Grünkohl-Pasta mit Thymian-Ziegenfrischkäse

Clara möchte in diesem Jahr jeden Monat ein neues Pastarezept. Da bin ich voll dabei, denn Pasta geht immer, auch in unserer Familie gilt: Alle Lieben Pasta, sogar mit Wintergemüse wie Rosenkohl, Spitzkohl, Wirsingkohl. Heute gibt es

Grünkohl-Pasta mit Thymian-Ziegenfrischkäse

Grünkohl-Pasta mit Thymian-Ziegenfrischkäse (1)

Einfach köstlich und mit vielen regionalen Zutaten, die ich wie immer bei den Marktschwärmern Kiel erstand. Der Einkauf spart Verpackung, die dort verkauften Lebensmittel haben kurze Wege hinter sich und man hat den direkten Kontakt zum Erzeuger.

Grünkohl-Pasta mit Thymian-Ziegenfrischkäse

Menge: 2 Portionen

Grünkohl-Pasta mit Thymian-Ziegenfrischkäse (2)

Zutaten:

  • 140 Gramm Zwiebeln, schälen und in feine Ringe geschnitten
  • 250 Gramm Grünkohl, von den dicken Rippen befreit und in 0,5 cm breite Streifen geschnitten
  • 4 Zweige Thymian, die Blättchen abgezupft
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält, fein gewürfelt
  • 125 Gramm Ziegenfrischkäse
  • 1,5 Essl. Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • 200 Gramm Bandnudeln; Ulrike: Spirelli
  • 25 Gramm Parmesan, fein gerieben; Ulrike: Bergziege

QUELLE

k_stlich_vegetarisch_2018-01_160

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
köstlich vegetarisch 01/2018

ZUBEREITUNG

  1. 1/2 EL Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin etwa 1 Minute bei mittlerer Hitze hellbraun anbraten und unter den Frischkäse rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Restliches Öl in einem ausreichend großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin in etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Inzwischen die Nudeln nach Packungsanleutung in ausreichend Salzwasser al dente garen. Kohl unter die Zwiebeln mischen und ca. 8 Minuten im geschlossenen Topf schmoren, bis der Kohl weich ist. Ab und zu umrühren ung ggf etwas Wasser zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Den Parmesan, bzw. die Bergziege fein reiben. Nudeln abgießen, dabei etwas Kochwasser auffangen. Nudeln tropfnass zurück in den Topf geben und sofort mit der Zwiebel-Kohl-Mischung, Ziegenfrischkäse und Nudelkochwasser verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Tellern anrichten und mit dem geriebenen Käse bestreuen.

Gesamtzeit: 40 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Photo Credit: Tastesheriff
Alle Lieben Pasta 2018
 
 
 
 
Mein Beitrag zu Claras erster Runde „Alle lieben Pasta!“ .
 
 
 
 
Noch mehr Rezepte mit Wintergemüse bei Küchenlatein:

Dinkelbandnudeln mit Wirsingkohl
Dinkelbandnudeln mit Wirsingkohl
Bandnudeln mit Rosenkohl und Pinienkernen
Bandnudeln mit Rosenkohl und Pinienkernen
Krautfleckerl-Gratin
Krautfleckerl-Gratin
Pasta mit knoblauchhaltigem Grüngemüse
Pasta mit knoblauchhaltigem (Winter)Grüngemüse
Fettuccelle mit Steckrübensauce
Fettuccelle mit Steckrübensauce

Related Post

4 Gedanken zu „Grünkohl-Pasta mit Thymian-Ziegenfrischkäse

  1. Turbohausfrau

    Das Rezept mopse ich mir. Ich hab auf einem Superfood-Abend gehört, wie gesund Grünkohl ist und wie gut ein Pesto daraus schmeckt. Nachdem bei uns Grünkohl nur sehr zögerlich auf den Markt kommt, habe ich das bisher verabsäumt. Ich kannte nur die typisch deutsche Grünkohl-Mehlschwitze-Variante, die mich nicht so überzeugt hat.

    Antworten
    1. kuechenlatein Beitragsautor

      Grühnkohl-Mehlschwitze-Variante? Das klingt ja furchtbar, ich habe ja noch mehr köstliche Grünkohlrezepte auf dem Blog, vielleicht sollte ich doch endlich ‚mal Grünkohl in die Rezeptsammlung Rezepte nach Zutaten aufnehmen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*