stilecht präsentiert:

©Fischers Fritz  Rechnungskiste

Der Service im Fischers Fritz ist zuvorkommend, das Personal berät kompetent und gibt mit Begeisterung Auskunft über die verwendeten Produkte.

©Gastraum Fischers Fritz Hotel Birke

Eine wunderbare Empfehlung für mich war Prisecco Cuvée Nr. 11 der Manufaktur Jörg Geiger.

Sellerie-Kartoffelpüree aus dem Slowcooker

Wenn meine geschätzte Bloggerkollegin und Mitautorin ein SlowCooker-Rezept unter Pleiten, Pech & Pannen ablegt, weil es Abzüge in der B-Note (Optik und Handling) gibt, wird ja mein Ehrgeiz geweckt. Wenn ich ein Gericht im Slowcooker häufig umrühren soll, geht für mich der Sinn des Gerätes verloren. Ich möchte ja, dass das Teil mir in Abwesenheit das Essen kocht. Gesagt, getan, der SlowCooker bereitete während meiner Abwesenheit

Sellerie-Kartoffelpüree aus dem Slowcooker

©Sellerie-Kartoffelpüree aus dem Slow Cooker mit Lammkotelett

das ich mit einem Lammkotelett servierte. Eine sehr gelungene Kombination. Kein Ansetzen, im Crockpot, kein Anbrennen. Und hier das getestete und verbesserte Rezept:

Sellerie-Kartoffelpüree aus dem Slowcooker

Menge: 2 Portionen

©Sellerie-Kartoffelpüree aus dem Slow Cooker

Zutaten:

  • 250 g Kartoffeln, mehligkochend, geschält, in Würfeln von 1,5 cm Kantenlänge
  • 250 g Knollensellerie, geputzt, in Würfeln von 1,5 cm Kantenlänge
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Essl. Wasser

ZUM FERTIGSTELLEN

  • 50 g Butter
  • 50 – 100 ml Milch, heiß
  • Muskatnuss, Salz, Pfeffer

QUELLE

abgewandelte Vorgehensweise von Ulrike Westphal nach:
Crocky-Blog

ZUBEREITUNG

  1. 2 Essl. Wasser in den Keramikeinsatz des SlowCookers geben, der Boden sollte gerade eben bedeckt sein. Die Gemüsewürfel darauf legen, salzen und pfeffern. Umrühren, um die Gewürze gleichmäßig zu verteilen. Den Deckel aufsetzen und etwa 4 h auf HIGH garen.
  2. Wenn die Gemüse gar sind, die Butter zufügen. Wenn die Butter geschmolzen ist, Gemüse mit dem Kartoffelstampfer direkt im Slowcooker zerdrücken,und soviel heiße Milch zufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. ©Sellerie-Kartoffelpüree aus dem Slow Cooker (2)

Topfgröße: 1,5 Liter, Andrew James – 1,5L Premium Schongarer In Rot – Mit Sicherheitsglas und Entnehmbarer Innerer Keramikschüssel – 3 Temperaturstufen – 2 Jahre Garantie1,5 Liter *
Gesamtzeit: 4,5 Stunden
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 4 h HIGH

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

“Back”-Kartoffel aus dem SlowCooker

Foodfreak fragt hier unter diesem Beitrag, ob man nicht auf die Alufolie verzichten könne. Das Rezept braucht weder Kohlblatt, noch Pergamentpapier, es reicht tatsächlich, wenn die gut abgeschrubbte, mit dem PellkartoffelstecherPellkartoffelstecher * eingestochene Kartoffel sehr tropfnass in den Keramikeinsatz des SlowCookers gelegt wird. Hier das Ergebnis nach 6 h auf LOW:

©Back-Kartoffel aus dem SlowCooker

Diesmal gab es dazu eine Dillcreme

©Back-Kartoffel aus dem SlowCooker mit Dillcreme

Man kann also die Umwelt schonen und auf Alufolie verzichten.

*=Affiliate-Link zu Amazon